GMDE Hybrid-WR, 3-phasig bis 9kW...ideal für die Insel?

  • Hallo zusammen,


    bin gerade da drüber gestolpert:


    http://www.renesola.com/gmde-4…id-storage-inverter-1776/


    Bis auf den Preis, klingt das ja nicht schlecht. 3-phasig bis 9 kW. Perfekt für die EFH-Insel.
    Die Chinesen liefern die Produkte, die die Welt offenbar braucht. Einen dreiphasigen SMA SI kenne ich zumindest nicht....


    Wobei: wenn ich es richtig sehe, beginnt die verwendbare Batteriespannung hier bei 120V, das wären 60 Blei-Zellen a 2V oder 34 Lithium-Zellen a 3,6V. Dafür: Spannung hoch, Strom runter. Dünnere Kabel, weniger Verluste.
    Apropos Verluste: von MPPT steht da nix, das würde die hohen Batteriespannungsanforderungen erklären. Schade, das riecht nach K.O. soweit, wobei das sicher auch bald nachgereicht wird...


    Hat jemand zu dem Produkt eine Idee, Erfahrungen oder kennt baugleiche?

    2005: 8,91 kWp BP Module an Fronius Symo 8.2 (Eigenanlage)

    2015: 500W an AeConversion 500-90 (Friends and Family)

    2018: 9,3 kWp Ost-West an Fronius Symo (Friends and Family)
    2019: 9,15 kWp Nord-Süd an Fronius Symo mit Victron ESS an 24kWh-BleiGel (Eigenanlage)

    2019: 50 kWp, mehrere Anlagen

    2020: 10 kWp Erweiterung Nord-Süd

    ELEKTROAUTO :love:

    Einmal editiert, zuletzt von doppeldecker1678 ()

  • Interessantes Gerät.
    Laut Beschreibung PV Seite wird nur MPP (z.b. bei Voltage) verwendet, weiter unten wird aber ein MppT Wirkungsgrad>99% angegeben. Was das bedeutet, weiß ich nicht.
    Ebenso finde ich in der Beschreibung, dass die Batterie wohl mindestens 200V liefern muss, im Beispiel wird von 400V ausgegangen. Damit wäre es ideal für eine gebrauchte Li Batterie aus Elektroautos.
    Scheint eine eierlegende Wollmilchsau zu sein, und es gibt ihn wohl auch noch größer. Wenn das ding so funktioniert, wie es verspricht (angelblich erfüllt es auch die AR 4105) und auch noch hält, dann klingt es ziemlich genial. Ob es Netzstrom durchleiten kann, bzw. Smart Boost, habe ich noch nciht erkennen können, wobei es aber Netzverbindung haben kann.
    Einziges Problem sehe ich in der Hochvolt-Batterie, das ist wohl DC seitig nicht so einfach, bzw. tendenziel gefahrgeneigter als "nur" 48V, dafür sind die Ströme aber niedriger. Der Vorteil liegt in der Verwendungsmöglichkeit deutlich dünnerer Kabel. Und PV seitig 600-800V ist auch günstiger, als parallelverschaltung von Modulen, samt Generatoranschlußkästen etc.

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...

  • Die setzen genau diese Wechselrichter ein.
    Waren auf der letzten BHKW Messe in Wuppertal als Austeller.
    Haben sich viele drauf gestürzt, da allen die Kombination mit wiederverwerteten Antriebsakkus klar wurde.
    Allerdings haben einige direkt auf die internen BMS der Akkus hingwiesen, solange die nicht auslesbar sich in Hinblick auf SOC etc. wird es schwieriger.


    Peus setzt ein eigenens BMS ein, in Zusammenspiel mit Standart Li Zellen

    Luschengeselle L11

  • Bei diesem läßt die 4105 noch auf sich warten.Angeblich in der Pipeline.


    3x 3333 WR leistung Bypassdurchleitung Netzstom 3x 5750w.48v Ladeleistung einstellbar bis 200A


    http://www.ostrovni-elektrarny…c-infinisolar-48v-10kw-3f

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Diese Wechselrichter hatte Greenstore mit Powerdog im Einsatz.
    Das System von Peus dürfte ja das gleiche oder ein ähnliches sein.


    Die normalen von PV-Wechselrichter von GMDE dürften zum Teil auch bei Siemens und .. eingesetzt sein.
    Der Hersteller ist daher nicht neu am Markt, sondern dürfte mit seinen Produkten am Markt etabliert sein!


    Dürften laut Tests (dort die normalen PV-Wechselrichter) und laut Datenblatt sehr interessante Geräte sein.


    Leider sieht es mit genaueren Informationen für Private eher dürftig aussehen (habe damals aber auch nicht sehr aufwändig gesucht).


    Ein weiterer Grund, dass ich damals nicht weiter gesucht habe, war dass es "nur" 3phasige Varianten gab und nur netzparalleler Betrieb möglich war (was für andere Anwender z.B. aber gewünscht sein kann).


    Inzwischen gibt es aber auch eine 1phasige Variante (Powervortex 1KVA-5KVA) und scheinbar geht jetzt zumindest bei der 1phasigen Variante auch ein OFF-Grid-Modus). Wenn dann auch noch sklarieren möglich ist und man dazu noch mehr Informationen bekommt, sind das sicher die momentan interessantesten Hybrid-Wechselrichter (auch vom Preis-Leistungsverhältnis).


    Die hohen Batteriespannungswerte gibt es allerdings nur bei den 3phasigen Geräten.
    Natürlich müsste man noch die genaueren Informationen dazu checken.

    PV: 5 kWp Solaredge 6000SE, 2 kWp Steca Tarom 6000-M, 2x Studer XTH 6000, 25kWh LiFeYPO4, SMA-Smartload 6 kW Heizpatrone gesteuert mit Powerdog, KIA Soul EV, Opel Ampera (LEAF2 ab April 2018) mit 2 Ladestationen gesteuert mit Powerdog, Ökofen-Pellets-BHKW

  • Zitat von arminst


    Inzwischen gibt es aber auch eine 1phasige Variante (Powervortex 1KVA-5KVA) ....


    Die Geräte scheinen gleich zu sein mit den PIPs / MPP Solar-WR welche hier im Forum schon ausführlich besprochen werden

  • Zitat von Murray

    Die Geräte scheinen gleich zu sein mit den PIPs / MPP Solar-WR welche hier im Forum schon ausführlich besprochen werden


    Sind auch sicher die selben Geräte von Voltronic


    Die orginale neutrale OEM Vorlage
    http://www.voltronicpower.com/…-MKS+%201-5KVA_manual.pdf


    Die Herstelleradaptierte Seite 1.. ab Seite 2 gleich
    http://www.renesola.com/f/2014/10/27/031342Wppze.pdf


    Was für mich soviel heißt wie Renesola handelt, dürfte also generell kein Hersteller sein

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh