BYD Speicherrack mit BMS und SMA SI ??

  • Moin,


    weis jemand ob das BYD BMS mit SMA SI kann ?
    https://fenecon.de/download/FENECON-Battery-Rack.pdf


    Stelle mir so ein schönes, skalierbares System vor.


    1.) Günstiger Start mit einem SMA SI 4.4 und einem BYD Rack, aber zu 50% gefüllt (5 kwH)
    2.) Upgrade 1: Ausbau des Racks auf 7,5 kWh, dann auf 10kWh
    3.) Upgrade 2: Ausbau auf 3 Phasen mit zwei zusätzlichen SI 4.4 (nun bis zu 10 kw Lade/Entladeleistung !!)
    4.) Upgrade 3: Ausbau mit weiterem Rack auf 20 kwH
    5.) Upgrade 4: Ausbau mit 2 weiteren Racks auf 40 kwH


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Hi Kai,


    sorry für die Zwischenfrage, aber wozu so ein riesen Akku dann in der finalen Ausbaustufe?


    Ich überlege mir ja auch gerade ob ich meinen Akku aus einem, zwei oder gar mehr Leaf Batterien baue. Komme dabei nach der ersten Begeisterung zu dem Schluß, daß mir mehr als 20 kW eigentlich nur herumstehen - im Sommer voll und im Winter leer. Selbst im Backup-Betrieb notfalls macht ein Riesenakku kaum Sinn, so scheint mir, zumal man entweder auch dann tagsüber genug Solarstrom hat oder aber ihn in der schlechteren Jahreszeit ebenfalls nicht wieder voller kriegt.


    Grüße Dirk

  • Hi Dirk,


    Ach, einfach nur so, weil es mit den BYD Dinger eben geht.
    Vielleicht "merkt man" in 5 Jahren das man mehr braucht und schiebt noch ein Rack auf 30 kwh oder zwei auf 40 kwh nach.
    Bei dann -60% an Kosten :mrgreen:
    Kannste ja immer noch als "Regelenergie" verkaufen, oder "günstig" Windüberschußstrom einlagern.


    Ich persönlich käme erst einmal mit der Einstiegskonfig klar. Und 10kwH wären schon ein Traum.


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Nö,


    aber das Rack ist gerade im SMA Zertifizierungsprozess. Ab Frühjahr nächsten Jahres gibts dann also neben SONY Olivine, LG Chem, Samsung auch BYD für SMA SI :)


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Interessant. Bei meinem Akku ist das BMS ebenfalls zertifiziert von SMA und kommuniziert entsprechend über CAN mit dem Sunny Island. Wird aber wohl kaum in der Liste auftauchen. ;-)


    Grüße Dirk

  • Seit April 2015 kann man nun die BYD B-Box (das ist das Speicherrack mit LiFePO4 Akkus und BMS) mit SMA Sunny Island kaufen und wie im vorherigen Beitrag schon erwähnt auch nachrüsten.


    BYD B-Box gibt es in der 2.5kWh Variante und ebenso in der 12.5kWh Variante.
    Bei der B-Box 2.5 kann man in 2.5kWh Schritten die B-Box erweitern. Ein Rack ist mit 4 Batteriemodulen voll. Beim der B-Box


    https://fenecon.de/page/stromspeicher#BBox

  • Sorry! Die Distribution habe ich ganz vergessen zu erwähnen. FENECON ist Ingenieurbüro und BYD-Generaldistributor, deswegen gibt es von FENECON auch keine Endkundenbruttopreise, sondern ein konkretes Angebote kann man beim FENECON Partner vor Ort einholen.


    Gerne können Sie mir eine E-Mail an stefan.kaiser (AT) fenecon.de mit Ihren Kontaktdaten schicken, dann helfe ich Ihnen einen FENECON Partner zu finden.