Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

  • Wenn Geräte geschaltet werden sollen, die der SAE steuert, muss ein Laufzeit-Bedarf im SAE entstehen, welchen dieser dem SHM über das SEMP-Protokoll mitteilt.

    Das geht durch Anlegen eines Zeitplans oder durch Klick auf die grüne Ampelleuchte.


    Axel

  • Hi Axel,

    ok...,

    ich dachte die mit SAE eingebundenen Switches könnten vom SunnyPortal/SHM konfiguriert werden.


    Also ansteuern vom SHM2.0 als Beispiel ist so möglich:


    SAE-Switch wird vom SHM eingeschaltet bei Überschuss (Heizstab Warmwasser).

    Konfig-Laufzeitbedarf

    09:00 - 17:00

    Minimale Laufzeit 0


    In die SunnyPortal "Gerätezuweisung" bekommt man also nur die "kompatiblen" Edimax Switches rein?


    Roland

  • Eine maximale Laufzeit musst Du schon angeben (ist eigentlich ein Pflicht-Attribut).


    Du musst unterscheiden zwischen "Geräten", die Du im Sunny Portal direkt verwaltest und "Verbrauchern", die vom SHM via SAE gesteuert werden. Zu Ersterem kann ich Dir nichts sagen.


    Axel

  • Ich habe schon mal die Dokumentation für Benachrichtigungen erstellt - wen es interessiert, der kann schon mal einen Blick darauf werfen:

    https://github.com/camueller/S…_DE.md#benachrichtigungen


    Ein Hauptanwendungsfall für mich ist die Benachrichtigung, wenn Geräte nicht erreichbar sind. Bei mir kommt es immer wieder vor, dass Geräte mit Tasmota irgendwann nicht mehr im WLAN sind und ich das nicht gleich bemerke. Dann fehlen natürlich die Verbräuche im SHM. Aber es ist auch ganz nett, wenn man eine Benachrichtigung bekommt, wenn die Waschmaschine fertig ist oder das Auto voll geladen.


    Funktional habe ich eine Version mit Benachrichtigungen bei mir produktiv laufen. Allerdings will ich noch ein paar Tests programmieren, bevor ich dann in den nächsten Tagen eine neue Test-Version zu Github hochladen werde.


    Axel

  • ein SHM Reset (einmal Haus komplett stromlos via SLS) hat leider nicht zum Erfolg geführt. Das Sunny Portal meint weiterhin, dass da ein neues Gerät sei, das in SAE schon vor vielen Monden wieder entfernt wurde.

    Noch eine Idee?

    Bist Du ganz sicher, dass dieses Gerät nicht mehr in /semp von Deinem Raspi enthalten ist? Du hast nicht mehrere Raspis, von denen einer doch noch das Gerät hat? Dann habe ich keine weiteren Ideen ...


    Axel

    Ich finde kein Verzeichnis /semp auf dem (einzigen) raspi auf dem SAE läuft... Wo würde ich das suchen?


    VG SB

  • Ich finde kein Verzeichnis /semp auf dem (einzigen) raspi auf dem SAE läuft... Wo würde ich das suchen?


    VG SB

    Ich nehme mal an, Axel meint, wenn Du im Browser http://xx.xx.xx.xx:8080/semp eingibst.

    Dann siehst Du ein File, in dem u.a. das Gerät steht (oder stehen sollte).


    Siehe auch https://github.com/camueller/S…/master/doc/Support_DE.md


    LG

    Michael

    86 Module IBC-MonoSol 335 MS-HC

    Wechselrichter SMA Sunny Tripower 25000TL-30

    Speicher-Wechselrichter SMA Sunny Boy Storage 3.7

    Batterie LG Chem Resu 10M

    Wallbox SMA EV Charger 22

  • Ich habe noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für Euch - von SAE ist die Version 1.6.7 verfügbar mit folgenden Änderungen:


    - NEW: Für Ereignisse ("Einschalten", "Ausschalten", "Kommunikationsstörung", ...) können Benachrichtigungen versendet werden (siehe https://github.com/camueller/S…_DE.md#benachrichtigungen )

    - NEW: Falls einem Gerät kein Schalter zugewiesen ist, wird automatisch der neue Schaltertyp "Zählerbasierter Zustandsmelder") zugewiesen. Dieser meldet "eingeschaltet", wenn die Leistungsaufnahme oberhalb des Schwellwertes (Standard: 10W) liegt, ansonsten "ausgeschaltet". Für taktende Geräte (typischerweise solche, bei denen eine Temperatur gehalten werden muss), kann eine Ausschaltverzögerung konfuguriert werden, damit das Takten nicht erfasst wird (siehe https://github.com/camueller/S…eterReportingSwitch_DE.md )

    - NEW: Es gibt eine neue Schema-Datei für die Appliances.xml, welche alle Neuerungen der bisherigen 1.6er-Versionen reflektiert. Die Migration der aktuellen Appliances.xml erfolgt automatisch. Allerdings ist die migrierte Datei nicht mehr mit bisherigen Versionen verwendbar - also ggf. vorher sichern.

    - FIX: Nachdem kürzlich meine Änderungen an der Web-Oberfläche erst nach "Neu laden" sichtbar wurden, habe ich mir das Caching-Verhalten der Web-Anwendung genauer angesehen und gefixt. Der Fix wirkt aber erst ab dieser Version, d.h. falls Inhalte nicht oder nicht richtig angezeigt werden, müßt Ihr noch einmal "Neu laden" (CTRL-F5) drücken.

    - FIX: Bei meinen Tests fiel mir auf, dass es beim Speichern von Änderungen immer Fehler gab, falls im SAE S0-Zähler oder GPIO-Schalter konfiguriert sind. Der Fehler hat dazu geführt, dass der Zähler/Schalter nicht mehr funktioniert bis zum Neustart des SAE. Das wurde gefixt.

    - FIX: Wenn der SHM den SAE abfragt, während er gerade startet (das ist auch der Fall nach dem Speichern einer Konfigurationsänderung in der Web-Oberfläche), kam es zu Fehlern. Jetzt wird dem SHM währenddessen signalisiert, dass der SAE noch nicht läuft (HTTP 503).

    - FIX: Bei Wallboxen wird das gelbe Ampellicht nicht mehr im Kontext des Überschußladens verwendet


    Download unter https://github.com/camueller/S…nabler/releases/tag/1.6.7

    Verfügbarkeit der Docker-Images:

    - arm32: einer meiner Raspis prüft stündlich auf neue Versionen, baut ggf. das Image und pusht es zu Docker-Hub

    - amd64: sobald die Build-Pipeline durchgelaufen ist: https://travis-ci.org/github/camueller/SmartApplianceEnabler


    Axel

  • 1.6.7 gerade in Betreib genommen.


    Habe immer noch das Problem das zeitgesteuertes Laden nachts nicht funktioniert. Schaltzeit angelegt mit mindest und Höchstenergiemenge führt nicht zum EInschalten. Per cron und Rest kann ich die Ladung starten (vorher runtime gesetzt) , der SHM würgt sie nach 3 Minuten wieder ab.

  • 1.6.7 gerade in Betreib genommen.


    Habe immer noch das Problem das zeitgesteuertes Laden nachts nicht funktioniert. Schaltzeit angelegt mit mindest und Höchstenergiemenge führt nicht zum EInschalten. Per cron und Rest kann ich die Ladung starten (vorher runtime gesetzt) , der SHM würgt sie nach 3 Minuten wieder ab.

    Das ist doch genau das Szenario von webwanze . Wenn das nicht klappen würde, hätte ich das bestimmt von ihm gehört.

    Schicke mir doch mal die Ausgabe von http://raspi:8080/semp vor und nach Beginn des zeitgesteuerten Ladens.

    Bist Du sicher, dass wirklich die 1.6.7 bei Dir läuft? Das kann man auch im Log-File prüfen ...


    Axel