Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

  • OT: wenn Du den mit dem PI auslesen willst, Google doch mal nach sbfspot ,,,
    Gruß Hermann


    Zitat von michael74

    Hi,
    .....ob die Leistung der jeweiligen Strings stimmen (per Raspberry). Habe im Portal keine Möglichkeit gefunden jedem String meines Tripowers die entsprechende Box zuzuordnen.


  • Hallo Christian,
    ich hoffe dass eure neue "Eingewöhnungsphase" nicht zu lange dauert und bald die Möglichkeit besteht sich die genauen Protokollspezifizierungen anzuschauen. Das von dir angesprochene Beispielprogramm wird sicher hilfreich dabei sein die unterschiedlichsten Anwendungsfälle umzusetzen, denn davon gibt es sicherlich reichlich. Ich z.B. könnte mein BHKW (endlich) als eigenen Erzeuger im Portal darstellen. Zudem wäre es mittels eines kleinen Pi oder Andurio Gateway möglich meine doch recht inhomogene Funk Schalt-/ und Messsteckdosen Lanschaft an das Portal anzubinden, und und und ... :)


    Viele Grüße,
    Karsten

    1x Sunny Boy 1600TL; 6x X21-335-BLK
    1x Sunny Island 6.0h-11; 15x WB-LYP100AHA
    1x Sunny Home Manager (SHM)
    2x SMA Funksteckdose
    1x SMA Energymeter-Bezugs-/Einspeisezähler
    1x SMA Energymeter-Erzeugungszähler
    Speedwire Vernetzung
    1x Viessmann Vitotwin 300-w

  • Mal ne kurze Frage für Zwischendurch:


    Ist SEMP ein propritäres Protokoll von SMA weil ich hierzu keinerlei RFC finden kann?


    Gruß - Michael

  • Zitat von FM-Power

    Ist SEMP ein propritäres Protokoll von SMA weil ich hierzu keinerlei RFC finden kann?


    Ja - ist ein proprietäres SMA Protokoll

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Hallo allerseits,


    nun ist es so weit: Die SEMP Spezifikation ist dank eurer vielen Anfragen und Ideen nun offen gelegt. Ihr findet alle nötigen Unterlagen unter
    http://www.photovoltaikforum.c…pezifikation-t104167.html


    Danke!


    Sonnige Grüße,
    Christian

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Hallo Christian,


    um den o.g. Thread "sauber zu halten" hier eine Nachfrage:
    SMA bemüht sich ja um Standardisierung im Rahmen des EEBus. Wird SEMP dauerhaft vom SHM unterstützt werden / bleiben?
    Oder ist davon auszugehen, dass SEMP zu EEBus kompatibel sein wird?


    Danke für den modernen Schritt :-) weiter auf diesem Weg!


    Grüße
    Henning

  • Hallo Henning,


    Leider wird SEMP nicht kompatibel zu EEBus sein. Und leider wird der EEBus das SEMP Protokoll auch langfristig ablösen. Termine sind weder für die Verfügbarkeit von EEBus noch für die Einstellung von SEMP bekannt (allerdings können Standardisierungsdiskussionen unglaublich lange dauern ;-)


    Die Erfahrungen aus dem Energiemanagement mit SEMP als Vorlage für den EEBus. Es ist davon auszugehen, dass es dort ähnliche Datenpunkte gibt, auch wenn die Verfahren von den in SEMP verwendeten abweichen.


    Entschuldige bitte, dass ich nicht konkreter werden kann.


    Sonnige Grüße,
    Christian

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Hallo Christian,


    danke für die schnelle Antwort.
    zwei wesentliche Infos habe ich Deiner Antwort entnommen:
    a) irgendwann, wenn EEBus verabschiedet ist wird die SEMP Unterstützung eingestellt
    b) SEMP und EEBus werden sich ähneln, aber nicht kompatibel sein.
    das ist für mich konkret genug ;-)
    auch um enstprechende Vorkerungen (z.B. Protokollstackmodularisierung und Updatemechanismus) zu treffen ;-)


    Viele Grüße


    Henning

  • Prima, das freut mich sehr :-)

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Zitat von aday

    Dann sollte es doch theoretisch möglich sein mit einer AVM Fritzbox, sagen wir mal 6840 Lte, die AVM FRITZ!DECT 200 SmartHome Steckdose schalten zu lassen und vielleicht auch Messwerte für den HM zu liefern, oder liege Ich da jetzt etwas daneben? Ich glaube Ich muß mir meine Fritzbox mal ein wenig näher anschauen und mit AVM in Berlin mal telefonieren wenn Ich ein wenig mehr Zeit habe.


    Telefonieren war etwas Umständlich, aber hier jetzt endlich das erste Lebenszeichen aus Berlin und das am heutigen Samstag um 17.11Uhr, wo bei avm am Wochenende eigentlich niemand zu erreichen ist.