Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

  • Ein kleines Status-Update, damit ihr wißt, warum sich in letzter Zeit nicht viel am SAE getan hat:

    Seit einer Woche wohne ich wieder in meinem Haus mit PV-Anlage, SHM und SAE. An diesem Wochenende habe ich endlich die Wallbox installiert - vorhin hat der Leaf das erste Mal darüber geladen. Die Ethernetkabel liegen, aber sind noch ohne Stecker - das muß ich in den nächsten Tagen noch machen. Dann kann ich endlich auch selbst den SAE inkl. Wallbox testen. Direkt neben der walli-light-Wallbox habe ich eine 32A-CEE-Dose gesetzt, an deren Stecker standardmäßig die Walli hängt. So kann ich aber auch alternative Wallboxen wie den go-eCharger testen, der mit CEE-Steckern geliefert wird.


    Axel

  • Danke für das Update.

    Ich habe das Wochenende auch angefangen meine 32A CEE Dose zu setzen. Ist fast fertig. Dann kann ich den go eCharger und die Regulierung der Stromstärke beim Laden auch besser testen als mit nur 16A.

    Messung meiner Verbraucher:
    9 x Edimax SP-2101W V2
    SAE mit 8 Zählern im Zählerschrank -> Volle Kontrolle über jedes verbrauchte Elektron im Haus 8)

    KFZ: Hyundai IONIQ electric mit go-eCharger

  • Hallo,

    ich hatte öfters mal ein Bug das beim go eCharger nur die hälfte an Strom an kam.

    Ich es wurde 16A Ladestrom eingestellt, tatsächlich geladen wurde aber nur 7.2A.

    Bei 6A hatte ich eine Leistung von rund 2A.

    Erklären konnte ich es mir nicht, aber eben habe ich es mal nachstellen können.

    Ich habe eben zur Mittagszeit und vollem Sonnenschein mein Auto einfach nur an die Wallbox angesteckt. Alles gut, Ampel blinkt grün und Strom passt auch.

    Dann bin ich auf mein Raspberry gegangen und habe in der Device2em.xml die maximale Stromstärke um 230Watt erhöht. Alles nichts besonderes. Aber als ich den Raspberry neugestartet habe während die Überschussladung lief konnte ich kurze zeit später in der go eCharger app sehen das bei 17A nur 7,2A geladen wurden.

    Vielleicht hilft der Hinweis den ein oder anderen Bug zu beseitigen.

    War wie gesagt eine Beobachtung von mir.

    Vielleicht kann Axel das bei Langeweile (hust hust) irgendwann mal nachspielen jetzt wo er wieder reale Bedingungen vorfindet ;-)

    Messung meiner Verbraucher:
    9 x Edimax SP-2101W V2
    SAE mit 8 Zählern im Zählerschrank -> Volle Kontrolle über jedes verbrauchte Elektron im Haus 8)

    KFZ: Hyundai IONIQ electric mit go-eCharger

  • eben noch mal geschaut und schwups. Wieder nur halbe leistung. Dabei habe ich nichts gemacht. Ich werde mal weiter beobachten. Für heute beende ich jedenfalls mal das laden.

    Habe aktuell ein Problem mit meinem BYD Hausakku welchen ich mal neu gestartet habe, aber daran sollte das Problem ja nicht liegen.

    SAE Version 1.4.7

  • Hallo,


    ich habe mich gestern an der Installation von SAE versucht, aber ich bekomme Fehlermeldungen. Bevor ich hier die Details nenne, wollte ich dem Link auf die "Troubleshooting-Datei folgen, aber der ist tot:


    Gibt es diese Datei noch?


    Gruß

    Blueberry63

    Zitat


    Sollten statt des ok andere Meldungen angezeigt werden, helfen diese Hinweise bei der Lokalisierung des Problems.

    Wechselrichter: Sunny Tripower 5.0, Sunny Home Manager 2.0, 5,76KWp *** Gesteuerte Verbraucher: Wallbox go-echarger, 4 x Gosund Steckdosen

  • Seit gestern ist jetzt die Wallbox walli-light mit PhoenixContact-Controller einsatzbereit inkl. Ethernet-Verkabelung.

    Der Zähler SDM72D-M liefert auch Werte für Leistung und Energiemenge.


    Für mich ist vor allem das Laden mit optionaler Energie wichtig - also habe ich das zuerst testen wollen.

    Der Einschaltbefehl vom SHM kam auch prompt mit 1380W (gesetzt als MinPowerConsumption), was der SAE in 3A umgesetzt hat. Leider ignoriert der Controller die gesetzte Stromstärke und lädt mit voller Leistung (6 KW).

    Muss man am Controller noch etwas einstellen dafür? Ich habe aktuell nur DIP-Schalter 10 auf ON, alle anderen auf OFF.


    Axel