Tesla Gigafactory

  • Toller Artikel der den Standortkampf um die Gigafactory beschreibt.
    http://fortune.com/inside-elon…llion-dollar-gigafactory/
    Dadurch wird klar was damals für harte Verhandlungen geschahen und was es mit den ganzen Merkwürdigkeiten auf sich hatte die uns als Außenstehende nur als Gerücht und Fragment zugänglich war.
    Z.B. das mit dem Gerücht, dass in Nevada schon der Bau begonnen hatte obwohl es andererseits geheißen hat, Kalifornien wäre wieder mit als Kandidat im Rennen:


    Tesla decided to put Nevada to the test—and once again the team from Reno put on a show. Gilman’s team responded with what he later described as a “biblical” show of force. On June 26, an armada of 200 earthmovers and graders—planned by Gilman but paid for by Tesla—descended onto the site. Work continued 24 hours a day, seven days a week. Drones circled overhead, providing Tesla executives with images of the project’s progress. In four weeks the workers leveled hundreds of acres and moved some 3 million cubic yards of dirt—enough to fill three football stadiums. This made the desired impression.
    Danach war da wieder Baustopp weil Elon Musk 500 Millionen cash von Nevada haben wollte! :shock:
    Hat er aber nicht bekommen, sondern nur Steuervorteile. :wink:
    Texas hat mehr an Vergünstigungen und Subventionen geboten aber Nevada letztlich doch das Rennen gemacht.

    Fahrzeug: noch Verbrenner

  • Ich hoffe es gibt endlich mal eine Webcam von der Baustelle. Die Bilder in dem Artikel in denen zu sehen ist, was für dicke Fundamente gegossen werden, sind ja auch schon eindrucksvoll.

    Fahrzeug: noch Verbrenner

  • Zielpreis und Zielkosten sind aber ganz sicher nicht das selbe!


    Bei einem Zielpreis von 130 $ müssten die Fertigungskosten bei deutlich < 100 $ liegen! Wir sprechen hier von einer Fertigungstechnologie, die im hohen Maße Kapitalintensiv ist und da würde ich mal schätzen wollen, dass die puren Fertigungskosten (Material, Löhne + Energie) weit < 50% des avisierten Rampenpreis liegen müssen.


    Die entscheidende Frage ist, wie hoch liegt man bei der Auslastung der Fabrik. Sehr nahe 100% oder sogar bald darüber (Japanisches Model der vielen kleinen Schritte) bei 105% klingt nach wenig, bedeutet aber eine massive Ertragssteigerung um gut 50% plus.


    Beide Partner sind zum Erfolg verdammt und werden dank des enormen Drucks das auch wuppen. Die Ausschussquote und Effizientsteigerungen mit Ingenieur Power anzugehen, lohnt ja in dem Werk unbedingt. Da könnten andere Linien (Pananasonic) wohl eher leiden. Hier 1% besser zu werden, käme 80% und mehr bei anderen Akkus gleich.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Sieht schonmal cool aus. Bin echt gespannt wie das Ding fertig aussieht. Nur das Gebäude hinzustellen ist ja das eine aber die Feritungstechnik muss ja auch noch rein.. Ramp Up.. und Co.. Die müssen Gas geben ist schon 2015 :D

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Sieht schonmal cool aus. Bin echt gespannt wie das Ding fertig aussieht. Nur das Gebäude hinzustellen ist ja das eine aber die Feritungstechnik muss ja auch noch rein.. Ramp Up.. und Co.. Die müssen Gas geben ist schon 2015 :D


    Ich bin da optimistisch, dass das auch zügig klappt. Die Fertigungstechnik ist ja auch nichts neues sondern nur größer. Und dafür ist war ja genug Zeit zum planen. Im Gegensatz dazu beim Gebäudebau wo alles ganz hoppla di hopp gehen musste.

    Fahrzeug: noch Verbrenner

  • Wollen wir es hoffen

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014