Hilfe!!!! Ertragseinbruch bei Ost West Anlage 24kWp

  • Hallo,


    meine Ost/West Anlage hat die ersten 2 Jahre ca. 17000 bis 18000kwh produziert und dieses Jahr nur noch 14000kwh!!!
    Der Wechselrichter ist ein Power One Trio 20.0 und es sind an jedem MPP 3 strings a 20 Module JA Solar JAM5 195W parrallel geschaltet. Ich dachte zuerst es ist wegen Verschmutzung der Module aber die Module sind nicht sehr dreckig!!!!


    Ich habe keinen Datenlogger, wie kann ich überprüfen ob die Anlage einen Fehler im Betrieb hatte. Es wird kein Fehler angezeigt!!!!
    Was kann ich noch für Tests machen??? Wenn eine Stringsicherung defekt wäre müsste dies doch angezeigt werden und die Alarm LED angehen????



    Vielen Dank für die Hilfe!

    5,52 Kwp/23xwinaico wsp-240 wp P6 und SMA SB 5000 TL 21 IB 12/2011

  • Moin


    Hast Du bei allen Strings den Strom Gemessen? Wie sieht es mit Beschattung aus? Tippe auf den Ausfall oder Störung eines Strings
    Am einfachsten mit einem Zangenamperemeter ist der Fehler einzukreisen. Wenn es keine Beschattung gibt sollten alle drei Strings der gleichen Ausrichtung fast gleich Stromwerte aufweisen .
    Für den Datenlogger schau mal unter Solarlog


    Grüße


    Harjes

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315


  • Du kannst doch mit hilfe eines RS 485 adapter den Power one am rechner auslesen. hast du mal verglichen was andere anlagen in deiner umgebung für eine leistung gemacht haben?

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI

  • Zitat von jamge


    Der Wechselrichter ist ein Power One Trio 20.0 und es sind an jedem MPP 3 strings a 20 Module JA Solar JAM5 195W parrallel geschaltet.


    Hallo,
    vermutlich bedeutet es tatsächlich, dass ein String ausgefallen ist. (Fehlerfeststellung siehe harjes)
    Nebenbei habe ich mit deiner Auslegung Bauchschmerzen, da von den 72-Zellern maximal 19 in Reihe geschaltet werden dürfen. Sofern ich das richtige Modul ausgesucht habe (Shanghai JA Solar) komme ich bei -10°C auf 1020V :!: , max 1000V sind erlaubt bei Modul und Wechselrichter (Es gab auch mal Probleme bei hohen Spannungen, Stichwort PID).
    Gruß Win

    2,4kWp BPsolar BP275F/Sunways NT2500 / 2000
    4,2kWp Heckert HS-PXL-210/Sunways NT3700 / 2008
    5,5kWp Axitec AC230P/Solarmax 6000S / 2009
    2,7kWp Suntech STP225/Solarmax 3000S / 2010
    2,2kWp Schott PolyProtect 180/SMA SB3800 / 2011

    9,5kWp Winaico 28x340Wp/Fronius Symo 8.2 / 2020

    BMW i3 Yello connect /03.2018..12.2019

    BMW i3 120Ah seit 12/2019

  • Hallo,


    danke für die Antworten, Verstringung hatte ich mir damals auf der Power One Seite ausgerechnet und es waren 20 Module in Reihe möglich. PV Sol hatte mir damals auch nur 19 pro String ausgespuckt aber laut PowerOne (Stringtool) waren wie gesagt 20 Module möglich. Dazu ist auch die Ausrichtung Ost West zu beachten, da bei dem Einstrahlwinkel und der Installationsort(Norddeutschland) ja nie so hohe Spannungen erreicht werden.


    Weiß jemand ob der Power One Wechselrichter einen Fehlerspeicher hat. Immer wenn ich vor Ort bin scheint die Anlage zu funktionieren, keine Alarm LED an oder ähnliches!!!


    Gruß Jan

    5,52 Kwp/23xwinaico wsp-240 wp P6 und SMA SB 5000 TL 21 IB 12/2011



  • also mein pvi 12,5 hat einen den kann ich am pc auslesen

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI

  • Also der Einstrahlwinkel hat keinen nennenswerten Einfluss auf die Spannungen, sondern nur den Strom. Und da letzterer bei Problemen wohl erst einmal nur "weniger" wird, kann der WR das auch nicht so einfach als Fehler erkennen (er bräuchte ja eine Vergleichs-Referenz). Hier muss auch kein "Fehler" im WR-Speicher auftreten. Hier hilft erst einmal eine DC-Stromzange und etwas Grips. Im Zweifelsfall auch mal den Solarteur bitten, nachzuschauen.
    Und könntest Du bitte noch die Module sowie die genaue Verstringung, die Ausrichtungen und Modulanzahl pro Seite etc. einmal übersichtlich auflisten? Mir erscheint ein 20 kW WR für 24 kWp bei O-W etwas üppig.
    Wie andere schon schrieben ist die exakte Modulbezeichnung sehr wichtig, da sie über eine korrekte oder inkorrekte Auslegung entscheidet. Mit http://www.photovoltaikforum.c…s=3&mode=display&id=31596 würden 20 Module gerade noch so funktionieren bei -10°C...


    Ciao


    Retrerni

  • Die genaue Modulbezeichung ist: JAM5(L)-72-195/SI 195 W

    5,52 Kwp/23xwinaico wsp-240 wp P6 und SMA SB 5000 TL 21 IB 12/2011