Econamic Grid Senec Stromspeicher



  • Mich würde das auch interessieren, denn ich finde das Konzept interessant und bin auf erste Erfahrungsberichte gespannt.

  • Ich habe Senec Mitte November angeschrieben. Auf eine Antwort warte ich noch heute. Deshalb habe ich meinen Installateur kontaktiert. Der hat mir berichtet, dass es Eichprobleme beim Lastgangzähler gibt. Seitens Senec gibt es für die Zähler aktuell keine Liefertermine. Zu den Preisen hat er mir folgendes mitgeteilt: Paket Basic Lastgangzähler im vorhandenen Zählerschrank für 713.-€ inkl. MwSt und das Paket Plus mit zusätzlichem Zählerschrank für 951.-€ inkl. MwSt.
    Ich werde mir das gut überlegen ob ich eines der Pakete bestelle. Für die 713.-€ bekomme ich rund 3.000 kWh Strom geliefert. Zudem haben sich die Kosten für Hard- und Installationskosten seit Frühjahr versiebenfacht. Von den 99.-€, von denen mal die Rede war, sind wir also weit entfernt. Zudem gibt es keine Aussagen seitens Senec wieviel Strom pro Jahr geliefert wird. Wann sich somit die doch habhaften Investitionskosten amortisiert haben "steht also in den Sternen".
    Senec macht aus meiner Sicht auf alle Fälle ein gutes Geschäft mit Eco-Grid: Zum einen bekommen sie Geld damit sie den überflüssigen Strom aus dem Netz abnehmen und zum anderen verdienen sie an dem zusätzlichen bzw. früheren Batterientausch. Denn eines ist sicher ... um so mehr Strom in die Speicher geliefert und wieder entnommen wird, um so schneller steht ein Batteriewechsel an der mit rund 1.000.-€ zu Buche schlägt. Bisher ist auch noch nicht sicher was in den Verträgen von Senec steht. Es bleibt also spannend ...

  • Wie es angekündigt wurde klang es ja wirklich interessant - aber mittlerweile scheint es ja doch ganz anders und viel teuerer zu kommen, somit hat es für mich den Reiz verloren. Schade eigentlich das es nicht wie angekündigt umgesetzt wird, das klang wirklich gut. Zumindest ist das dann kein Grund der pro Speicher für mich einzurechnen ist. Eine Überlegung weniger wenn es mal interessant wird... Aber ägerlich das damit geworben wurde und es nicht eingehalten wird...

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage

  • Zitat von Haubi893

    ...Zudem gibt es keine Aussagen seitens Senec wieviel Strom pro Jahr geliefert wird.


    Ich glaube du hats das Prinzip noch nciht ganz verstanden - das wissen die selbst erst hinterher. Man kann es zwar aus den Daten der letzten Jahre abschätzen, aber jeder PV-Betreiber wird wissen, daß jedes Jahr anders ist.
    Mit entscheidend wird aber immer sein, wie voll (oder leer) die Speicher sind, wenn sie abnehmen müssen. Hat am Tag die Sonne geschienen, du bist gerade im Urlaub und deine Batterie ist um Mitternacht, wenn heftigster Wind weht noch fast voll, dann können die nicht mehr als sie dir ganz voll machen.

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

  • Meine Meinung zum System,


    interessant aber wahrscheinlich nicht durchsetzungsfähig,..... weil eben einen aktuellen Trend unterworfen 8). Immer wenn der Politik nach gehandelt wird oder von grossen Energieversorgern die Richtung vorgegeben wurde, war das bisher in allen Bereichen ein Flop. Ich will nicht sagen das das Scenic Grid Pack schlecht ist aber hier sitzen mir zu viele mit im Boot und jeder möchte etwas zu sagen haben.


    Meine Meinung: ..."smart grid" war gestern! heute haben wir "off grid"


    Das Motto müsste heissen: Wir machen keine Meinungsumfragen oder Trendanalysen um dann das zu bauen was dabei heraus kommt, sondern wir produzieren das, was der Kunde braucht.


    Sonnige Grüße :D

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Zitat von alterego


    Ich glaube du hats das Prinzip noch nciht ganz verstanden - das wissen die selbst erst hinterher. Man kann es zwar aus den Daten der letzten Jahre abschätzen, aber jeder PV-Betreiber wird wissen, daß jedes Jahr anders ist.
    Mit entscheidend wird aber immer sein, wie voll (oder leer) die Speicher sind, wenn sie abnehmen müssen. Hat am Tag die Sonne geschienen, du bist gerade im Urlaub und deine Batterie ist um Mitternacht, wenn heftigster Wind weht noch fast voll, dann können die nicht mehr als sie dir ganz voll machen.



    Das Prinzip ist ganz einfach und recht gut zu verstehen ... Der leere oder nicht vollständig gefüllte Speicher wird seitens Senec in den Herbst- und Wintermonaten wieder gefüllt. So einfach ist das. Voraussetzung: Es gibt Überkapazitäten an Strom im Netz. Ist das nicht der Fall wird Senec den Speicher auch nicht füllen. Ob Du nun im Urlaub bist oder nicht ... !? Hier solltest Du die 90%-Regel anwenden: Deine Anlage wird den Speicher über den Winter nicht vollständig füllen können. Denn es laufen auch Verbraucher auch wenn niemand Zuhause ist. In meinem Speicher herrscht seit Wochen eine gähnende Leere.
    Übrigens: Gibt es über die gesamten Wintermonate überhaupt keine Überkapazitäten an Strom wird Dir Senec keine einzige kWh liefern bzw. schenken. Das sind die Fakten.

  • Hallo zusammen,


    warum hab ich das Econamic Grid Pack so teuer?


    Hab für meins 300€ gezahlt. (Kauf vor 2 Wochen)


    Grüße


    Oli



    Sind bei den 300.-€ schon die Installationskosten und die gesetzliche MwSt dabei ?
    Die 713.-€ für das Paket Basic die mir von meinem Installateur genannt worden sind, ist ein Pauschalpreis.
    Dieser beinhaltet die Hardware und die gesamte Installation sowie die 19% MwSt.
    Gibt es zu dem Paket schon einen Liefertermin bzw. hast Du von Senec schon die Vertragsunterlagen erhalten ?



  • hat du den die teile überhaupt schobn bekommen. ich habe vor wochen schon beahlt und noch keine teile bekommen

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI

  • In meinem Angebot steht Econamic Grid 456.- + Mst. inkl. Zählerschrank


    Montage + Inbetriebnahme des Speichers 1250,- netto


    Inbetriebnahme Econamic Grid 0,00

    Liebe Grüsse Wolfgang


    68 SunPower E20/327 Ost/Westdach, je 1 Tripower 12000 und 9000 von SMA, 70% weich
    1 Dachs 5,3,
    1 LWWP v.MHG 16. Seit 12.17 1 Senec.Home 2.5-10 Li V2+HeatBox
    S. Juli 16 1Business 30KWh Net u 15 LG 320 N1C-G4 mit SB 5000 TL-21