Econamic Grid Senec Stromspeicher

  • Kim, soweit ich informiert bin regelt die deutschen energieversorger dafür das dein Stromanbieter darüber informiert wird. Auch den strom den du umsonst beziehst das wird alles über die deutsche energieversorger geregelt. Du zahlst weiterhin nur den strom den du von deinem Energieversorger beziehst. man muss nur darauf achten wen man sich einen speicher anschaft was man für einen Stromvertrag hat. manche anbieter haben verträge die vorraussetzungen einbinden wieviel strom man abnehmen muss. und wen man durch den speicher weniger strom bezieht was ca bei 75 % im schnitt erwartet wird, so muss man dennoch den beitrag bezahlen obwohl man den strom nicht bezieht.

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI

  • Zitat von Kim2251

    ... da ich den Stromanbieter wechsel müsste!
    EWE weiss nicht vom Econamic Grid, oder weiss jemand bessere Informationen????


    Da ist wohl noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten, aber wer bin ich das für jemand anderen zu tun, der damit Geld verdienen will?
    Mit deinem Versorger hat das Econamic Grid rein gar nichts zu tun, deshalb bekommst du ja (unter anderem) einen neuen, zusätzlichen Zähler über den nur die Regelenergie läuft, nicht der Rest deines Haushalts oder die PV-Einspeisung. Der Speicher wird für den "kostenlosen Strom" komplett von deinem Hausnetz und deiner PV getrennt. Steht aber schon3alles in dem von mir schon oben verlinkten anderen Thread zum selben Thema

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

  • ja das ist richtig , die Aufklärung!
    Ohne den hiesigen Netzbetreiber geht erstmal gar nix. Wenn es ohne gehen würde wären die Anbieter schon weiter.
    Probleme macht immer der Netzbetreiber. Ob EWE oder RWE oder wer auch immer.
    Die Konzepte der DEV sind nicht plausibel......
    Dann stört mich aber folgende Info , die man ja unterschiedlichlich interpretieren könnte.

    Zitat


    1. Die Deutsche Energieversorgung GmbH übernimmt die Verrechnung direkt mit Ihrem Netzbetreiber. Sie brauchen nichts zu tun.
    2. Wir werden eine Kooperation mit einem Energieversorger eingehen, zu dem Sie wechseln können. Die Abrechnung erfolgt dann für Sie komplett kostenlos. Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie variable Tarife für Ihren Strombezug wählen können.
    3. Ihr Netzbetreiber rechnet die Netznutzungsgebühren (ø ca. 0,06 €/kWh) bei Ihnen ab, die wir Ihnen halbjährlich gutschreiben.
    unquote

    Sonnige Grüße Gerhard
    10,5KWp Solarworld 3x SMA Wechselrichter Bj 2007 Solarther Röhren 1000ltr
    5KWp Bulltech Nedap Bj 2012 Solarther Flach 1000ltr mit Brauchwasser Wärmepumpe Dimple
    7KWp Solarworld 2013, Kostal 7,0 mit Senec G2 2014 , EG Jan 2016

  • Hier ist es ruhig geworden. Habe aber mit DEV , Installateur und EWE gesprochen und keine bis unbefriedigende Auskunft
    bekommen. Eins steht aber fest , ohne hiesigen Netzbetreiber läuft hier nix! Es sei denn man wechselt den Versorger, dann hat der hiesige Netzbetreiber nichts zu melden ?


    Hier die letzte Info vom Installateur:
    Ouote:
    unser Großhändler hat noch keine Preise für das Technik Paket von Senec. Die holen die Preise aber jetzt ein.
    Sobald uns diese vorliegen, bekommen Sie ein Angebot von uns.
    Wir haben auch mit der EWE telefoniert und wie Sie den Eindruck bekommen, dass das Ganze noch nicht bis ins letzte Detail fertig ist.
    Daher würde ich Ihnen empfehlen, erst einmal noch etwas abzuwarten.
    Laut Auskunft Senec wird das mit den Verträgen noch bis Mitte/Ende Januar dauern.
    Unqoute
    Schönes Wochenende

    Sonnige Grüße Gerhard
    10,5KWp Solarworld 3x SMA Wechselrichter Bj 2007 Solarther Röhren 1000ltr
    5KWp Bulltech Nedap Bj 2012 Solarther Flach 1000ltr mit Brauchwasser Wärmepumpe Dimple
    7KWp Solarworld 2013, Kostal 7,0 mit Senec G2 2014 , EG Jan 2016

  • Spätnachmittag kam noch folgende Information von DEV auf meine nochmalige Anfrage::
    Die Inbetriebnahme von Eco Grid wird vorrausichtlich Mitte Dezember sein..
    Die Abnahme wird dann vom ÜNB (Übertragungsnetzbetreiber) gemacht. Bei uns hier Tennet.


    Dann will ich mal hoffen, dass das so stimmt.

    Sonnige Grüße Gerhard
    10,5KWp Solarworld 3x SMA Wechselrichter Bj 2007 Solarther Röhren 1000ltr
    5KWp Bulltech Nedap Bj 2012 Solarther Flach 1000ltr mit Brauchwasser Wärmepumpe Dimple
    7KWp Solarworld 2013, Kostal 7,0 mit Senec G2 2014 , EG Jan 2016

  • Zitat von Kim2251

    Spätnachmittag kam noch folgende Information von DEV auf meine nochmalige Anfrage::
    Die Inbetriebnahme von Eco Grid wird vorrausichtlich Mitte Dezember sein..
    Die Abnahme wird dann vom ÜNB (Übertragungsnetzbetreiber) gemacht. Bei uns hier Tennet.


    Dann will ich mal hoffen, dass das so stimmt.


    dafür müssten aber erstmal die teile verschickt und installiert werden

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI

  • Dann mal ein paar Insiderinformationen von mir.
    Wir haben das Econamic Grid jetzt physisch schon einige Zeit erfolgreich bei uns testen können. Engpässe gab es leider noch bei der Belieferung mit Stromzählern und bei den Prozessen mit den Netzbetreibern. Zwar existieren mit über 800 Netzbetreibern die Rahmenverträge, aber inhaltlich weiß noch nicht jeder Netzbetreiber etwas mit Econamic Grid anzufangen. Viele hatten mit Regelleistung noch nichts zu tun, daher ist diese Thematik auch neu für sie. Vor allem kleinere Stadtwerke tun sich daher etwas schwer, wenn man ihnen erklärt, dass wir einen zweiten Zähler am Messpunkt für Regelleistung einrichten. Es ist auch nicht verwunderlich, dass Mitarbeiter von Netzbetreibern mit dem Begriff "Econamic Grid" nichts anfangen können. Vermutlich wird bei denen nur der Verantwortliche für den Drittmessstellenbetrieb die Deutsche Energieversorgung GmbH kennen, da sie als Messstellenbetreiber bei ihm registriert ist.


    Letzte Woche haben wir ein neues Installationsvideo bei einem Kunden gedreht. Dabei haben wir auch die Installation des Econamic Grid gefilmt. Evtl. kann ich ja demnächst ein paar Bilder hochladen, auf denen die Installation zu sehen ist.
    Die Installation hat soweit auch geklappt und der Test der Software war ebenfalls erfolgreich. Bis die Messstelle aber beim Netzbetreiber registriert und abgenommen ist und beim ÜNB für den Regelleistungsmarkt freigeschaltet wird, dauert es nochmal einige Wochen. Zwar werden jetzt (ab nächster und übernächster Woche) die ersten Technik-Pakete ausgeliefert und Econamic Grid kann physisch auch bereits im Dezember installiert werden. Strom aus Econamic Grid gibt es aber definitiv nicht mehr im Jahr 2014, da die Anmeldeprozesse bei VNB und ÜNB nochmal einiges an Zeit in Ansprucn nehmen werden. Wir rechnen im besten Fall mit dem Einbau der ersten Technik-Pakete im Dezember und mit der ersten Lieferung von Regelleistung im Februar 2015.


    Nochmal zur Frage, ob man seinen Energieversorger wechseln muss: Nein, muss man nicht. Energieversorger haben mit dem Prozess nichts zu tun. Der Strom des Econamic Grid fließt über einen separaten Zähler und ändert nichts an eurem Verhältnis zum Stromanbieter bzw. Energieversorger. Econamic Grid benötigt lediglich die Nutzung des örtlichen Verteilnetzes, wofür der Netzbetreiber zuständig ist. Bei dem wird der zusätzliche Zähler nach der Installation angemeldet (Anmeldung zum Netzanschluss) - das macht euer Installateur.

    Mitarbeiter von SENEC.IES & Betreiber einer 8,5 kWp Anlage mit 34 x Q-Cells G2, Kostal Piko 7.0, Dachneigung 40° Süd, SENEC.Home G2 plus

  • Hat jetzt schon irgendjemand ein Eco Grip Paket installiert bekommen?

    Meine Anlage
    57 * Photovoltaikmodule 245Watt ZNShine, polykristallin mit einem Wechselrichter Power One PVI 12.5 OUTD-FS, 3phasig, 2 MPP- Tracker.
    Dachneigung 45 Grad
    Ausrichtung süd-west /west
    SENEC.Home V2.1 LI