Econamic Grid Senec Stromspeicher

  • Für die Installateurs-Geschichte bräuchte ich das Passwort dafür. Das zu bekommen, ist sicher nicht sooo schwer, aber bevor mir Senec da einen Strick draus dreht (wird evtl. geloggt, wann sich jemand eingeloggt hat...), lass ich das mal.

    frankenbub09 :

    So sieht das Portal bei mir aus:

    Keine Steckdosen. Die gibts nur im internen Monitoring bei mir.

    Das war mit dem PeakShaving auch so, bei anderen gab es das im Portal, bei mir nur intern.

    Meine Anlage:
    38 Module GermanPV GPV260P-60 mit SolarEdge Optimierern; Neigung 45°, Süd 188° (9,88kW)
    27 Module JAM60S01-300 mit SO, S und SW Ausrichtung (8,1kW)
    Wechselrichter SolarEdge SE10K + SE7K
    SENEC.Home 8.0 Pb (16kWh brutto/8kWh nutzbar) seit 2020 ohne Econamic Grid

  • okay das habe ich schon gedacht.


    Bei mir gibt's Peak shaving auch nur intern warum auch immer.

    Und ja der Zugang wird geloggt.


    Aber die Steckdosen oder Kontakte braucht man keinen Installateur Zugang

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • Du musst nur mal kurz in Leipzig anrufen, dass die dir die Steckdosen ins normale web-portal packen sollen. Ist normalerweise Standard.

  • Ich werde es beim nächsten Mal zunächst damit versuchen, übers interne zu testen. Bei den Sonderladungen hilft ja nicht einmal, ganz abzuschalten, sondern nur abgeschaltet lassen bis der Akku abgekühlt ist.

    Die nächsten Tage sehen allerdings nach niedrigen Temperaturen aus, also keine Probleme.

    Meine Anlage:
    38 Module GermanPV GPV260P-60 mit SolarEdge Optimierern; Neigung 45°, Süd 188° (9,88kW)
    27 Module JAM60S01-300 mit SO, S und SW Ausrichtung (8,1kW)
    Wechselrichter SolarEdge SE10K + SE7K
    SENEC.Home 8.0 Pb (16kWh brutto/8kWh nutzbar) seit 2020 ohne Econamic Grid

  • Ahoi,


    hab gerade mal ins interne Monitoring geschaut und musste feststellen, dass der Punkt peak-shaving weg ist.

    Über's Portal lässt sich das noch einstellen.

    FW/GUI 711/932


    Kann das jemand bestätigen?


    Dank und Gruß,

    Andreas

    Meine Anlage:
    50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
    DN 28°, Ausrichtung Süd
    Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
    Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
    Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium

  • Jepp auch in Franken ist das PS nicht mehr intern zu erreichen


    Im Portal wurde es beim LI nicht angezeigt beim Blei schon. :/

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • Ich habe noch die alte Firmware drauf.

    Habe zumindest mal den Quelltext der Seite gesichert. Vielleicht nützt es noch was und kann manuell per Skript was reißen.


    Warum macht SENEC so eine Scheiße. Ihr Internetportal funktioniert eh nicht zuverlässig. Aufs interne komme ich per VPN von überall, 24/7. SENEC noch nicht mal ein Tag ohne temperären Ausfall. Mit der 0709/0931 konnte ich leben, nachdem die schon zigfach kastriert wurde.


    Kann man Updates verhindern, ohne den Akku vom Netz zu nehmen?


    Grüße,

    No1234

  • Ach, mein Kollege hat inzwischen eine PV-Anlage mit Akku bestellt. Jeder wollte ihm ein SENEC andrehen.

    Ich konnte ihn von einem E3/DC überzeugen und vom Gesamtpreis der Anlage war er auch mehr als zufrieden.

  • Ich hab auch noch die 0709/0931. Wenn die Ladeparameter noch temperaturabhängig wären, hätte ich von der Software her nichts zu klagen.

    Meine Anlage:
    38 Module GermanPV GPV260P-60 mit SolarEdge Optimierern; Neigung 45°, Süd 188° (9,88kW)
    27 Module JAM60S01-300 mit SO, S und SW Ausrichtung (8,1kW)
    Wechselrichter SolarEdge SE10K + SE7K
    SENEC.Home 8.0 Pb (16kWh brutto/8kWh nutzbar) seit 2020 ohne Econamic Grid