VW Werbung

  • Geile Werbung, ja, deswegen :danke:


    Aber: Die Zukunft, und Innovation für *ALLE* am Beispiel des XL1: Seit 2002 in der Entwicklung. Es ist ein Zweitzer. Zwischen 1,82 Liter und 1,94 Liter Verbrauch. Preis: 111.000 Euro. Es gibt nur eine Kleinserie von 200 Stück.
    Ein Kollege fährt den Smart4Two. Auch zwei Sitze. Verbrauch mit viel Autobahn unter 4 Liter. Preis. 11.000 Euro. Also 1/10. Er ist überall verfügbar.


    Mir drängt sich hier ein Vergleich auf: Die unsägliche RWE-Werbung. Mit viel Emotionen werden Leute angesprochen die vom Thema keine Ahnung haben. Und bei denen wir ein durchaus positives Feeling erzeugt. Die, die Ahnung haben (und höchstwahrscheinlich RWE selber) wissen, dass der Zug für RWE schon längst abgefahren ist.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Das ist die beste Werbung von VW seit Menschengedenken.


    Es ist dabei auch nicht so wichtig, das VW selbst eher mäßig technologisch in dem Segment unterwegs ist. So extrem gut, wie das gemacht ist, werden sich viele viele viele und noch mehr Menschen nun mal grundsätzlich mit der e-Mobilität beschäftigen und Probefahrten etc. machen.


    Und der Rest ist Geschichte!


    Der VW e-Golf hat durchaus das Potential, der erfolgreichste VW in den USA überhaupt zu werden. Das würde den Opa sicher extrem überraschen.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010


  • Marketing hin oder her. Am Ende gilt für die Masse, was im Geldbeutel übrig bleibt. Daher auch kein Markt für VW + ihrem E-Zeug. Das ist bei denen nicht ausgereift u. Andere sind da schon weiter.


    VW kann in den USA keinen Fuss fassen, weil VW eine Problemkarre dort ist. Dort kauft sich Jeder, der einen Langläufer haben möchte, ...einen Toyota und keinen VW.
    Den ganzen SchnickSchnack interessiert dort Keinen, weil Auto nur Gebrauchsgegenstand. 10 Jahre + 300.000 km fahren, danach Schrottpresse. Basta



    ps. Star Trek finde ich pers. kacke. Totaler Seichmist.

  • Seffa669 : Bitte lerne quoten hier im Forum und trenne meine Aussagen von Deinen. Danke.


    Bezüglich des 3-Liter-Lupo stimme ich Dir zu. Eine Nachbarin fährt den jetz seit "Jahrzehnten".

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Zitat von stabilostick

    Auch wenn nicht von VW - hier eine der überraschendsten Werbungen pro E-Auto.


    Lustig ist u.a. gegen Ende auch der Seitenhieb auf den Volt/Ampera, der ja eigentlich ein Elektroauto mit Rangeextender (oder wars umgekehrt?) ist.


    http://youtu.be/Nn__9hLJKAk


    Die gabs auch von Renault... wer von wem abgekupfert hat,... egal, die arbeiten ja zusammen.