Sunny Island 6.0H Voll-Ladung

  • Hallo mal wieder,


    ich bin gerade etwas verwundert. Unser Batteriesystem ist noch recht neu. Die erste Initial-Vollladung war am 08.09.2014 und laut Batteriehersteller soll alle 14 Tage die Vollladung statt finden. Laut Logbucheintrag sollte dies auch am 22.09.2014 um 22:45 Uhr gemacht werden. Der Ladezustand war ca. 80%.


    Statt dessen wurde die Batterie über Nacht weiterhin normal entladen. Heute drei Tage später um 16:30 Uhr startet auf einmal die Vollladung. Und das bei dem Wetter mit gerade einmal 200Wh Ertrag. Er zieht also fleißig aus dem öffentlichen Netz.


    Ist das normal, dass es einen Logbucheintrag gibt aber die Aktion nicht statt findet?


    Gruß

  • Scheint unglücklich aber richtig zu sein.
    Der Timer initiert die Vollladung und nen Logbucheintrag dann wartet er bis zu drei Tagen ob genügend PV Leistung kommt um die Vollladung zu machen.
    Wenn dies in der vorgegebenen Zeit mangels Sonne nicht möglich is macht er die Vollladung vom Netz um eine schädigung der Batterien zu verhindern.

  • Grundsätzlich ja eine gute Sache, dass er wartet.


    Geht der SI dann nach der Wetterprognose die er auf der Startseite des SunnyPortals anzeigt? Denn hier stand in den vergangenen Tagen tatsächlich sehr trübes Wetter und vereinzelt Regen. War aber absolut nicht der Fall, eben der Wetterbericht.


    Dann muss ich die Vollladung wohl morgens oder am Wochenende per Hand starten.


    Kann ich das über Equalite -> Start machen? Wäre ja das einzige Mittel oder? Denn wenn ich das Intervall auf 1 setze kann es ja dennoch passieren, dass er bis zu drei Tage auf besseres Wetter wartet.


  • Schau mal in parameter 233.11 was da drin steht.


    [Blockierte Grafik: http://img.tapatalk.com/d/14/09/26/y6ape3yd.jpg]


    Und nein vollladung kannst du meines Wissens nicht manuell starten.


    Nur Ausgleichsladung kann per Hand gestartet werden.

  • Die Vollladung läßt sich nicht manuell starten.
    Hab ich auch schon mal probiert, aber keine Lösung gefunden.


    Man kann lediglich den Tag an dem die Vollladung beginnen soll in gewisser Weise beeinflussen
    indem man den Wert unter 222.05 verändert.
    Beispiel:
    Angenommen, es sind noch 2 Tage bis zur Vollladung. (Sieht man ja unter 120.08)
    Wenn es laut Wetterbericht an dem Tag Regen gibt, verstelle ich die Tage unter 222.05
    bei Eingabe 16 Tage, verschiebe ich quasi manuell die Vollladung schon mal um 2 Tage.
    Dann sind es noch 4 Tage bis zur Vollladung, vielleicht ist da ja besseres Wetter.
    Man kann die Ladung aber auch vorziehen.
    Wenn es in 2 Tagen Regen gibt und morgen aber schön wird, dann setze ich den Wert auf 12, dann springt die
    die Anzeige unter 120.08 auf 0 und die Volladung beginnt gleich am nächsten Tag.


    Das gleiche funktioniert auch mit der Ausgleichsladung...

    6,24kWp Süd Anlage - 24 x Solar Fabrik AG Premium Poly L 260 Watt - SMA Tripower 6000-TL20

    9,9kWp Ost/West Anlage - 30 x IBC Mono Sol 330 W - SMA Tripower 8.0

    Sunny Home Manager, SMA Energy Meter, SMA Sunny Boy Storage 3,7 mit LG Chem Resu 10m Speicher 9,3kWh nutzbar

  • Wann macht der Sunny Island mit der eingeschalteten Eigenverbrauchsoptimierung eigentlich die anstehende Vollladung, wenn im Wetterbericht keine Besserung in Sicht ist?
    Ich habe meinen Vollladezyklus auf 14 Tage und habe im Log gesehen, dass die letzte Vollladung am 06.01. war.
    So langsam hätte er doch mal wieder eine machen müssen? Sollte doch eigentlich nach spätestens 3 Tagen passieren.

  • Nein, die habe ich auf 90 Tage.
    Die ist in 6 Tagen dran.


    Mir ist es nur aufgefallen, weil er an den letzten sonningen Tagen sehr viel eingespeist und nur mit 100-200W geladen hat.
    Da habe ich mal die SD gemessen, die war etwas über 1,28. Also ziemlich voll, was auch zum niedrigen Ladestrom passt.
    Allerdings am Remote und im Sunny Portal auf 75% SOC, deshalb wurde nichts mehr entladen.
    Im Sunny Explorer Fehler Ladezustand auf 20,1%.


    Ich hab ihn jetzt mal manuell in die Ausgleichsladung gezwungen, mal sehen ob dann der SOC wieder stimmt.

  • Ja die steht in der Garage, relativ kühl. Zur Zeit 5°C, war mal auf 3°C runter Ende Dez.


    Interessant, dass der SOC soweit abweicht. Im letzten Winter hatte ich das nicht.