Betrieb WWP an PV / Wärmeverlust

  • Hallo,


    ich bin neu im Forum und hätte gleich eine Frage zum Thema WWP an der PV. Ich habe eine Ochsner 323DK. Diese hängt am "Hausstromnetz" ohne Smart Grid. Aber es gibt eine PV, von der möglichst viel Strom zur Eigennutzung genutzt werden soll. Die Heizzeiten der WWP steht derzeit auf "Auto". Eigentlich wollte ich aber möglichst den Strom der PV für die WWP nutzen. Daher meine Frage:
    Wenn ich die Heizzeiten auf 10-17 Uhr (wenn die Sonne scheint) stellen und Temperatur auf 52° C? Habe ich dann morgens um 6.30 Uhr noch ca. 40-45° C zum duschen? Wieviel °C verliert der Behälter ca. über Nacht?

  • Der Wärmeverlust sollte im Handbuch des WW Speichers stehen.
    Unabhängig davon sollte man eine Wärmepumpe mit so geringer Temperatur wie möglich betreiben. Die Temperatur über 50°C anzuheben kostet viel zusätzlichen Strom, das macht die Sache ineffizient.


    Probier es einfach mal aus was passiert wenn die alte Vorlauftemperatur bleibt und wie warm dasWasser am morgen noch ist.

  • @nachtstrom: er hat eine bwwp. da kann er ruhig über 50°.


    PunVi: das hängt auch mit eurem duschverhalten zusammen, bei uns wird tagsüber via pv auf 53° aufgeheizt, sperrzeiten der bwwp sind von 18-8 Uhr. zusätzlich haben wir aber die steuerung über sma home-manager, so erfolgt meistens die ladung um die mittagszeit herum, somit haben wir abends 2 mal duschen und ich morgens um 6.30 immer warm. nach meinem duschvorgang sind es meist noch ca. 40°, das reicht. wenn abends 3 mal geduscht wird, wirds morgens eng ohne gas auszukommen denn
    ab 37° springt die gastherme an, und erhöht wieder auf 40° als comfort-backup.

    Luschenpraktikant L:5--D:1--T:1

  • Duschverhalten ist bei uns wochentags: 6-8 Uhr 2 Personen und 18-19 Uhr 1 Kind. Samstags 17-19 Uhr 3 Personen (da wird dann auch mal gebadet). Sonntags unregelmäßig, aber tendenziell eher tagsüber (11-14 Uhr).
    Ich habe mir noch überlegt, dass man die Legionellenschaltung auf Samstag Nachmittag (ca. 14-17 Uhr) legen könnte, somit hätte man das warme Wasser passend zum Duschverhalten samstags.

  • Zitat von berti1

    @nachtstrom: er hat eine bwwp. da kann er ruhig über 50°.


    PunVi: das hängt auch mit eurem duschverhalten zusammen, bei uns wird tagsüber via pv auf 53° aufgeheizt, sperrzeiten der bwwp sind von 18-8 Uhr. zusätzlich haben wir aber die steuerung über sma home-manager, so erfolgt meistens die ladung um die mittagszeit herum, somit haben wir abends 2 mal duschen und ich morgens um 6.30 immer warm. nach meinem duschvorgang sind es meist noch ca. 40°, das reicht. wenn abends 3 mal geduscht wird, wirds morgens eng ohne gas auszukommen denn
    ab 37° springt die gastherme an, und erhöht wieder auf 40° als comfort-backup.


    Hallo berti1,


    Du hast eine Ochsner 323DK?


    LG
    Steffi



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk