ISKRA MT681 auslesen klappt nicht

  • http://linuxcommand.org/man_pages/xxd1.html
    -l --> Länge (Nach 324 octects wird das auslesen beendet...)
    -p --> plain hexdump style
    -u --> grosse Hexbuchstaben)


    Welche Ausgabe kommt denn bei Dir, wenn Du das in der Konsole aufrufst? cat $INPUT_DEV 2>/dev/null | xxd -p -u -l 324
    $INPUT_DEV musst Du natürlich noch richtig ersetzen mit der Schnittstelle an der der Zähler dranhängt...
    Da sollte eigentlich das kommen, was Du auch in Deiner SML-Nachricht vom Posting 2 gelistet hast....


    Stefan

  • Zitat von AxxlFoley

    Wofür steht die 324 ? ist das die Länge der Message?


    Soweit ich mich erinnere, ja.


    Zitat

    Passt aber auch irgendwie nicht


    Weil nahezu jeder Zähler anders programmiert ist.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Guten Abend,


    vielleicht kann ich mit einem Verweis auf einen von mir erstellten Mailing-List Eintrag die Diskussion hier wieder anregen.


    1. Eintrag: http://lists.volkszaehler.org/…sers/2015-May/006221.html
    2. Eintrag: http://lists.volkszaehler.org/…sers/2015-May/006237.html


    Habe mich heute sehr ausgiebig mit den Hex-Informationen beschäftigt, die der Stromzähler zurückliefert. Leider fehlen auch in den Rohdaten Informationen, die der Zähler eigentlich hergeben müsste.


    Da der Stromzähler neben dem IR-Sender auch einen IR-Empfänger hat, muss es doch einen Trick geben, dem Gerät weitere Informationen zu entlocken.


    Gruß
    Alexander

  • Udo hatte dich gebeten ein komplette SML-Nachricht zu posten. Tu so, dann sehen wir weiter.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Hallo,


    Wenn ich folgendes ausführe


    Code
    root@pipi:~#  INPUT_DEV="/dev/ttyUSB0"
    root@pipi:~# set $INPUT_DEV to 9600 8N1
    root@pipi:~# stty -F $INPUT_DEV 1:0:8bd:0:3:1c:7f:15:4:5:1:0:11:13:1a:0:12:f:17:16:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0
    root@pipi:~# cat /dev/ttyUSB0 | od -tx1


    erhalte ich zunächst eine Ausgabe die mit 1b 1b 1b 1b 01 01 01 01 beginnt, alle bisher von mir identifizierten Werte beinhaltet und mit 1b 1b 1b 1b abschließt. Lasse ich die cat Ausgabe nun weiter laufen, werde immer neue Blöcke ausgespuckt. Diese beginnen nicht immer mit der Anfangssequenz und die Informationen sind manchmal etwas verschoben aber enthalten. Es findet sich aber nie z.B. die Hex-Zeichen Reihenfolge 07 01 00 24 07 00 ff die den Wert "Aktuelle Gesamtwirkleistung (P+ - P-) in der Phase L1" identifiziert.


    Aktuell gehe ich davon aus, dass der Stromzähler diese Werte zwar liefern könnte, vom Stromnetzbetreiber jedoch entsprechend konfiguriert wurde, dass er weniger gesprächig ist. Also kann ich froh sein, dass er zumindest die beiden wichtigsten Informationen preis gibt.


    Gruß
    Alexander