TeslaS 258km, i3 66km bei 120km/h,13°C

  • Ach ne - das gehört in den AMS thread - und reale Reichweiten sind das unter normalen Bedingungen eben auch nicht.

    Mein Blog und Shop: https://www.elektrifiziert.net

    PV 9kWp Süd & 9kWp Nord, SunnyIsland & 30kWh LiOn Speicher, BHKW EcoPower 1.0
    BMW i3 (ca. 13,7kWh/100km - 46tKm)

  • Zitat von endurance

    Ach ne - das gehört in den AMS thread - und reale Reichweiten sind das unter normalen Bedingungen eben auch nicht.


    Und was sind bei dir "normale Bedingungen"?
    Für nen Finnen sind wohl auch -15Grad und Schneematsch normal. evtl. Sollte mal die AMS den Test im Winter und Schneefall wiederholen.

    Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom

  • klar und in der Wüste... Wo wird die AMS typischerweise gelesen?
    Ist bei uns ständig Starkregen? Fährst Du normalerweise in einem Oval mit Steilkurven? Schnitt 120 (bzw. konstant) ist auch nicht so einfach zu erreichen.


    Für mich ist es OK, das als Reichweite unter Extrembedingungen (für den deutschen Raum) zu verkaufen. Klar ist es real aber eben unter Bedingungen, die hier nicht wirklich dauerhaft vorherschen.

    Mein Blog und Shop: https://www.elektrifiziert.net

    PV 9kWp Süd & 9kWp Nord, SunnyIsland & 30kWh LiOn Speicher, BHKW EcoPower 1.0
    BMW i3 (ca. 13,7kWh/100km - 46tKm)

    Einmal editiert, zuletzt von endurance ()

  • Zitat von rudis


    Klar aber unter normalen Straßenbedingungen und zwar mit offengelegten Testkriterien und nicht in einem Worstcase scenario oder irgendwie ausgerechnet.

    Mein Blog und Shop: https://www.elektrifiziert.net

    PV 9kWp Süd & 9kWp Nord, SunnyIsland & 30kWh LiOn Speicher, BHKW EcoPower 1.0
    BMW i3 (ca. 13,7kWh/100km - 46tKm)

  • Jeder hat seine Lobby und bei PKW Herstellern sieht es leider zur Zeit zapfenduster aus.


    Hinzu kommt, den asiatischen Autoherstellern ist das ihr neues Lieblingsthema.


    Alleine der I-Road von Toyota schlägt ein.

  • Zitat von rudis

    ... Und was sind bei dir "normale Bedingungen"?
    Für nen Finnen sind wohl auch -15Grad und Schneematsch normal. evtl. Sollte mal die AMS den Test im Winter und Schneefall wiederholen.


    Für die Finnen sind aber -15°C und Schneematsch auch nicht "normal" - das passt nämlich nicht zusammen.


    Die Krux ist m.E., dass in die Tests kein Vergleichsfahrzeug mit Verbrennermotor einbezogen war. Es wäre wichtig, aufzuzeigen, dass bei 13°C und Regen auch die Reichweite eines "normalen" Autos nicht die angepriesenen 800km erreicht! Es fällt den Nutzern durch die riesige Menge mitgeführter Energie halt nur nicht so auf.


    Der garstige Spritverbrauch beim (normalen) Kurzstreckenbetrieb eines Verbrenner-PKW wird so gut wie gar nicht thematisiert. Wäre schon mal interessant, den eGolf und "normaler" Verbrenner (oder die Smart) im Szenario "Fahrstrecke <10km" bei verschiedenen Witterungen zu testen. Denn das ist m.E. ein sehr realistisches Szenario für für viele PKW ...

    EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
    Insel-PVA: 4,7kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX+Staplerakku
    Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
    Datensammler bei "Jäger im Detail"
    Kaiserlicher Jäger-König:89(D:13,T:3,Q:1)

  • Zitat von Joe-Haus

    ..Der garstige Spritverbrauch beim (normalen) Kurzstreckenbetrieb eines Verbrenner-PKW wird so gut wie gar nicht thematisiert. Wäre schon mal interessant, den eGolf und "normaler" Verbrenner (oder die Smart) im Szenario "Fahrstrecke <10km" bei verschiedenen Witterungen zu testen. Denn das ist m.E. ein sehr realistisches Szenario für für viele PKW ...


    Na ja, E-Fahrzeuge haben bei niedrigen Geschwindigkeiten sicher viele Vorteile. Aber so viel besser kommen Sie bei Kurzstrecken & Nachladen aber auch nicht weg, da kleine Lademengen auch mit unterirdischen Wirkungsgraden einhergehen. Auch wenn die 185km Reichweite beim 1. Tesla-Test der ASM so nicht stimmen, so hat er doch trotzdem für die gefahrenen 31km real 44kWh/100km nachtanken müssen. Auf Primärenergie umgerechnet wäre ein Diesel möglicherweise sparsamer gewesen. Der Wirkungsgrad beim Nachladen kann schnell auf ~70% sinken (Balancieren etc).


    Die Realität ist halt viel komplizierter als manch einer es wahr haben mag...

    Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom

  • der reale Verbrauch ueber viele Jahre gemessen liegt bei < 10 km Kurzstrecke bei ca.30.000km p.A. bei ca. 10 Lietern Benzin. Diesel halten das nicht aus und sind nach 2 Jahren fertig.


    das e-Mobil kommt bei normaler Ladung immer >70% WG.


    *Fuhrpark mit mehr als 100.000 km pur elektrisch