Batteriespeicher - jetzt wirds Ernst

  • Gerade ein Artikel bei T-Online gefunden:
    Riesiger Batteriepark geht ans Netz


    http://www.t-online.de/wirtsch…ankungen-ausgleichen.html


    Zitat von t-online.de

    Der zunehmende Anteil von Strom aus Erneuerbaren Energien erhöht die Gefahr kurzfristiger Blackouts in Deutschland. Denn das Wetter wechselt - Wind und Sonne liefern mal mehr, mal weniger Energie. Künftig soll ein Batterie-Speicher die Schwankungen ausgleichen.


    Der riesiger Batteriepark in Schwerin wird von dem Energieversorger Wemag betrieben und soll künftig Schwankungen im Stromnetz ausgleichen. Die Anlage wird am kommenden Dienstag in Betrieb genommen. Die Akkus bringen eine Gesamtleistung von 5 Megawatt. Leider steht in dem Artikel nicht wie viel Kapazität die Batterie hat. Sie soll aber Netzschwankungen im Bereich von +-0,2 Hz ausgleichen können.


    Was die Netzbetreiber im Großen können, sollte der kleine PV- und/oder BHKW-Betreiber im Kleinen machen.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

    Einmal editiert, zuletzt von ecopowerprofi ()





  • Schon erledigt ;-)))



    [Blockierte Grafik: http://www11.pic-upload.de/thumb/14.09.14/obw4n5tstszx.jpg]

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Zitat von Younicos


    Willkommen in einem neuen Kapitel der Energiewende: Nach nur zwölf Monaten Bauzeit und vier Monaten Probebetrieb geht am 16. September in Schwerin Europas erster kommerzieller Batteriespeicher ans Netz. Mit seiner Leistung von 5 Megawatt und mit einer Kapazität von 5 Megawattstunden wird er die Netzfrequenz im windreichen West-Mecklenburg stabilisieren.


    http://www.younicos.com/de/home/

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Wette: Zubau 2021


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Das war ja vor einem halben Jahr groß in den Medien als man den Speicher fast fertig gestellt hatte. Da gab's dann auch die Info, dass es sich um 5 MWh handelt.
    Edit: Ah, da war einer schneller ;)

  • Noch ein paar von diesen Dingern und die 6 ct Umlage fallen weg?

    2014 : 52 kWp, 195x Hyundai 265Wp mono, Solar Edge 2x SE17K (P600) + 1x SE8K (P350)
    2015 : Tesla Model S
    2016 : Wallbox 22 kW
    2017 : Chademo 50 kW Adapter
    2020 : Sono Motors Sion

  • Zitat von einstern

    Noch ein paar von diesen Dingern und die 6 ct Umlage fallen weg?


    Da hast Du aber Sand dran. Da wird eher die Netzdurchleitung teurer, weill die müssen ja bezahlt werden und satte Gewinne abwerfen. :roll:

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Moin moin aus Kiel,


    ich frage mich wie die "Fahrweise" mit dem Ding sein wird:


    Hält man den Speicher im leeren oder im vollen Zustand vor -
    Anders gesagt, viel "Bumms" hat das Teil ja nicht wirklich. Entspricht 2 Weas oder einer Kohlemühle im Kohlekraftwerk ;-)


    Damit könnte man besser regeln... Geil wär´natürlich ne Online-Ansicht der Betriebsdaten...


    Wahrscheinlich kriegen sie es nicht sicher visualisiert...

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Wette: Zubau 2021


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Tja ,die werden sich das gut überlegt haben.Bei negativen Preisen einkaufen beziehungsweise noch
    bezahlt werden und zu Hochpreiszeiten wieder verkaufen.also doppelt geldverdienen und dafür noch den
    blauen umweltengel erhalten.Warum tut man sich nicht zusammen und baut auch soen Teil?
    Das konzept überzeugt jede Bank?

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Die warten bestimmt nicht auf negative Preise oder 1 Zyklus pro Tag.


    Bei denen wird das Geld nicht über die Menge, sondern über die (Regel)Leistung verdient. Sieht man schon an der geringen Kapazität im Vergleich zur Leistung (z.b. im vgl mit einem Pumpspeicher).


    Zitat

    Das Batteriekraftwerk mit einer Leistung von 5 MW soll das Stromnetz stabilisieren, auch bei schwankender Einspeisung erneuerbarer Energien. Die Akkus liefern ihre Leistung innerhalb von Sekundenbruchteilen und stellen damit das Regelpotenzial einer konventionellen 50 MW Turbine bereit. Dadurch wird Kapazität frei, die für Strom aus Wind und Sonne genutzt werden kann. Das ist das Ziel der Speicherexperten von Younicos, die weltweit mehrere derartige Akkuspeicher errichten. “Leistungsfähige und intelligente Speicher wie der Wemag-Batteriepark sind der Schlüssel zu einem effizienterem, grünerem und wirtschaftlichen Energiesystem. Nur so können wir das alte, fossile nukleare System in dem Maße kleiner machen, wie das neue, erneuerbare und dezentrale System wächst,” erklärt Clemens Triebel, technischer Vorstand von Younicos.


    https://www.wemag.com/ueber_di…icher-Akku-Lieferung.html