HUB-2 Victron

  • Hallo,


    ich habe meine Anlage vor 3 Wochen noch um 10 kWp erweitert mit 2 SMA Wechselrichtern SB3000TL-21 und SB5000TL-21.
    Ansonsten ist noch meine Halbinsel mit Victron Phönix MultiPlus 48/5000/70-50 und 700AH Gabelstplerbatterie vorhanden welche mit einem Outback fx 80 geladen wird vorhanden. Die Halbinsel steuere ich mit dem virtuellen schalter des Victron, so dass nur auf Netz geschaltet wird wenn die Batterien leer sind.
    BIs jetzt sind die beiden neuen Wechselrichter einfach ans Netz angeschlossen. Jetzt würde ich gerne die beiden Wechselrichter möglichst gut in die Halbinsel integrieren. Da Hub-3 noch nicht verfügbar ist, muss ich wohl mit dem Hub-2 arbeiten. Hat jemand schon eine funktionierende Hub-2 konfiguration laufen und mit dem Assistenten konfiguriert?
    Da ich nicht beide neue Wechselrichter an die Hausseite des Victron anschließen kann (soviel ich weiß begrenzt das eingebaute Ladegerät die Leistung) kann ich nur den SB3000 an die Hausseite anschließen. Der andere bleibt auf der Versorgerseite.
    Kann der Hub-2 Assistent so eingestellt werden, dass:
    - zuerst der Strom des SB3000 verwendet wird und wenn dieser nicht ausreicht der Victron aus der Batterie ergänzt.
    - wenn der SB3000 mehr Strom liefert als im Haus verbraucht wird dieser zum Laden der Batterie verwendet wird und wenn diese voll ist der Strom durch den Victron hindurch ins Netz eingespeist wird
    - Falls die Leistung des SB3000+Victron nicht ausreicht Leistung aus dem Netz ergänzt wird.


    Laut dem "Whitepaper-Self-Consumption-and-Grid-independence-with-the-Victron-Energy-Storage-Hub-EN.pdf" sollte genau dies möglich sein. Ich scheue mich gerade davor meinem Victron die neue Firmware aufzuspielen und mit dem Assistenten zu experimentieren, da anscheinend noch keiner eine funktionierende Lösung hat.


    Grüße


    Uli

    Halb-Insel:
    12 x SCHOTT PERFORM 245 Wp poly, 6 x 190 WP Chinamodule, Outback FM 80, TriStar 45 12-48V, Victron MultiPlus 48/5000/70-50, Werbat 48V/700 Ah
    neu seit 21. 08.2014: 10 kWp (NSP D6P 250Wp), SMA SB3000TL21 , SMA SB5000TL21

  • Hat hier noch keiner sowas am laufen, oder kann sagen es geht definitiv (zumindest momentan) noch nicht ?
    Grüße
    uli

    Halb-Insel:
    12 x SCHOTT PERFORM 245 Wp poly, 6 x 190 WP Chinamodule, Outback FM 80, TriStar 45 12-48V, Victron MultiPlus 48/5000/70-50, Werbat 48V/700 Ah
    neu seit 21. 08.2014: 10 kWp (NSP D6P 250Wp), SMA SB3000TL21 , SMA SB5000TL21

  • Servus !


    ich hatte das kurz mal laufen, aber mangels frequenzsteuerbaren Wechselrichter wieder aufgegeben.
    Im Moment läuft die Assistentensoftware und macht das was der VS auch tut, ist aber noch ein bisschen universeller
    einstellbar und funktioniert gut.


    Geri

    3200 W Inselanlage mit 24 Volt Verbrauchern und Victron 24/5000, 1200Ah/24V OPZS Batterie, Midnite 150 lite Laderegler, Danfoss Unilynx 3400 AC - gekoppelt.

  • Ich habe heute festgestellt, dass mein Victron (ca. 2 Jhre alt) einen zu alten Mikroprozessor hat und deshalb nicht mit dem HUB-2 V3 laufen kann.
    http://www.victronenergy.com/u…versions-explained-EN.pdf
    Jetzt habe ich mal probeweise den SB3000 an die Hausseite des Victrons geschlossen und eine Frequenzabschaltung eingestellt (wie mike123) das funktioniert erstmal.
    Mein Händler erkundigt sich ob mein victron auf den neuen Prozessor geupgraded werden kann.
    Grüße


    uli

    Halb-Insel:
    12 x SCHOTT PERFORM 245 Wp poly, 6 x 190 WP Chinamodule, Outback FM 80, TriStar 45 12-48V, Victron MultiPlus 48/5000/70-50, Werbat 48V/700 Ah
    neu seit 21. 08.2014: 10 kWp (NSP D6P 250Wp), SMA SB3000TL21 , SMA SB5000TL21

  • Hab heute Bescheid bekommen, dass kein neuer Prozessor eingebaut werden kann. Damit ist mein 2 Jahre alter Victron also Schnee von gestern und ich kann nur den primitivaufbau Hub2 machen.

    Halb-Insel:
    12 x SCHOTT PERFORM 245 Wp poly, 6 x 190 WP Chinamodule, Outback FM 80, TriStar 45 12-48V, Victron MultiPlus 48/5000/70-50, Werbat 48V/700 Ah
    neu seit 21. 08.2014: 10 kWp (NSP D6P 250Wp), SMA SB3000TL21 , SMA SB5000TL21

  • wie meinst du das ?

    Halb-Insel:
    12 x SCHOTT PERFORM 245 Wp poly, 6 x 190 WP Chinamodule, Outback FM 80, TriStar 45 12-48V, Victron MultiPlus 48/5000/70-50, Werbat 48V/700 Ah
    neu seit 21. 08.2014: 10 kWp (NSP D6P 250Wp), SMA SB3000TL21 , SMA SB5000TL21

  • ... Naja , ich gehe davon aus , das du die Netzeinspeiseanlage doch eher nur im Notfall mi zur Inselanlagenversorgung mit brauchst ... und die Netzeinspeiseanlage ja primaer einspeisst ins oeffentl. Netz


    Oder seh ich dies falsch ?

  • Hallo Ulki13


    Ich habe bei mir einen Victron Multiplus mit der 206 er Firmware und dem Hub2 im Betrieb gehabt.
    Er macht folgendes
    am Tag
    - wird das Haus mit PV versorgt und der Überschuss an PV geht in die Batterie
    - allerdings speist er immer ca. 100-200W zurück ins Netz (macht Hub2 V3 nicht mehr)
    - wenn Du mehr verbrauchst als deine PC erzeugt wird der Rest aus dem Netz bezogen (leider nicht aus der Batterie)
    Nachts (das erkennt der Multiplus daran das nichts von der PV zurück kommt)
    - wird das Haus komplett von Batterie versorgt, bis die SoC Schwelle erreicht wird die Du beim Assistenten eingeben musst
    - wenn Powerassist eingeschaltet ist nimmt er bei Lasten über 3000VA einen Teil aus dem Netz um die Batterei zu schonen.
    - bei Lasten über 4xxx VA (was Du auch einstellen kannst) geht er auf jeden Fall auf's Netz und schaltet bei der eingestellten unteren Grenze wieder auf WR Betrieb



    Frage einfach wenn Du noch weitere Infos brauchst.


    Hier siehst Du meine kleine Anlage
    http://www.schate.de/MuhlHome



    Gruß aus Thüringen


  • Wie krass ist das denn?
    Fettes Lob für die Anzeige.