Fronius Solarweb Premium

  • Wenn ich das richtig verstehe kann ich mir den neuen Fronius Zähler (Einrichtungszähler)um 400Euro kaufen und darf dann auch noch 1,9Euro im Monat dafür berappen das ich meine Daten im Web sehen kann.
    Bitte was soll den das jetzt wieder, scheint so als ob Fronius nichts gelernt hat. :evil:


    Grüße Alealdata


    Beginnend mit September 2014 wird Solar.web schrittweise um neue Premium-Funktionen erweitert, darunter vor allem:
    / Umfassende Eigenverbrauchsanalyse für Anlagen mit Zähleranbindung
    / Permanente Stromverbrauchsübersicht zur Kostenkontrolle
    / Visualisierung und Analyse von Speichersystemen
    / CSV-Export von Eigenverbrauchsdaten*
    / Überwachung auf MPP-Tracker-Ebene*
    / Erweitertes individuelles Reporting*
    / Archivdaten inkl. aller Tagesverlaufskurven über Laufzeit der Anlage
    …und vieles mehr!


    Fronius Solar.web User können diese Funktionen bis 01.10.2015 kostenlos testen. Nach Ablauf des Testzeitraumes kann Fronius Solar.Web PREMIUM mit allen Vorteilen des vollen Funktionspaketes für ein monatliches Entgelt von € 1,90 genutzt werden. Das aktuelle Fronius Solar.web steht mit allen Funktionen für das tägliche Monitoring weiterhin kostenfrei als Solar.web CLASSIC zur Verfügung.

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Hallo,

    Zitat von alealdata

    Wenn ich das richtig verstehe kann ich mir den neuen Fronius Zähler (Einrichtungszähler)um 400Euro kaufen und darf dann auch noch 1,9Euro im Monat dafür berappen das ich meine Daten im Web sehen kann.
    Bitte was soll den das jetzt wieder, scheint so als ob Fronius nichts gelernt hat. :evil:


    Du kannst auch einen günstigen Zähler um unter € 50.- nehmen und dich 1 Jahr lang über die erweiterte Darstellungsmöglichkeit erfreuen.




    Danach kannst du die jetzt gewohnte Darstellung ohne Kosten nutzen. Wo liegt das Problem?


    Grüße
    Johann

  • Hallo Johann,


    ja es gibt S0 Zähler um 50 Euro aber für eine vernünftige Eigenverbrauchssteuerung brauch man schon >1000 Imp/kWh oder besser noch einen Mod Bus Zähler und da geht's erst bei 400Euro los. Die können aber dann wesentlich mehr wie der Fronius (eben 2 Richtungszähler usw)
    Es geht mir auch noch darum das Fronius hier eine 2Klassengellschaft einführt.
    Hast du für deinen Symo schon das Update bekommen den mein 10 Symo kann die Auswertung noch nicht! (auch keins für meinen Datenmanager)
    Oder bist du etwa ein Fronius Mitarbeiter versteckt als Betreiber ??


    Grüße Alex

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Hallo Alex,


    Habe nichts mit Fronius zu tun. Rechts neben dem PN Zeichen kannst du auf meine Homepage klicken. Da ist alles offen gelegt.


    So gut mir die erweiterte Auswertung gefällt, so bin ich doch nicht einverstanden, dass diese auch im Gastzugang aktiviert ist.
    Jedermann der meine Homepage besucht und den Link für den Gastzugang anklickt, sieht meinen aktuellen Stromverbrauch.
    Führe da gerade mit dem Support einen Meinungsaustausch. Wenn sie das nicht wieder reduzieren, werde ich wohl den Link entfernen.


    Meinem Symo habe ich selber das Update aufgespielt und beim Datamanager wurde es im Menü angeboten.


    Für eine grobe Abschätzung und Anzeige langt auch ein Zähler mit 1000 Impulsen um € 50.- Für die Eigenverbrauchssteuerung wird es wohl besseres brauchen, aber darum geht es im SOLAR.WEB nicht.


    Natürlich gefällt es mir auch nicht dass dieser Service nach einem Jahr kostenpflichtig wird, aber da der Zähler schon da war, freue ich mich über das Jahr erweiterter Auswertungen.
    Man sollte halt auch nicht vergessen, das beim Symo und anderen WR von Fronius logging und Auswertung standardmäßig implementiert sind, wo man bei anderen Firmen erst teure Logger um etliche hunderte Euro dazukaufen muss.


    L.G.
    Johann

  • Hallo Johann,


    im Prinzip ist das alles richtig was du sagst auch das mit dem Gastzugang kann ich mir nicht vorstellen dass das OK ist - Einbrecher und so.(sollte man zumindest als Admin zusätzlich freigeben können)
    Der Kostal hat eigentlich immer schon das Logging und ist/sollte auch schon selbstverständlich sein.
    Fronius war im privaten Bereich schon weg vom Fenster scheint so als ob die in alte negative Verhaltensweisen zurückfallen.
    Die kleineren Elektriker können davon ein Lied singen.


    Bis auf die Lüfterlautstärke bin ich aber trotzdem sehr zufrieden mit meinem Symo.


    Grüße Alex

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone


  • Was hast Du gemacht, dass bei Dir der ganze Tag protokolliert wird? Bei mir sieht es so aus:

  • Der WR ist jetzt aus, aber ich habe da, wenn ich mich recht erinnere Archivdaten ab 9 Uhr senden drin.
    Da geht es doch nur darum, wann die alten Daten (nach)gesendet werden - oder?

    West (80Grad/DN35) : 32 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Ost (-100Grad/DN35) : 30 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Luschen-Geselle L:19 D:4 T:1

  • Das hat nicht viel geändert. Jetzt werden zwar ein paar Stunden vorher oder nachher angezeigt, aber abhängig davon, ob ich Produktion einschalte oder nicht, taucht ein minimaler Betrag vor oder nach dem normalen Tag auf.


    Schaltet sich Dein WR in der Nacht richtig aus?
    Du hast auch nur einen normalen S0-Zähler?

    West (80Grad/DN35) : 32 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Ost (-100Grad/DN35) : 30 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Luschen-Geselle L:19 D:4 T:1

  • Noch eine andere Frage. Wenn Du auf die Übersichtsseite gehst, dann wird ja der Autarkiegrad und der aktuelle Verbrauch angezeigt.
    Wie weit passt dieser zum wirklichen Verbrauch? (also zu dem, was in der Energiebilanz steht).
    Aus meiner Sicht, stimmen die Werte in der Energiebilanz - aber auf der Übersichtsseite werden nur 20-40% des aktuellen Verbrauchs angezeigt.
    Im Moment läuft zum Beispiel WP für die Heizung. Laut Übersicht knapp 700 Watt Verbrauch - in der Energierbilanz ist von 1700-1800 Watt die Rede.
    Das gleiche bei der Grundlast - lt. Übersicht 70 Watt, aber in der Energiebilanz ca. 150-250 Watt.

    West (80Grad/DN35) : 32 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Ost (-100Grad/DN35) : 30 x WINAICO WSP-280M6 PERC 280 W
    Luschen-Geselle L:19 D:4 T:1