Hat schon jemand Erfahrung mit dem Samsung SDI ESS?

  • Hat eigentlich kein Energieversorger den Nachweis verlangt, dass der cos Phi auf 0.95 steht?
    Soweit mir bekannt ist, hat der Samsung eine Zulassung auf dem Papier, aber man kann den cos Phi nicht einstellen, hat dazu jemand Infos? Ohne diese Einstellungen kann der Energieversorger den Anschluss verweigern, dann habt Ihr ein Problem.


    Der Installateur muss Euch das nachweisen können. Hat jemand einen Nachweis dazu ?

  • Hallo,
    also ich habe meine Batterie nunmehr seit 14 Tagen und muss sagen, dass ich hellauf begeistert bin. Wir benötigen in unserem Haushalt leider ca. 19 KW Strom / Tag. In der letzten Woche haben wir nurmehr ca. 2-3 KW aus dem Netz empfangen. Bei intelligenter Nutzung von Sonne in Zusammenhang mit Großverbrauchern wie Waschmaschine, Spülmaschine und Backofen läßt sich eine nahezu fast vollständige Selbstversorgung konstruieren. Nur schade, dass die Batteriekapazität mit 3,6 KWh nicht über die ganze Nacht hält - hier würde eine größere für noch mehr Unabhängigkeit sorgen.
    Wir speisen auch mehr als doppelt so viel ins Netz ein als wir verbrauchen, so dass der Geldsaldo eigentlich auf fast null sein sollte - zumindest in den Sommermonaten.
    Ich werde weiter beobachten und berichten !
    Michl

  • Hallo, seit ca. 2 Wochen läuft die Anlage tadellos.
    Was mich allerdings ein wenig stört: die Geräuschkulisse des Lüfters im ESS ist enorm. Bei der Wärme in den letzten Tagen lief dieser quasi durchgängig. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
    Das Portal finde ich reagiert tatsächlich etas holperich und leider nicht in Echtzeit. Und: am IPhone (Safari) ist es eher tricky um die Homepage zu öffnen. Das hat geadauert, bis wir darauf kamen, dass man in den Privat-Modus gehen muss.

  • Zitat von Erdmenger

    Hallo,
    also ich habe meine Batterie nunmehr seit 14 Tagen und muss sagen, dass ich hellauf begeistert bin. Wir benötigen in unserem Haushalt leider ca. 19 KW Strom / Tag. In der letzten Woche haben wir nurmehr ca. 2-3 KW aus dem Netz empfangen. Bei intelligenter Nutzung von Sonne in Zusammenhang mit Großverbrauchern wie Waschmaschine, Spülmaschine und Backofen läßt sich eine nahezu fast vollständige Selbstversorgung konstruieren. Nur schade, dass die Batteriekapazität mit 3,6 KWh nicht über die ganze Nacht hält - hier würde eine größere für noch mehr Unabhängigkeit sorgen.
    Wir speisen auch mehr als doppelt so viel ins Netz ein als wir verbrauchen, so dass der Geldsaldo eigentlich auf fast null sein sollte - zumindest in den Sommermonaten.
    Ich werde weiter beobachten und berichten !
    Michl


    Aktuell ist der Samsung nach anfänglichen Problemchen noch ein etwas verkanntes Gerät!
    Der neue grössere All in One steht ja bereits in den Startlöchern, die ersten Geräte sollten in 3 Wochen erhältlich sein!
    Samsung strebt in diesem Bereich langfrsitig die Marktführerschaft an, was vom KnowHow auch machbar ist!


    Viel Spass weiterhin mit dem All In One!

  • Zitat von tku

    Hallo, seit ca. 2 Wochen läuft die Anlage tadellos.
    Was mich allerdings ein wenig stört: die Geräuschkulisse des Lüfters im ESS ist enorm. Bei der Wärme in den letzten Tagen lief dieser quasi durchgängig. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
    Das Portal finde ich reagiert tatsächlich etas holperich und leider nicht in Echtzeit. Und: am IPhone (Safari) ist es eher tricky um die Homepage zu öffnen. Das hat geadauert, bis wir darauf kamen, dass man in den Privat-Modus gehen muss.


    Wo steht den das Gerät?
    Evtl. gibt es die Möglichkeit leisere Lüfter nachzurüsten!
    Das Portal benötigt meiner Meinug nach noch etwas Arbeit und ist mir zu asiatisch verspielt, aber auch hier ist einiges passiert!


    Hier noch das neueste Datenblatt in den verschiedenen Leistungsklassen:

  • Potential ist bei Samsung vorhanden ohne Ende. Allerdings ist die momentane Lösung aus meiner Sicht einfach nicht nutzbar.
    Wenn man sich mal die Wirkungsgradkurven in deren Betriebsanleitung ansieht ist das sehr schlecht. Da muss man sich dann nicht wundern, wenn man im Jahresschnitt mit Mühe auf 80 Prozent kommt. Hinzu kommt noch die Nutzung von D0 Zählern, welche dann noch eine höhere Regelungenauigkeit haben.
    Im Endeffekt muss man schauen, was von den 3,24 kWh nutzbarer Kapazität überhaupt richtig genutzt wird oder ob man nicht doch eine günstigere Lösung mit weniger Kapazität dafür höheren Wirkungsgrad nimmt.


    Ohne Frage: Potential ist vorhanden.

  • Hallo, unser ESS steht im Heizungsraum (durchschnittlich ca. 20-25 Grad warm).
    Ich habe die Lautstärke mal gemessen: schwankt um die 82 dB.

  • Zitat von XSight

    Potential ist bei Samsung vorhanden ohne Ende. Allerdings ist die momentane Lösung aus meiner Sicht einfach nicht nutzbar.
    Wenn man sich mal die Wirkungsgradkurven in deren Betriebsanleitung ansieht ist das sehr schlecht. Da muss man sich dann nicht wundern, wenn man im Jahresschnitt mit Mühe auf 80 Prozent kommt. Hinzu kommt noch die Nutzung von D0 Zählern, welche dann noch eine höhere Regelungenauigkeit haben.
    Im Endeffekt muss man schauen, was von den 3,24 kWh nutzbarer Kapazität überhaupt richtig genutzt wird oder ob man nicht doch eine günstigere Lösung mit weniger Kapazität dafür höheren Wirkungsgrad nimmt.


    Ohne Frage: Potential ist vorhanden.


    Zukünftig wird es ja einige Änderungen im Detail geben, unter anderem ein RS485 Zähler!


    Es gibt genügend andere Hersteller die im Bereich Regelung Nacholbedarf haben und länger am Markt sind!


    Die Referenz in Punkto Performance dürfte der von der favorisierte SMA Smart Energy sein,
    den es aktuell befristet günstiger wie bisher gibt!
    Aber wer will 2kw/h nutzbar....!


    Denke Samsung ist auf den richtigen Weg und wird diesen auch machen!
    Evtl. gibt es zukünftig ja den ein oder anderen Entwickler aus D der in Korea anheuert! :mrgreen:




  • Die Frage ist doch nicht wer will 2 kWh nutzbar, die Frage ist doch wieviel werden denn wirklich genutzt.
    Wenn von den 3,24 aufgrund von Regel- und Wirkleistungsverlusten nur effektiv 2,2 kWh genutzt werden können, dann habe ich zwar 3,6 bezahlt allerdings auch nur 2,2 kWh genutzt. Wenn jemand solch eine Performance hat und hätte das vorher gewusst, dann hätte er wahrscheinlich die 2 kWh genommen.
    Ich sehe es ein, dass es dem Installateur leichter fällt 3.6 kWh auf dem Datenblatt zu verkaufen als 2 kWh, da ein Großteil der Endkunden die Speichersysteme noch nicht durchblickt und nicht weiß, dass ein Speichersystem sehr viele Stellschrauben hat. Aber wir sehen doch hier im Forum, wie groß die Diskussionen sind, wenn ein Gerät nicht den Wirkungsgrad hat, der auf dem Datenblatt steht. Aus Kundensicht fühle ich mich dann schlichtweg von meinem Installateur verarscht. Das ist aber jedem seine Sache und er muss es dem Kunden argumentieren.


    Wäre doch schön, wenn Samsung auf dem richtigem Weg ist, dann gibt es vielleicht mal wieder ein gutes DC-Speichersystem mehr auf dem Markt.


    Achso zu der Sonderaktion, die Du erwähnt hast bin ich jetzt auch schlauer geworden, den 36er SE gibt es online jetzt für ca. 4000€ mit MwSt.

  • Sorry aber so schlecht wie von Dir dargestellt wird laufen die Geräte nicht,
    aber hier können die Betreiber im Thread sicher mehr dazu sagen!


    4000Euro mit Mwst. finde ich nichts im Netz....bitte beachten das hier noch der der Energy Meter und Home Manager fehlt und im Falle der KFW Förderung nochmals ein Aufpreis dazu kommt!


    Bei ca.4000 Zyklen für den SMA gegenüber 6000 bei Samsung relativiert sich der Preis noch weiter!


    Mit der neuen Preislegung bei SMA und ähnlichen Margen sollte der Samsung aktuell 800Euro incl. Mwst mehr kosten!