Ist das Tesla Model S eine üble Mackenkiste?

  • Zitat von wesozell

    Da schau her, jetzt hast du es wohl selber gemerkt und geändert :danke:


    Kein Problem, wenn dich das so glücklich macht, helfe ich gerne.


    Tesla braucht keine Werbung.

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit Batteriespeicher PowerRack-110-18 und Vollbestückung

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Zitat von Dringi

    Toyota. Es ist ein Toyota. Wiegt 2 Tonnen hat 500PS und verbraucht, weil es ein umweltfreundlichen Hybrid ist lt. seien Aussagen nur 9 Liter/100km. :twisted:


    Hää?


    Fährt wesozell einen Toyota? Oder was soll mir der Beitrag jetzt sagen?


    Ist 9 Liter heut zu Tage wenig? Und das auch noch für einen Hybriden? Der Zwei Techniken verbaut hat, die beide kaputt gehen können und trotzdem Ölwechsel, Zündkerzenwechsel usw.. brauchen?


    Gruß


    KaJu


    PS: Wenn man davon ausgeht, das 1 Liter Benzin/Diesel ca. 10 kWh enthalten, fahre ich meinen Tesla, seid ich ihn habe, mit einem Verbrauch von 2,302l/100km

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit Batteriespeicher PowerRack-110-18 und Vollbestückung

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW


  • Ok, er fährt Lexus, die Möchte-Gern-Luxus-Marke von Toyota. :mrgreen:


    Ich stimme Dir in allem zu was Du sagst. Er hält es hingegen für das Non-Plus-Ultra. Der Hersteller selber sagt, dass das Ding 200g Co2/km in die Luft bläst also kannst Du Dir selber ausrechnen, dass wir von mindestens 300g reden.
    Aber er hält unbeirrt daran fest, dass sein 5 Liter-Motor umweltfreundlich sei.


    Und wenn Du mal Spass hast, dann kannst Du Dir mal den Wertverlust der Karre anschauen. So ein Deal wie bei Dir & Tesla wird es bei ihm nie geben. :wink:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


    Einmal editiert, zuletzt von Dringi ()

  • Jedem das seine. Ich schreibe niemanden vor, was er fahren soll.


    Aber bei vielen Hybriden finde ich, es ist eher die Verbindung der Nachteile beider Systeme.


    Kommt aber darauf an, was man will.
    Will man ständig mit 200+ km/h fahren, 700 km am Stück fahren will und legt Wert darauf, in 5 Minuten wieder weiter fahren zu können, dem mag so ein Auto passen, oder ein Verbrenner.


    Wer die Energie so gut wie möglich nutzen will, möglichst viel erneuerbare Energie nutzen will, muss zum E-Auto greifen. Muss ja kein Tesla sein.

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit Batteriespeicher PowerRack-110-18 und Vollbestückung

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Zitat von KaJu74


    Kein Problem, wenn dich das so glücklich macht, helfe ich gerne.


    Tesla braucht keine Werbung.


    Nein , aber so wie es war konnte se den Eindruck erwecken, dass du bei Tesla angestellt bist.
    Die Diskussion mit dem Verbrauch hatten wir auch schon oft genug. EV macht halt nur wirklich Sinn, wenn der Strom regenerativ erzeugt wird. Über zwei Tonnen für ein Auto sind übrigens bei einem Hybrid genauso wenig sinnvoll, wie bei einem EV und Lexus fahre ich schon seit 7 Jahren, da gab es noch gar keine EV.

  • Zitat von Dringi

    Toyota. Es ist ein Toyota. Wiegt 2 Tonnen hat 500PS und verbraucht, weil es ein umweltfreundlichen Hybrid ist lt. seien Aussagen nur 9 Liter/100km. :twisted:


    Bevor du dir ständig den Kopf zerbrichst, was andere beim Autokauf falsch machen, kaufe dir doch selber erst mal was umweltfreundliches. Wenn du warten willst, bis der Tesla 3 kommt, dann habe ich vielleicht noch eher ein EV.

  • Zitat von Murray

    Ist schon verwunderlich dass auf meine Frage kein Teslabesitzer antwortet.
    Weit her kann es da ja mit dem Service nicht sein.


    Schon geil, weil keiner sofort springt und antwortet muss der Service schlecht sein.



    Dann antwortet einer der beiden (?) Teslabesitzer die aktiv im Forum sind, ist zufrieden mit dem Service und wird deshalb als Fanboy abgestempelt...

    Zitat von wesozell

    Wer in seinen Beiträgen gleich einen Link auf die Teslaseite setzt und bei jeder Teslaparty am Grill sitzt, ist garantiert kein Tesla Fan. Das erkennt doch jeder :shock:


    Euch kann mans echt schwer recht machen. Antwortet keiner muss alles so scheiße sein. Anwortet einer, isser nen Fanboy weil wer schreibt sonst was positives über Tesla :roll:

  • Zitat von PV-Berlin

    Sicher mehr als bei deinem Golf, aber sicher nicht mehr, als bei vergleichbaren Fahrzeugen! Denn beim S8 und A8 handelt es sich schon immer im Alu Türen!


    Aber was ich behaupten kann ist, dass ein S8/A8 u.ä. Autos mehr als 30.000,- € im ersten Jahr verlieren.


    Ich war bisher 6 mal in Schönefeld (Tesla) aber bisher ausschließlich mit dem Rad!



    Keine Antwort? Nur blabla?


    Ich hatte nach den KONKRETEN Preisen für eine Allerwelts-Karosseriereparatur gefragt und Du antwortest, daß Du mit dem Fahrrad zu Tesla fährst :juggle:


    Und WOHER schließt Du, dass ich einen Golf fahre? Schlechter Hellseher oder was?

  • Warum reitet ihr denn ständig auf dem Wertverlust herum? Kauft ihr euch ein Auto als Wertanlage?
    Also ich kaufe mir ein Auto zum fahren, der Wertverlust ist mir wumpe...
    Der Wagen wird gefahren bis er ausgelutscht ist, da interessiert es mich persönlich gar nicht was da verloren geht...


    Greetz
    Karsten