Tesla Model S Super effizient?

  • Natürlich it es kein WUNDER! Ich bin aber immer wieder überrascht wie sparsam es sein kann!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy


    Im Winter hat der i3 rund 60% der Reichweite verloren der TESLA rund 20%


    Der Unterschied ist schon sehr groß :shock:

    Gruß Hansi


    PS. Habe im Oktober 2017 einen Sion vorbestellt und seit Juni 2019 ein Model S

  • Zitat von hansi090


    Der Unterschied ist schon sehr groß :shock:


    eigentlich eher erstaunlich gering der Unterschied.
    Der BMW hat ja nur 18,8kWh, der Tesla 85kWh


    Und ja, das macht auch dann einen Unterschied wenn man die Reichweitenreduktion in % angibt. Einfach mal genauer drüber nachdenken.

  • Das Model S hat 75kWh nutzbar.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Ich find es immer wieder lustig, wie ihr Euch zofft. Gegen jeden Verbrenner (erst recht in seiner Klasse) ist das Modell S "super effizient" - unbestritten.
    Ansonsten ist es das Fahrprofil, welches einen sehr starken Einfluss hat.
    Der Tesla-Akku mit seinen tausenden kleinen Zellen ist sicherlich derzeit das wirtschaftliche (und nahe am leistungsmäßigen) Optimum - das technische Optimum in Sachen Effizienz ist er sicher nicht. Einen Hinweis darauf ist m.E. die Zellvergrößerung, die mit der Gigafactory kommt.


    Wer den Tesla als Statussymbol vor allem zum Vorzeigen oder auch aus Überzeugung kauft, wird interessiert feststellen, dass der StandBy-Verbrauch durchaus nicht unerheblich ist. Ich weiß nicht, ob OSE dazu was schreiben kann, da er den Wagen wohl regelmäßig und auf vielen längeren Strecken bewegt. Aber je breiter Tesla die Autos verkauft, um so mehr Fahrzeuge werden mehr stehen als fahren ...
    Die viele Elektronik, die auch im Stand für die vielen netten Gimmicks unter Strom steht, zieht halt auch was aus der Steckdose. Der BC gibt den Verbrauch ab Akku an - da ist halt ein ordentlicher E-Antrieb schon "super effizient". Bezahlen muss man aber den Verbrauch ab Steckdose - ich denke, da gibt es durchaus Optimierungspotential.

    EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
    Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
    Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
    Datensammler bei "Jäger im Detail"
    Meister-Lusche L:44 (D:2)
    Kaiserlicher Jäger-König:79(D:12,T:3,Q:1)

  • Der Verbrauch ist um die 30w im energy saving modus

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Der Verbrauch ist um die 30w im energy saving modus


    Macht 0,7kWh /Tag im "energy saving modus" - wo alles schläft. Ist irgendeine Funktion "aufgeweckt", dürfte es also mehr sein. 7x0,7kWh macht 5kWh in der Woche bzw. 20kWh im Monat ...


    Da ist noch keine Standheizung /Klimatisierung aktiviert und kein Meter gefahren. Ich lege bei mir einen "Nato-Knochen" um, der den Akkukreis kpl. auftrennt. Mehr als die geringe Selbstentladung der LiFePO4-Zellen passiert dann nicht mehr. Allerdings ist das Auto natürlich auch komplett "tot" - aber dafür "super effizient" im Stand ... :lol:

    EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
    Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
    Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
    Datensammler bei "Jäger im Detail"
    Meister-Lusche L:44 (D:2)
    Kaiserlicher Jäger-König:79(D:12,T:3,Q:1)

  • Das es monetär eine untergeornete Rolle spielt, ist unbestritten.
    Ich beziehe mich auf "Super effizient" ... :juggle:

    EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
    Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
    Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
    Datensammler bei "Jäger im Detail"
    Meister-Lusche L:44 (D:2)
    Kaiserlicher Jäger-König:79(D:12,T:3,Q:1)

  • rund 20 W Standby finde ich zwar etwas viel aber okay, da ich mein Auto IMMER über WLAN erreichen kann und steuern kann! Ich denke ein Router und ein Telefon haben rund den gleichen Verbrauch AC!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014