IG300 Leistungsteil verabschiedet sich State 514

  • Hallo Foris,


    ich habe derzeit folgendes Problem:


    IG300 mit 9 Leistungsteilen, ein Leistungsteil zeigt den Error 514 an (Kommunikation nicht möglich), daher fährt die Anlage mit maximal 6 (von 9) Leistungsteilen, Quasi harte 66% Begrenzung.


    Das Dumme ist, dass die Garantie (5 Jahre) gerade abgelaufen ist. :(


    Und jetzt kommt der Clou: Wenn ich bei der Anlage sowohl DC als auch AC trenne funktioniert das Leistungsteil anschließend wieder. Leider kommt der 514 am nächsten Morgen wieder.


    Ich könnte ja jetzt natürlich jeden Morgen die DC und AC Seite trennen und mich abends über die schönen Erträge freuen, langfristig wird mir das aber doch zu blöd :wink:


    Hat jemand den Fall schon erlebt?
    (Dass Leistungsteile ausfallen ist bei der Anlage nichts neues, ist schon das 6. Leistungsteil, aber das erste Teil außerhalb der Garantie (ist nicht ganz billig so ein Teil :( ), die anderen Leistungsteile wurden jeweils auf Gewährleistung getauscht)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • häng ne zeitschaltuhr dazwischen.die trennt dann automatisch..

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Einen Gedanken in die Richtung hatte ich auch schon, ist aber vermutlich nicht die endgültige Lösung..


    Aber eigentlich startet die Anlage ja jeden Tag neu und der Fehler kommt jedes mal.
    Ich habe heute die Sachlage auf der Intersolar einem Fronius-Mitarbeiter geschildert, der weis auch keine Lösung (außer Austausch des Leistungsteiles).
    Was mir eben immer noch rätselhaft bleibt ist der Unterschied des morgendlichen Hochfahrens (bringt Fehler) und das Hochfahren nach AC und DC Trennung (Anlage läuft fehlerfrei).


    Der Fronius Mitarbeiter meinte zwar, dass der Fehler 514 sporadisch auftreten kann. Aber meine Beobachtung der letzten 5 Tage sagt, dass der Fehler jeden Morgen kommt und die manuelle Trennung (bisher 3 mal) immer einen Erfolg bringt.


    Ich teste die Sache jetzt über die Pfingsttage (ist Gottseidank die Anlage auf dem Dach meiner Schwester, also nur 10 m Fußweg :) ) und werde dann über den Austausch entscheiden.

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Hoi,


    es ist möglich, dass der Fehler auch nach dem Reset bestehen bleibt. Der State 514 ist im Prinzip nur eine Meldung welche bedeutet, dass die Steuereinheit des Wechselrichters ein oder mehrere Leistungsteile nicht findet/erkennt. An dem Punkt kann man aber noch nicht eindeutig feststellen woran das liegt. Es kann vorkommen, dass die Meldung z.B. am Morgen kommt, ganz einfach deswegen weil noch nicht genug Leistung vom Dach kommt um alle Leistungsteile zu versorgen.
    Ganz sicher gehen kannst du eigentlich nur wenn du dir unter Tags (bei entsprechender DC Leistung) ansiehst ob wirklich alle 9 Leistungsstufen laufen.


    Es gibt am WR Display im Setup Menü den Punkt "STATE PS" welcher dir Infos über den Status und letzten Fehler von jedem Leistungsteil ausgibt.
    Dort findest du dann die Liste der einzelnen Power Racks:
    PS00
    PS01
    PS02
    ...
    PS08


    Daneben den aktuellen Status, sprich z.B. PS00 RUN
    kann auch STBY=Standby, NI=nicht installiert, NA= nicht verfügbar sein.


    Wenn du bei so einer Anzeige (z.B. PS00 RUN) nochmal enter drückst kommst du zum unter Punkt "STATE LAST" --> letzter Fehler, ist für jedes einzelne Leistungsteil verfügbar.


    Ich würde dir empfehlen das sowie auch die Software-Versionen (Setup menü, Punkt Versionen) mal auszulesen, könnte Aufschluss auf das Problem geben.


    beste Grüße

  • Ich habe die Anlege weiterhin ohne Austausch eines Leistungsteiles am Laufen.


    Der Fehler 514 trat jetzt 9 mal in Folge Morgens auf, dadurch wurde ein Leistungsteil auf NI gesetzt und es haben sich max. 6 Leistungsteile an der Stromproduktion beteiligt.
    6 mal in Folge habe ich jetzt die morgendliche Trennung (AC und DC) durchgeführt, nach dem Neustart waren alle 9 Leistungsteile im Einsatz (und wie, war sogar ein 7er dabei, reines Westdach :) ) und sind fehlerfrei den ganzen Tag durchgelaufen.


    Gestern und Vorgestern war der morgendliche Fehler nicht da, ich habe mich schon über die Selbstheilung gefreut.
    Heute früh war wieder der 514 da und das Leistungsteil (es ist immer das gleiche) auf NI, also das übliche Spiel mit Anlagentrennung durchgeführt und heute Abend lasse ich mich von der Erträgen überraschen! :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Ja!


    Garantie (5 Jahre) ist gerade rum, sonst hätte ich es schon tauschen lassen. Wird sich aber vermutlich doch nicht vermeiden lassen... :(

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II