S&P Rating: Tesla auf Ramschniveau

  • Nein, Tesla muss eine Aktionäre bei der Stange halten. Alles darüber hinaus wäre verschwendetes Geld. Ich hab keinen haß auf Aktionäre aber hohe Renditen verhindern das sich unternehmen Entwickeln und Umentwickeln können.
    Das hat man ja bei den Enegeikonzernen gesehen. Die hätten sich schon auch umentwickeln können, dann wären aber die Renditen zurückgegangen, zumindest vorrübergehend. Das Aktzeptieren die Aktionäre aber nicht.
    Bei Start-ups ist das etwas anders, die brauchen nciht unbedingt Gewinne vorzuweisen, da reicht es den Aktionören hoffnung auf Gewinne zu machen.

  • WEiß ja nicht wer jetzt was anders sieht aber der Artikel spricht ja nur von neuen Einnahmeströmen nicht von Gewinnen.


    Ich will ja mal hoffen das Tesla alle Einnahmen aus der ersten Akkufabrik direkt in 2 neue steckt. Ein Werk in Europa wäre auch nicht schlecht.


    Ich denke Straubel hat recht damit das der BAtterie Zweig viel Interessanter ist wie das Auto.

  • Zitat von eject

    Nein, Tesla muss eine Aktionäre bei der Stange halten. Alles darüber hinaus wäre verschwendetes Geld. Ich hab keinen haß auf Aktionäre aber hohe Renditen verhindern das sich unternehmen Entwickeln und Umentwickeln können.
    Das hat man ja bei den Enegeikonzernen gesehen. Die hätten sich schon auch umentwickeln können, dann wären aber die Renditen zurückgegangen, zumindest vorrübergehend. Das Aktzeptieren die Aktionäre aber nicht.
    Bei Start-ups ist das etwas anders, die brauchen nciht unbedingt Gewinne vorzuweisen, da reicht es den Aktionören hoffnung auf Gewinne zu machen.



    Ich bitte ein wenig zu "blättern" und auch ein Stück in die Geschichte zu gehen.


    Sicherlich gibt es Investoren, die unbedingt eine hohe Ausschüttungsquote wünschen und sicherlich auch hinnehmen, dass dies mit einem hohen Anteil von heißem Fremdkapital erkauft wird. Zudem muss man schon den Blick für die einzelnen Branchen haben.


    Dazu kommt selbstverständlich die Struktur der Aktionäre. Zum Beispiel, um da nicht allzu weit zu gehen, wird bei der BMW AG da doch recht konservativ agiert, ganz im Gegensatz zu Daimler.


    Persönlich bin ich bei den Schlüsselinvestment genau Null an Dividenden interessiert, da ich (wir) diese wenn möglich in alle Ewigkeit halten wollen und das zum HGB Buchwert!


    Mit den Anteilen von Google im Durchschnitt zu < 100 $ kann man Heute bei den Banken entspannt 300 $ zu effektiv ....% ohne weitere Unterlagen bekommen. Damit lassen sich das harte EK für Projekte z.B. bei den EE gut darstellen. Und bescheiden wie man ist, reichen uns dort ansonsten 2% bis .... Zinsdifferenz aus.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • stell dir vor. und bis heute noch kein Mensch ums Leben gekomnen in einem Model S


    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014