Eigenverbrauchsanlage auf dem Hunsrück

  • hi slipringbody,


    natürlich hast du recht.
    Je mehr erneuerbarer Strom im Energiemix innewohnt um so besser wird das Verhältnis und um so stimmiger wird meine Aussage :-)


    Es ist mir auch klar das ich, weil ich nur saldierend einphasig einspeise dennoch Strom aus dem deutschen Energiemix verbrauche.
    Letztendlich stimmt aber meine Betrachtung, zumindest rein rechnerisch, weil unser eingespeister Strom, auch der, welcher meinem Verbrauch zugerechnet wird, woanders statt des Energiemix-Stroms verbraucht wird.


    In der "Übergangszeit" ist das dann so. Irgendwann müssen wir mal bei (annähernd) 100 % Erneuerbaren angekommen sein. Dann schaut die Sache ganz anders aus.


    Wir sind zumindest auf dem richtigen Weg und ich freue mich jeden Tag "wie ein Schneekönig" das wir schon bei den ersten Schritten mit dabei sind.



    liebe Grüße,


    Ralf