TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon Schoenberg » 04.05.2018, 14:28

[edit admin] gelöscht!
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 634
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon roox » 04.05.2018, 14:30

Hallo, das ist mein Thread!
Bitte lasst hier persönliche Anfeindungen und Beleidigungen.

Ihr könnt ja einen eigenen Thread eröffnen. :wink:

Grüße
roox
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1845
Registriert: 29.04.2009, 18:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon django65 » 04.05.2018, 15:14

[edit admin] gelöscht!
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: 24.10.2013, 20:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon Elektron » 04.05.2018, 15:21

ok Jungs, letzter Versuch!
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
Beiträge: 10462
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon KaJu74 » 04.05.2018, 18:28

Musk nimmt Stellung zu den abgewürgten Frage:
https://twitter.com/elonmusk/status/992361223793487872
22 kW Anlage
2x STP 9000TL-20
1x SB 4000TL-21
1x SI 6.0h-11
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Seit 13.03.17 mit einem BlueGEN BHKW
KaJu74
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1981
Registriert: 12.09.2013, 08:19
Wohnort: Emsland
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon PV-Berlin » 05.05.2018, 11:53

Die Leerverkäufer verlieren richtig viel Geld, wenn die Aktie nicht langsam richtig 200 $ und darunter abtaucht! Man hat ja offensichtlich die faulen Wetten mit neuen frischen Wetten retten wollen!

Bitte ignorieren Sie dieses Thema, es sei denn, Sie sind an einer mühsamen Diskussion, über die Tesla Aktie interessiert.


Ich sehe nicht, was passieren sollte, damit die Aktie < 200 $ abtaucht. Die allermeisten, die engagiert sind, wissen, dass erst im Q 4 2018 man erkennen kann, ob E.M. und sein Team es packt, Tesla zu etablieren. Also aus dem Cashflow plus dem ganz normalen Fremdfinanzierungsgeschäft (passend zur Bilanz) das Wachstum zu finanzieren und die Entwicklung zu stemmen.

Da man selbst in der Phase weiterhin an dem Ausbau der SUC arbeitet, weiterhin das Service Netz ausbaut etc. und damit 'unsinnige' Kosten, die der noch niedrige operative Cashflow (365 Mill. $) nicht hergibt, zeigt ja , das man schon auf Planzahlen arbeitet, die einen Cashflow von > 1 Mrd. $ basieren. Bernstein & Co. wissen das alles noch viel besser, bestimmt viel besser, als E.M. selbst. Denn das Thema ist ihre DNA! Deshalb auch Fragen, die damit gar nix zu tun haben und die genau Null Einfluss auf die Quartalszahlen haben.

ob am 30.06 : am 30.09 oder gar erst am 31. 12. 2018 der Verfall stattfindet, keine Ahnung! Die Jungs haben auf jede Fall gut verdient, denn sie haben alle Wetten verkauft und gut Provisionen gemacht. Nun müssen sie noch so tun, als ob sie an die Scheiße selbst glauben. Die Käufer wissen scheinbar nicht, dass die niemals an irgendwas glauben, sondern nur am Geschäft selbst Interesse haben. Tesla ist sexy, also kreiere ich nette Wetten, die ich massenhaft verkaufen kann, so simpel ist das "Investmentbanking 2.0" Es geht nicht um Investment, sondern um den Handel mit "Produkten" (Wetten jeglicher Art) und sauteueren Krediten + hohen Gebühren.

Tesla wir in Q4 aber schon spüren, dass eine Marge von < 30% nicht ausreichen wird, dauerhaft ganz vorne bei allen Themen mitspielen zu können. Man kann das schon jetzt ablesen. Die Block Kosten (Ohne Herstellung) wird zwar unter Vertrieb etc. geführt, beinhaltet aber nun mal alles was man so braucht, als großer Industrieller Player. Viele kluge teure Jungs, deren Mehrwert erst kommt, wenn eine (Wertschöpfungsmarge) Marge von > 50% realisiert werden kann. Die sehe ich aber kommen, denn anders als VW hat Tesla sehr viel mehr Stellschrauben und hat mit der F1 den Musterbetrieb der bestimmt 2 bis 3 Jahre Vorsprung hat. Das bedeutet schlicht (ca. 20% 'geschenkt') mehr Speck. Nach dem großem Schreck, wird es den Japanern bestimmt leichter fallen, auf einem stabilen organisatorischen und personellen Niveau kontinuierlich gut zu arbeiten, denn das können sie besser, als die Amis.

Die Produktivität der F1 wird sich je MA um bestimmt 50% wenn nicht 100% steigern lassen. Damit ist Licht am Ende des Tunnel.
soll heißen, selbst wenn Tesla 2019 in den USA mal Autos wirklich verkaufen muss , werden sie Luft dazu bekommen. Aber 30.000 Tesla 3 als Mietwagen wären bestimmt auch lustig für GM & Co? :D

Die Marge bei Tesla ist ungenau abgegrenzt:
bei der jetzigen Angabe müsste ja alle 'Verluste' ich sage mal unplanmässige und planmässige Mehraufwendungen bei der F1 anfallen, denn die verkauft ja ihre Kompetenten an Tesla. = Kompletter Akku + kompletter Antrieb.

Daher ist wohl in den nur 28% Marge Angabe ein Großteil der Wertschöpfung nicht enthalten. Bleche biegen etc. die Endmontage, ist für den Zuschauer spannend, aber anteilig eher pipifax

Die Musik , spielt in der F1 !
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15516
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon django65 » 05.05.2018, 12:20

PV-Berlin hat geschrieben:Die Musik , spielt in der F1 !


Es wird ja auch gemunkelt, daß das M 3 eine andere Zellchemie hat. Was sich entweder auf die Kosten oder die Größe /Leistungsdichte und damit Schnellladefähigkeit wahrscheinlich aber auf beides positiv auswirken wird.

Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: 24.10.2013, 20:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon PV-Berlin » 05.05.2018, 13:02

ja logisch!

Als Räuber darfst du zu mir kommen, wenn du Minus 30% der maximal erreichbaren Ausbaustufe mir vorstellen kannst. Ansonsten stöhne ich dir den ganzen Tag die Ohren voll, wie bescheiden es mir geht, bei der niedrigen Performens und kassiere rund 80% des Cashflows ab ! 8)

wer will schon Akku-Fabriken , Arbeit und Ärger? Das lohnt nur, wenn sich die gesamten Investitionen über den avisierten Zeitraum über den Cashflow um den Faktor 7 einspielen lassen ( nicht meine Idee) .

Wir reden ja nicht von einem Parkhaus, dem sozialen Wohnungsbau sondern von echter Wirtschaft und echtem Geld.

Minus 30% zu ca. 50 $ ? Das wird wohl nur mit neuen Ideen funktionieren. Und Tesla muss immer ganz vorne dabei sein, denn bei der Zelle, der Modul und der Akku Fertigung sind die Schnellen immer die, die richtiges Geld machen. Die Erlöse werden zwar nicht ganz so schnell abstürzen, wie bei Chips, aber mehr als 24 Monate kann man sicher keine Übermargen abgreifen.

Tesla bleibt gar nix weiter übrig, als bald auch andere Hersteller mit Komponenten zu beliefern, denn sie müssen sich 10% des Potentialen Marktes sichern. Das sind bei mir ca. 10 Mill. EH p.A.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15516
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon KaJu74 » 06.05.2018, 19:34

Soon Look Like A Day On The Beach — Epic TSLA Tsunami Coming

Wer jetzt noch an Short denkt, der sollte dringend diesen Artikel sehr aufmerksam lesen.
“The Capitalists will sell us the rope with which we will hang them.” I think the shorts have done something similar. They have hired the shares from us with which we will bankwupt them.

https://cleantechnica.com/2018/05/06/st ... on-coming/

Und das:
https://arstechnica.com/tech-policy/201 ... -be-right/
22 kW Anlage
2x STP 9000TL-20
1x SB 4000TL-21
1x SI 6.0h-11
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Seit 13.03.17 mit einem BlueGEN BHKW
KaJu74
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1981
Registriert: 12.09.2013, 08:19
Wohnort: Emsland
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: TESLA steht am Rande des Bankrotts!

Beitragvon KaJu74 » 12.07.2018, 09:55

Und weil Tesla am Rande des Bankrotts steht, bauen sie mal noch ein Werk in Shanghai.

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 17669.html
22 kW Anlage
2x STP 9000TL-20
1x SB 4000TL-21
1x SI 6.0h-11
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Seit 13.03.17 mit einem BlueGEN BHKW
KaJu74
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1981
Registriert: 12.09.2013, 08:19
Wohnort: Emsland
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla



Ähnliche Beiträge

Tesla Model III    Forum: Tesla    Antw.: 1278
Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher    Forum: Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)    Antw.: 1553
Tesla Gigafactory    Forum: Tesla    Antw.: 409
Tesla Aktie    Forum: Tesla    Antw.: 1203
Tesla F3 in Rot- China bei Shanghai    Forum: Tesla    Antw.: 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast