Tesla Model III

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Tesla Model III

Beitragvon Buck Rogers » 11.10.2018, 08:27

GAST hat geschrieben:Wobei in Deutschland mangelt es ja nicht an der Begrenzung sondern an der Verfolgung bzw Höhe der Strafe die die meisten aus der Portokasse löhnen.


open source energy hat geschrieben:Die 95g beziehen sich doch auf einen Fahrzyklus. Wer auf der linken Spur mit Pedal to the Metal fährt den juckt das so oder so nicht.

Solange jeder so fahren kann wie er will wird das nichts, denn diese Werte sind doch Heuchelei! Ich finde dass das Auto nicht mehr ausstoßen darf, ende, wer schneller fahren will muss das anders darstellen.


Ich finde, man sollte Reisefreiheit CO2 bedingt grundsätzlich einschränken. [1]. Ich finde dazu würde sich ein Sozialkreditsystem, wie in China, als ideal erweisen. Das kann man jederzeit an dein persönliches Verhalten anpassen, so das du Boni durch entsprechend angepasstes Verhalten sammeln kannst.

:ironie:


[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Reisefreiheit
[2] http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... ageIndex_0
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialkre ... _(VR_China)
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1145
Registriert: 20.07.2013, 15:28
Info: Betreiber

Re: Tesla Model III

Beitragvon open source energy » 11.10.2018, 10:05

Ist ja alles soweit korrekt. Die Frage ist und bleibt, was bringt ein Wert auf dem Prüfstand, wenn später der Autofahrer über 100% hin oder her entscheidet.

Klar ist ein Porsche mit 20l/100km nicht so schlimm wenn er im Jahr für 2000km aus der Garage rollt (abgesehen von der Herstellung) und jemand anders sagt, hey ich kaufe mir den billigen Bauplatz im Nirvana und pendle dafür mit dem Skoda 6l/100km 150km am Tag.

Der persönliche CO2 Fußabdruck sollte schon irgendwo zur Geltung kommen. Wir fahren nur noch BEV, wir haben ein Passivhaus mit 80% Recycling Anteil in der Hülle

Darf ich jetzt ab und zu mal mit 200 auf der Autobahn mit einem Porsche fahren?
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24225
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Tesla Model III

Beitragvon michi_k » 11.10.2018, 10:25

open source energy hat geschrieben:Darf ich jetzt ab und zu mal mit 200 auf der Autobahn mit einem Porsche fahren?


Klar nein, einfach auf der einen Seite etwas kompensieren, dann auf der anderen Seite wieder rausballern ist sicher nicht im Sinne des Erfinders. Unser Lebensstandard, auch ohne Auto, ist einfach zu hoch. Konsum, Konsum und nochmal Konsum. Ich denke nicht, das es in Europa sehr viel Leute gibt, die Ihren Fussabdruck unter die erdverträgliche Grenze bringen. Wo diese Grenze auch genau ist...
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1850
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Tesla Model III

Beitragvon open source energy » 11.10.2018, 10:32

Soso... sagt jemand der kein Passivhaus hat ... Ich habe es keine 5km zur Arbeit, meine Frau auch nicht.

Aber ist halt wie immer...
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24225
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Tesla Model III

Beitragvon Buck Rogers » 11.10.2018, 10:43

open source energy hat geschrieben:Ist ja alles soweit korrekt. Die Frage ist und bleibt, was bringt ein Wert auf dem Prüfstand, wenn später der Autofahrer über 100% hin oder her entscheidet.

Klar ist ein Porsche mit 20l/100km nicht so schlimm wenn er im Jahr für 2000km aus der Garage rollt (abgesehen von der Herstellung) und jemand anders sagt, hey ich kaufe mir den billigen Bauplatz im Nirvana und pendle dafür mit dem Skoda 6l/100km 150km am Tag.

Der persönliche CO2 Fußabdruck sollte schon irgendwo zur Geltung kommen. Wir fahren nur noch BEV, wir haben ein Passivhaus mit 80% Recycling Anteil in der Hülle

Es wird immer jemand in der Lage sein sich durch Geld "freizukaufen". Sei es indem er sich die entstehenden direkten Kosten erlauben kann, oder er sich beispielsweise CO2 Zertifikate kauft. Die Summe CO2 die unterm Strich (z.B. Deutschland / Europa) emmitiert wird zählt. Ich bin der festen Überzeugung das es möglich ist eine Lösung zu finden, ohne uns unter einer gut gemeinten Absicht Einschränkungen, wie in meinem vorherigen Beitrag beschrieben, aufzuerlegen. Die Lösung ist der konsequente Ausbau der erneuerbaren Energien in allen Bereichen. Ob dann jemand Tag und nach mit dem Elektro SUV im Kreis fahren möchte spielte dann keine Rolle mehr.

open source energy hat geschrieben:Darf ich jetzt ab und zu mal mit 200 auf der Autobahn mit einem Porsche fahren?

Das darfst du glücklicherweise so oder so.
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1145
Registriert: 20.07.2013, 15:28
Info: Betreiber

Re: Tesla Model III

Beitragvon michi_k » 11.10.2018, 10:48

open source energy hat geschrieben:Soso... sagt jemand der kein Passivhaus hat ... Ich habe es keine 5km zur Arbeit, meine Frau auch nicht.

Aber ist halt wie immer...


Wie siehst Du das ich kein Passivhaus habe? Nein, habe ich natürlich nicht, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. So ist auch die Landfläche gut genutzt. Meine Heizung (der Wohnung) ist auch noch nicht eingeschaltet, hat am Abend bei Sonne immer gute 23°, also gut gedämmt, ohne dass ich es jedem auf die Nase binden muss :D . Ich versuche meine Verbrauch (Vor allem Kosum) zu reduzieren, nicht viel zu Fliegen, mein Geschätzsauto mit Solarstrom zu laden (Privat und zu Hause je 3-4kWp). Arbeitsweg 4.4km.

Damit wir wieder beim Thema sind: Darum wird mein Diesel Euro 6 (3.5 - 4.5l, bis 6l auf der Autobahn D) dann auch gegen das Model 3 ersetzt. Ein Model S ist mir zu gross, zu teuer und verbaucht zu viel. Ob jetzt das Model 3 bei 12-15tkm besser wie der Diesel ist, kann ich nicht sagen, da ich das Teil aber auch meist mit PV lade, kann ich es mir schönreden.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1850
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Tesla Model III

Beitragvon GAST » 11.10.2018, 12:45

open source energy hat geschrieben:Un vor allem fährt sich das M3 fast so geil wie mein Roadster. Ein richtig geiles Auto. Das einzige was mir fehlt sind ein paar Knöpfe mehr und die Türgriffe sind auch etwas unglücklich gelöst.

Aber das sind absolute Nebensächlichkeiten. Das Auto ist echt ein absoluter Hammer zum Fahren und darauf kommt es an!


Wo kann man das Modell 3 Probefahren??
Würde mich ja doch interessieren ob der in einiger Zeit als Nachfolger für meinen Trecker in frage kommen würde.

Gruß
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6092
Registriert: 05.09.2005, 16:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: Tesla Model III

Beitragvon open source energy » 11.10.2018, 13:09

Das Model 3 kann man nicht probe fahren. Und schon gar nicht wenn man noch nie einen Tesla gekauft hat...
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24225
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Tesla Model III

Beitragvon django65 » 11.10.2018, 15:26

GAST hat geschrieben:Wo kann man das Modell 3 Probefahren??




open source energy hat geschrieben:Das Model 3 kann man nicht probe fahren. Und schon gar nicht wenn man noch nie einen Tesla gekauft hat...



Sagt wer :?: Steht wo zu lesen :?:


Mal auf YT bei "next move" vorbei schauen.

Das ist eine Autovermietung die nur E-Autos auch langzheitmäßig vermietet.

Die haben sich 3 M3 aus den USA besorgt und für zwei inzwischen auch eine Deutsche Zulassung. das einzige Problem ist daß das Schnelladen nicht funktioniert.

Der nächste Probefahrtag ist gleube ich auf dem Hockenheimring in ein paar tagen. M3 Fahrten sind wohl schon alle ausgebucht. Es gibt aber bestimmt noch weitere.


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2952
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Tesla Model III

Beitragvon GAST » 11.10.2018, 15:32

@ Django
Danke, werde dann mal googel fragen wo und zu welchen Bedingungen man die Mieten kann !
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6092
Registriert: 05.09.2005, 16:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla



Ähnliche Beiträge

Das Problem der "Tesla-Killer"    Forum: Tesla    Antw.: 2
Tesla Motors, Inc.    Forum: Tesla    Antw.: 4188
Tesla Aktie    Forum: Tesla    Antw.: 1144
Tesla-Autopilot gefährdet angeblich den Verkehr    Forum: Tesla    Antw.: 583
Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher    Forum: Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)    Antw.: 1539

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast