Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon ba0547 » 14.09.2018, 09:31

Hallo,

nachdem ich den Ersatzwechselrichter repariert habe, wurde einer meiner Wechselrichter nun getauscht. Der machte immer wieder Probleme mit der Stringleistung Kanal B. Diese war zwischen 10 und 13 % niedriger als bei String A. Kabel der Strings getausch, gleicher Effekt. Also Problem beim Wechselrichter zu suchen. Habe das Teil mittlerweile zerlegt und dabei festgestellt das bei etwa 5 der 10 680 uF Kondensatoren der Schrumpfschlauch sich zusammengezogen hat. Siehe Bilder, kann dies alleine die Ursache sein das der Wechselrichter diesen Fehler produziert? Glaube ich fast nicht, habe gelesen das bei SMA immer wieder Probleme mit Stromsensoren aufgetreten sind, kann dies evtl. die Ursache sein?

Der ausgebaute Kondensator hat noch immer ca. 600 uF Kapazität. Gehe davon aus das man zumindest die Kondensatoren wechseln sollte. Mit 5 Anschlusskontakten habe ich allerdings nur die Epcos gefunden, könnte man auch welche mit 4 oder 2 Kontakten verwenden?

Servus, Harald.
Dateianhänge
RIMG0440.JPG
RIMG0430.JPG
RIMG0433.JPG
RIMG0431.JPG
ba0547
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2011, 23:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon Retrerni » 14.09.2018, 22:38

Wenn die noch 600 µF haben, sind die noch "in Ordnung". Alu-Elkos haben teils erlaubte Toleranzen von -20%, da sind wir noch locker drin. Solange der Alu-Becher oben keine Beule hat oder man ausgelaufenen Elektrolyt an & um die Pins sieht, ist alles i.O... Der hochgezogene Schrumpfi deutet allerdings darauf hin, dass es gut warm war... Und Du solltest auch wieder 5-pinner einsetzten, aus vielfältigen Gründen ;)

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18292
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon ba0547 » 16.09.2018, 10:02

Hallo,

ich sollte sie also drin lassen oder gegen welche mit 5 pins tauschen? Bin mir noch nicht so klar wie deine Antwort zu verstehen ist. Was sind denn die vielfältigen Gründe für die 5 pinner? Die Platine scheint auch für welche mit 2 oder 4 pins geeignt zu sein.

servus, harald.
ba0547
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2011, 23:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon Retrerni » 23.09.2018, 22:32

Nun, ich würde sie erst mal drin lassen, wenn der Alu-Becher selbst (nicht die schwarze Kappe) keine Beule hat oder man Elektrolyt-Spuren sieht, denn dann ist die Kapazität wohl nicht Dein Problem...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18292
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon Broadcasttechniker » 23.09.2018, 22:46

Elkos sterben aber nicht nur an Kapazitätsverlust sondern auch an Erhöhung des Innenwiderstands.
Die Dinger werden dann durch den Ripplestrom heiß und diese innere Erwärmung lässt die Alterung weiter fortschreiten.
Wer mit dem Lötkolben umgehen kann der kann auch mal einen Elko aufladen und durch Kurzschluss entladen.
Das muss knallen, nicht erschrecken wenns funktioniert.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.05.2018, 10:44
Wohnort: 51109 Köln
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon Retrerni » 23.09.2018, 23:41

Keine besonders gute Idee, denn bei einem zu satten Kurzschluss und Elkos, die in Ordnung sind (also einen niedringen Innenwiderstand haben), sind sie es im Anschluss nicht mehr...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18292
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon Broadcasttechniker » 24.09.2018, 00:29

Einmal muss man nicht auf Nennspannung aufladen, zum anderen habe ich noch keinen Elko auf diese Art und weise geschafft.
Weder Hochvoltelkos noch Niedervoltelkos.
Da ist schon eher der Anschlusspin anschließend etwas kürzer.
Und mit nem Schraubendreher macht man das auch nicht weil der nachher böse Marken hat.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.05.2018, 10:44
Wohnort: 51109 Köln
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Unterschiedliche Stringleistung Sunny Boy SB 5000TL HC

Beitragvon ba0547 » 25.09.2018, 16:28

Hallo,

aus den Beiträgen entnehme ich das ich wohl die Kondensatoren tauschen soll obwohl noch ausreichend Kapazität vorhanden ist.
Dies wird aber das Grundproblem nicht lösen. Die beiden Strings werden wohl noch immer unterschiedliche Leistung bringen. Das Problem muss im DC Teil des Wechselrichters liegen. Habe einige Werte der beiden Kanäle gemessen. Leider keine Unterschiede feststellen können die auf einen Bauteildefekt hinweisen könnten.

Niemand eine Idee?

Servus, Harald.
ba0547
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2011, 23:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber


Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast