Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon kalle bond » 04.08.2018, 12:33

MBIKER_SURFER hat geschrieben:Wurde eigentlich jetzt schon gesagt, um welche Module es sich handelt?
Eigentlich machen Modulhersteller entsprechende UV Tests! :roll:


Dann schau mal in die IEC 61215, wie viel Stunden da getestet wird.
Bei SW im Labor hab ich mal gesehen, dass dort ein Temperature Life Time Cycle Test stattfand und auch ein UV Test mit dem xx fachen, wie in der IEC gefordert. Der IEC Test ist in dieser Hinsicht völlig unzureichend und wiegt scheinbar auch Fachleute wie dich in einem falschen Glauben.

Auszug IEC 61215:
10.10 UV-Voralterungstest
15 kWh/m² Bestrahlung mit UV-A Licht,
5 kWh/m² Bestrahlung mit UV-B Licht, Modultemperatur = 60°C
10.10* UV-Prüfung nach IEC 61345
>15 kWh/m² Bestrahlung mit UV-A Licht,
7.5 kWh/m² Bestrahlung mit UV-B Licht, Modultemperatur = 60°C
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9542
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon MBIKER_SURFER » 04.08.2018, 13:03

Moin,

ich weiß schon, dass da vieles nur so aussieht!
Aber mit ihren Klimaschränken können Du schon einige Jahre simulieren - versprochen.
Das ist bei anderen Modulparametern viel, viel schlimmer. Aber die Käufer glauben es einfach mal :idea:
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42701
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon kalle bond » 04.08.2018, 13:31

MBIKER_SURFER hat geschrieben:Moin,

ich weiß schon, dass da vieles nur so aussieht!
Aber mit ihren Klimaschränken können Du schon einige Jahre simulieren - versprochen.
Das ist bei anderen Modulparametern viel, viel schlimmer. Aber die Käufer glauben es einfach mal :idea:


Das waren die besten Tests, die ich je gesehen habe. Inzwischen leider Asche :cry:
https://www.solarworld.de/qualitaet/unser-qualitaetsversprechen/
SolarWorld geht über die IEC-Norm hinaus und testet mit einer UV-Belastung, die einer 30jährigen Lebensdauer entspricht
Alterungstest in Klimakammern/ Feuchte-Wärme-Prüfung /Temperaturwechsel-Prüfung/Feuchte-Frost-Prüfung
Verlängerte IEC-Test – Mindestens dreifache IEC-Tests für Prüfungen der Module in den Klimakammern
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9542
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon Schoenberg » 04.08.2018, 21:26

Ihr müsst euch darüber im klaren sein, dass die üblichen Lebensdauern und deren Tests (z.B. für weisse und braune Waren) 10 Jahre umfasst.
Lebensdauer (und solche Tests) von 30 Jahren kenne ich von Teilen für Bahntechnik, und z.B. auch für Windgeneratoren. Wenn aber Firmen von Windgeneratoren trotz schriftlichem Hinweis Teile verbauen, die auf 10 Jahre getestet und spezifiziert wurden..... spürt man wieder mal die Handschrift von Kaufleuten, die alles billig können, aber nichts richtig.
600 Wp ohne EEG; ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
23.7.18: 25 % des Invest "geerntet". (255 kWh)
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
0,5 kWh Akku fertig, 0,75kWh in Bau.
Ignoriert: <zensiert> Argo, django
Benutzeravatar
Schoenberg
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: 18.02.2018, 22:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon michi_k » 04.08.2018, 22:29

Die Modultests sind ja nur ein kleiner Test der zusammengefügten Teile. Die Kabel sind ja anders nach einer Kabelnorm getestet, die ist sicher umfangreicher.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1790
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon Weidemann » 04.08.2018, 22:53

Das hier dürften die Test-Vorschriften für PV1-F sein, "2 Pfg 1169/08.2007":
http://www.xianlan18.com/uploadfile/201 ... 823230.pdf

720 h Test bei mind. 60 W/m² UV-Strahlungsleistung im Bereich 300-400 nm, danach wird geprüft ob sich Risse gebildet haben.

Das klingt völlig unzureichend für Lebensdauer-Tests!
Wie hier zu lesen, erreicht die UV-Strahlung an klaren Tagen bereits 50W/m² (davon der allergrößte Teil als UVA mit 315-380 nm).
Der Test entspricht also weniger als 1000 Sonnenstunden um die Mittagszeit. Wer legt denn so einen Schwachsinn fest, für ein Kabel das für den Einsatz im Freien zugelassen ist und laut Norm 25 Jahre halten soll? :twisted:
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7953
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon Schoenberg » 04.08.2018, 23:05

Weidemann hat geschrieben: Wer legt denn so einen Schwachsinn fest, für ein Kabel das für den Einsatz im Freien zugelassen ist und laut Norm 25 Jahre halten soll? :twisted:

Kaufleute.
Techniker jedenfalls nicht.
600 Wp ohne EEG; ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
23.7.18: 25 % des Invest "geerntet". (255 kWh)
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
0,5 kWh Akku fertig, 0,75kWh in Bau.
Ignoriert: <zensiert> Argo, django
Benutzeravatar
Schoenberg
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: 18.02.2018, 22:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon michi_k » 04.08.2018, 23:15

Hmm.. wenn ich aber die anderen Tests anschaue, sind die wirklich Hardcore.

Wie gesagt, ich habe schon 20jährige Kabel gesehen, die noch OK waren (farbige). Bin noch nie einem defekten Solarkabel begegnet.

Ein schwarzes, normales Thermoplastkabel hält auch über 20 Jahre an einer Aussenleuchte (immer voll an der Sonne). Ein graues macht auch etwa 15 Jahre, obwohl nicht für den Außenbereich geeignet. Bei der öffentlichen Beleuchtung haben wir die an die Stahlseile gebunden.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1790
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon michi_k » 04.08.2018, 23:17

Schoenberg hat geschrieben:
Weidemann hat geschrieben: Wer legt denn so einen Schwachsinn fest, für ein Kabel das für den Einsatz im Freien zugelassen ist und laut Norm 25 Jahre halten soll? :twisted:

Kaufleute.
Techniker jedenfalls nicht.


Das sind keine Kaufleute. Meist sitzen die Kabelhersteller in den Gremien. Und eine Norm ist eine Mindestanforderung....
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1790
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Solarkabel durchgeschmort (Isolierung spröde)

Beitragvon smoker59 » 04.08.2018, 23:24

michi_k hat geschrieben:Und eine Norm ist eine Mindestanforderung....

Genau, deshalb wäre es schon mal interessant welcher Hersteller Modulkabel verbaut die vlt. gerade mal die Norm erfüllen, für 20 jährigen Betrieb aber nicht brauchbar sind :wink:
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8505
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste