Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon eba » 11.07.2018, 19:55

könnte es sein, dass Optimizer mit 60V und 85V in einem String gemischt wurden?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1613
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon eba » 11.07.2018, 19:58

P350/P370 haben definitiv max.60V


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1613
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon Max1234 » 11.07.2018, 20:21

Keine Ahnung, nur bei den Modulen auf der Gaube geht die max. Optimiererspannung auf 80V+
9,76 kWp, 32 Jinko Solar JKM305M-60 305W mit SE P505?, WR SE15K, 70% hart
Max1234
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 33
Registriert: 26.06.2018, 15:52
PV-Anlage [kWp]: 9,76
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon Weidemann » 11.07.2018, 20:45

Max1234 hat geschrieben:Keine Ahnung, nur bei den Modulen auf der Gaube geht die max. Optimiererspannung auf 80V+

Der Grund ist einfach, dass morgens und abends jeweils die fünf Gauben-Module "alleine" viel Leistung bringen, die sie (bei fixem Strom im String) nur über eine hohe Spannung loswerden.
Die Südmodule bringen dagegen nur Leistung, wenn auch die vielen anderen Südmodule Leistung bringen, daher müssen sie jeweils nur eine kleinere Spannung liefern.

Modul-Leistungen (die beiden niedrigeren Kurven sind die damals defekten Module 22 und 17):
2.7.Leistung.PNG


Optimierer-Spannungen:
2.7.Optimiererspannungen.PNG




qualiman hat geschrieben:Evtl. schießen die hohen Sperrspannungen der Leistungsoptimierer die Bypass Dioden in den Kurzschluß.

Was genau meinst du damit? Ich kann das nicht nachvollziehen.
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7751
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon painoel » 11.07.2018, 21:39

Moin

Ich glaube das da noch ein wenig durcheinander gewürfelt wird.
Die Optimizer haben 2 "Seiten"
An der einen Seite hängt das Modul und die Spannung ist hier nur so hoch wie die die das Modul beim aktuellen Stom liefern kann. Der Optimizer gibt hier keine Spannung aus, sondern nur das Modul.
Auf der anderen Seite ist die Stringspannung. Diese ist bei den 3 Phasen WR immer 750V (oder 747V bei den ganz großen)
Das heißt alle Optimizer zusammen in einem String teilen sich ihre eigene AusgangsSpannung dort so auf, das zusammen 750V entstehen. Wobei ein einzelner Optimizer max. 60V (P300/350/370/500) oder 85V (P404/405/505) bei max. 15A auf der Stringseite ausgeben kann. In der Praxis klappt das sehr gut und die Optimizer haben Ausgangsspannungen von 0 (Bypass) und 1-60/85V je nachdem, wieviel Leistung das Angeschlossene Modul liefert. Wenn alle Module die selbe Leistung liefern, haben alle Optimizer die selbe Ausgangsspannung. Je unterschiedlicher die Leistung der Module ist desto unterschiedlicher sind die Spannungen der Optimizer.
Ein wenig unschön ist es wenn zu wenige Module viel Leistung bekommen aber damit nicht die Stringspannung von 750V erreichen. Dann müssen sie Leistung abregeln und noch ein paar unterversorgte Optimizer mit dazu nehmen (z.B. Morgens und abends wenn die Gauben Module auf 85V gehen) um die 750V zu erreichen. Das geht nur in einem festen Verhältnis zueinander, abhängig von der jeweiligen aktuellen Modulleistung und als Obergrenze 60/85V pro Optimizer

Soweit die Theorie (und auch normale Praxis)
Aber
Aus dem Datenblatt :
Es ist nicht erlaubt, P404/P405/P505 mit P300/P370/P500 in einem Strang zu mischen
Falle es nun aber doch gemischt ist, könnte es ja sein, das die Optimizer nicht so funktionieren, wie es eigentlich vorgesehen ist. (oder nur nicht immer)
Mit Admin Rechten kann man im Portal sehen welche Optimizer verbaut sind.
Da könnte man ja mal zur Sicherheit schauen (lassen)
19,725kWp mit 31x LG Neon2 315W, 18x LG Neon2 320W, 14x LG BiFac 300W an Solaredge SE25k, DN45, -15° S und reichlich Schatten
painoel
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 13.02.2016, 19:31
Wohnort: D-37176
PV-Anlage [kWp]: 19,725
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon Weidemann » 11.07.2018, 22:09

painoel hat geschrieben:Mit Admin Rechten kann man im Portal sehen welche Optimizer verbaut sind.
Da könnte man ja mal zur Sicherheit schauen (lassen)

Mir ist völlig unverständlich, wieso das vor dem Anlagen-Besitzer versteckt wird!
Admin-Rechte hat wohl nur der Solarteur, und der sollte es eigentlich auch so wissen ;-)

Die angezeigten Seriennummern (sind das die der Optimierer?) beginnen alle mit 2047...
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7751
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon painoel » 11.07.2018, 22:35

Das ist Verhandlungsgeschick
Der Anlagenersteller / Solateuer kann seinen Kunden verschiedene Rechte im SE Portal einräumen
Es gibt normale Benutzer, privilegierte Benutzer und Administratoren.
Das kann man pro Anlage/Benutzer einstellen
Wird aber vom Solateuer und nicht von SE eingestellt.
Wenn noch ein guter Draht besteht, würde ich versuchen den Solateur davon zu überzeugen den Benutzer Admin Rechte auf seine Anlage einzuräumen.
Opti1.jpg



Vielleicht auch mal bei SE nachfragen, ob man anhand der SN sagen kann was das für Optimizer sind.
19,725kWp mit 31x LG Neon2 315W, 18x LG Neon2 320W, 14x LG BiFac 300W an Solaredge SE25k, DN45, -15° S und reichlich Schatten
painoel
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 13.02.2016, 19:31
Wohnort: D-37176
PV-Anlage [kWp]: 19,725
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon sonnenversteher » 12.07.2018, 06:21

ich habe keine adminrechte, und sehe meine moduleigenschaften auch

Gesendet mit Tapatalk
13x Yingli 265-30b 135°
3x Yingli 265-30b 45°
7x Yingli 265-30b 315°
5x Sunowe 185WP 225°
5x Eging 245P60-C 225°
Solarlog 300Meter
48V 750Ah, Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial, BSP-500, Aquamatic, EUW
FHEM Hausautomatisierung
sonnenversteher
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 639
Registriert: 27.06.2013, 17:37
Wohnort: Österreich, östl. Vienna
PV-Anlage [kWp]: 6,8
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon PV tut Not » 12.07.2018, 09:37

Hm, ich habe die Lasche "Schaltbild" in der Adminansicht gar nicht.
Da hake ich nmal nach ...
SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
SE5000, SE5K, SE7K
Tesla PW1 & PW2
Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung
PV tut Not
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 176
Registriert: 19.05.2018, 20:35
Wohnort: 91301 Forchheim
PV-Anlage [kWp]: 19,53
Speicher [kWh]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Probleme mit SolarEdge Anlage (Jinko Solar JKM305M-60)

Beitragvon Max1234 » 12.07.2018, 09:42

painoel hat geschrieben:Der Anlagenersteller / Solateuer kann seinen Kunden verschiedene Rechte im SE Portal einräumen
Es gibt normale Benutzer, privilegierte Benutzer und Administratoren.
Das kann man pro Anlage/Benutzer einstellen
Wird aber vom Solateuer und nicht von SE eingestellt.

Kannst du mir kurz beschreiben, wo man die Rechte hinterlegt, mein Solarteur ist Handwerker und hat's nicht so mit IT.
9,76 kWp, 32 Jinko Solar JKM305M-60 305W mit SE P505?, WR SE15K, 70% hart
Max1234
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 33
Registriert: 26.06.2018, 15:52
PV-Anlage [kWp]: 9,76
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste