Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon MHL99974 » 07.09.2018, 12:13

Standarddisplay eines Tripower

WR1.png

WR2.png
Sonnige Grüße
Eigenbau 2011; 8,58 kWp/-45°+ 3°DN/YL-Panda 260C-30b Strings: A=18+ B=15
STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18) / WebboxBT+Sensorbox ü. FB7490,DLan
2017: Video-ÜW 2018:Reinigungsanlage
2012-860, 2013-776, 2014-776 2015-844 2016-844, 2017-819
Benutzeravatar
MHL99974
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.06.2011, 21:16
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen
PV-Anlage [kWp]: 8,58
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon kalle bond » 07.09.2018, 12:55

MHL99974 hat geschrieben:Standarddisplay eines Tripower

WR1.png

WR2.png


AC Spannung ist hier erst mal uninteressant.
Wichtig wäre DC Spannung (jetzt zu sehen) und dann der DC Strom.
Der wird angezeigt, wenn noch mal an das Gehäuse geklopft wird, richtig?

TS; Die beiden Werte bitte je L notieren und posten, zusammen mit der Uhrzeit, Datum und Beschreibung, wie es mit der Einstrahlung steht (blauer Himmel oder leicht bewölkt ... ). Damit man ungefähr abschätzen kann, was die Anlage bringen sollte.
Aber allein schon aus dem Vergleich untereinander kann man darauf schließen, woran es haken könnte.
Voraussetzung: Die Werte werden richtig abgelesen. :D
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9676
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon JayMoney » 07.09.2018, 15:07

Danke, damit kann ich was anfangen, dann machen die Werte auch mehr Sinn. Ich warte dann einfach mal ab, jetzt geht die Hauptsaison ja eh langsam zur Neige. Mal schauen was nächstes Jahr für Werte angezeigt werden.

Es gibt also 2 Kreise welche angezeigt werden.
Nur komisch dass einer dann viel mehr Spannung wie der andere hat,
so ungleich zusammengeschlossen können die Module fast nicht sein.
Vlt. ist doch ein Teil ausgefallen.
JayMoney
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 15:03
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon kalle bond » 07.09.2018, 15:13

JayMoney hat geschrieben:Danke, damit kann ich was anfangen, dann machen die Werte auch mehr Sinn. Ich warte dann einfach mal ab, jetzt geht die Hauptsaison ja eh langsam zur Neige. Mal schauen was nächstes Jahr für Werte angezeigt werden.

Es gibt also 2 Kreise welche angezeigt werden.
Nur komisch dass einer dann viel mehr Spannung wie der andere hat,
so ungleich zusammengeschlossen können die Module fast nicht sein.
Vlt. ist doch ein Teil ausgefallen.


Du hast doch geschrieben, dass einmal 20 Module in Reihe geschaltet sind und bei den beiden anderen L je 10 in Reihe geschaltet sind. Falls die Module in Ordnung sind, ist bei dem 20er String die doppelte Spannung zu erwarten wie bei den anderen beiden Strings. Zumindest, wenn nichts verschattet ist.

Warum kannst du denn die nächsten Tage, wenn die Sonne scheint, nicht noch mal die Werte ablesen?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9676
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon JayMoney » 07.09.2018, 15:56

Ja, werde ich machen.
Die Schaltung ist nur eine Vermutung, da ich keinen Plan o.Ä. habe.
Aber es könnte sein dass es 3 strings sind, eben 1x20 und 2x10.
Jedoch zeigt der Richter so wie ich es verstanden hab immer nur 2 im Wechsel an.
JayMoney
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 15:03
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon smoker59 » 07.09.2018, 16:34

JayMoney hat geschrieben:Jedoch zeigt der Richter so wie ich es verstanden hab immer nur 2 im Wechsel an.

Das liegt daran, daß der WR nur 2 Mpp Tracker hat.
Im Anschlussbereich sind die mit A und B gekennzeichnet, genauso wie im Display.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8642
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon buergersolar » 07.09.2018, 16:37

kalle bond hat geschrieben:TS; Die beiden Werte bitte je L notieren und posten

Was auf der rechten Seite (bei L1/L2/L3) steht, ist doch egal. Entscheidend ist die linke Seite, einmal für Eingang A und einmal für Eingang B.

JayMoney hat geschrieben:Aber es könnte sein dass es 3 strings sind, eben 1x20 und 2x10.
Jedoch zeigt der Richter so wie ich es verstanden hab immer nur 2 im Wechsel an.


Wenn es 3 Strings sind (1x20 und 2x10), dann sind die 20 auf einem Eingang und die 2x10 parallel am anderen Eingang. Der WR müsste dann bei diesem Eingang die halbe Spannung (halbe Stringlänge) und den doppelten Strom (2 statt 1 String) anzeigen.
Private PV-Anlage (ca. 03/2019):
derzeit in Planung, mit Batteriespeicher (KfW40plus-Haus)
Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
25,2 kWp | 144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem | SunnyPortal
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5270
Registriert: 18.03.2009, 19:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon hgause » 07.09.2018, 20:12

Schau doch mal wieviele Solarkabel in den WR hineingehen oder mach mal ein Bild davon. Ich versteh nämlich bis jetzt nicht, wieso Du bei der SW-Hälfte von 2 x (2 x 5) Modulen sprichst und diese dann auch nicht ggf. mit 2 x 10 parallel geschaltet sein sollen. Das macht ohne Schatten keinen Sinn und mit Schatten erst recht nicht.

JayMoney hat geschrieben: Mal schauen was nächstes Jahr für Werte angezeigt werden.

Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes ein Jahr warten, um uns neue Infos mitzuteilen? Sage oder zeige uns die Kabel, die in den WR gehen und die Spannungen an A und B , wenn mal die Sonne scheint. Damit wäre schon einmal vieles klarer.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9933
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon Boelckmoeller3 » 07.09.2018, 23:04

Ihm reicht es jetzt und Infos gibts auch keine mehr, vielleicht im nächsten Jahr wieder ?

Ist manchmal schon lustig hier. :lol:
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13015
Registriert: 23.03.2006, 12:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Plötzlicher Leistungsverlust - Daten

Beitragvon JayMoney » 08.09.2018, 19:12

Danke,
wird so geschalten sein, wie du gesagt hast.
Ich hab mal ein Bild angehängt von den Kabeleingängen.
Also Eingang A 291V 2,4A Eingang B 566V 0,1A,
war jetzt am Abend mit tiefer Sonne.
Denke Eingang B mit 0,1 A wird dann die Reihe 20 Module sein, welche nach
Nordost zeigt, da bei Sonnenuntergang kaum noch Sonne hinkommt
und A werden die 2 Modulgruppen 2x10 Module nach Südwest sein.
Dann ist also ein Eingang in Reihe und einer parallel geschaltet.
Also A parallel daher weniger Spannung und B mit mehr Spannung da alle in Reihe.
Dateianhänge
091C9C88-3A51-4B59-9D50-B1043BEB0B25.jpeg
JayMoney
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 15:03
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste