Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon seppelpeter » 23.04.2018, 16:07

Tiedi hat geschrieben:Die Ausgangsleitungen der 3 Wechselrichter habe ich zusammengeklemmt und sie laufen dann über einen Stromzähler im Sicherungskasten (Hutschine), ÄHNLICH wie der im Anhang dieses Posts.

Es sind also definitiv alle 3 WR und nicht nur die Leistung von einem.


Es kann ja immer noch sein, dass einer der 3 WR defekt ist oder aus anderen Gründen nicht einspeist, denn selbst bei nicht pefekter Südausrichtung, sond 638KWh/KWp einfach nur schlecht. Da läuft mein DN13 Norddach besser :!:

Ich würde die WR mal einzeln messen/prüfen.

Die Anlage hat keine ganz perfekt Südausrichtung, sondern zeigt leicht Richtung Westen, was den schlechten Anfang des Tages erklärt. Das ist so ok glaube ich.


Wenn süd Null Grad ist, wie weit schauen die Module nach Westen?
Wie weit sind die aufgeständert?

Ich werde heute Abend sonst mal ein oder zwei Wechselrichter abschalten, um zu sehen, wie viel Strom dann produziert wird. So könnte ich testen, ob einer ganz defekt ist oder alle zusammen etwas schlapp sind.


Ok, das war jetzt zwei ...... ein Gedanke. :lol:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12279
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon django65 » 23.04.2018, 16:11

Tiedi hat geschrieben: Aber warum kommt die Anlage an Sonnentagen nicht auf Leistung?


Vielleicht weil sie Windgeschützt im Garten steht und keinerlei Kühlung erfährt im Gegensatz zu eine Dachanlage?

Hitze ist schlecht für die Zellen/Halbleiter.


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2614
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon Serin » 23.04.2018, 16:27

Aber wenn du mit Temperaturkoeffizienten alleine auf max. 35% Peakleistung kommen möchtest, dann wären die Module ja heiß genug um Ohne Sonneneinstrahlung im dunkeln zu glühen, oder? ;-)
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 999
Registriert: 02.04.2013, 21:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon PV-Express » 23.04.2018, 17:26

Vielleicht gibts ja eine Zero(Null)-Einspeisung? Wurde jedenfalls nicht angegeben.....
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3618
Registriert: 06.04.2013, 16:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon Tiedi » 24.04.2018, 07:39

hier noch ein Bild zur Ausrichtung. Die Anlage ist auf der unteren Seite des Daches, also Richtung Süden, leicht westlich. Neigung 50 Grad.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (23.08 KiB) 264-mal betrachtet
Tiedi
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2017, 18:26
PV-Anlage [kWp]: 0,870
Speicher [kWh]: 0,0
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon Tiedi » 24.05.2018, 15:22

ich habe von meinem Lieferanten Bosswerk 3 neue Wechselrichter erhalten und gestern verbaut.

Und siehe da: Die Anlage läuft wieder auf Leistung!

Da waren die Envertech 248 defekt.
Scheint ja ein bekanntes Problem zu sein.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Tiedi
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2017, 18:26
PV-Anlage [kWp]: 0,870
Speicher [kWh]: 0,0
Info: Betreiber

Re: Peakleistung wird nur zu 35% errreicht

Beitragvon bt.mail » 24.05.2018, 20:08

Also irgendwie traue ich diesen Dingern nicht so recht, wenn man ständig liest, was es an Problemen damit gibt. Da bleibe ich lieber bei AE ...
15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195
bt.mail
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 564
Registriert: 27.05.2007, 14:31
Wohnort: Im Südwesten
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste