Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon erdwind » 14.11.2017, 08:17

Seit Januar 2013 ist unsere PV-Anlage mit 5,515 kWp in Betrieb. Sie besteht aus
• IBC-MonoSol 254 EX
• Sunny Boy SB 50000TL-21
• Komplettset IBC SolStore 8.0Pb inkl. SolGuard

Hallo liebe Forumsmitglieder,

von IBC wurde empfohlen ein Update zur Änderung der Ladeparameter durchzuführen (wurde im Mai 2017 durch Firma im Rahmen einer Wartung mit erledigt).
Bis zu dem Update lief die Anlage samt Speicher problemlos.
Nach dem Update war der Speicher ab und an mal überhitzt und schaltete sich ab. Lies sich aber nach dem Abkühlen wieder hochfahren.

Letzte Woche ist nun eine Störung aufgetreten, d.h. der Speicher hatte sich über Nacht nicht mehr entladen, die Batterie war bereits zu 100 % geladen und aus dem Netz wurden trotzdem über 1 kw in den bereits vollen Speicher geladen.

Daraufhin habe ich die Firma kontaktiert, die mir das von IBC empfohlene Update aufgespielt hat (die Firma die mir die Anlage verkauft und verbaut hat, hat inzwischen dicht gemacht).

Der Fachmann stellte fest, dass der gesamte Batterie-Speicher kaputt ist.
Das Problem wäre bekannt und ich würde von IBC einen Rabatt auf den Neukauf eines neuen Speichers bekommen.

Ich bin grad völlig am verzweifeln. Ein Rabatt (egal in welcher Höhe) löst trotzdem eine finanzielle Ausgabe von mehreren tausend Euros aus....
Die Photovoltaikversicherung wird wahrscheinlich auch nichts bezahlen, da es ein innerer Betriebsschaden ist...

Bin ich eigentlich die Einzige, bei der der Speicher nach dem Update den Geist aufgegeben hat, oder ist dieses Problem bei euch bekannt?

Danke schon mal im Voraus für jeden Tip!
erdwind
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 35
Registriert: 08.11.2011, 14:48
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Bastel » 14.11.2017, 08:22

Wie lang währt die Herstellergarantie (auf dem Papier)? Echt schwach, den Kunden so im Regen stehen zu lassen.

Jetzt müsste man das ganze Teil zerpflücken und die Komponenten einzeln testen um zu sehen, wo genau der Fehler liegt und welche Komponente ggf. ersetzt werden kann.
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1590
Registriert: 25.02.2012, 13:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon einstein0 » 14.11.2017, 08:26

erdwind hat geschrieben:...Danke schon mal im Voraus für jeden Tip!

Mein Beileid!
Ich habe bloss einen Tipp für Betreiber, welche noch keinen Speicher haben:
Vergesst den Speicher und nutzt Netzverbund! :idea:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6969
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon erdwind » 14.11.2017, 08:37

In seinem Prospekt wirbt der Hersteller mit "einer langen Gebrauchsdauer von mindestens 10 Jahren"....

Nach Aussage des Mitarbeiters der Firma die das Update aufgespielt hat, wäre beim Hersteller bekannt geworden, dass die ursprünglich vorausgesagte Lebensdauer nicht erreicht werden wird.
Mit der Änderung der Ladeparameter hätte der Hersteller noch versucht, schlimmeres zu verhindern.
Bei einigen Anlagen hätte dies bis jetzt auch funktioniert. Einige (wie meine) wären dadurch geschrottet worden.

Angeblich wären alle anderen Komponenten der Anlage vollkommen in Ordnung. Nur Blei-Gel Batterien seien jetzt schlagartig Schrott.

Angeblich wären schon einige Klagen diesbezüglich vor Gericht verloren worden....
Mich wundert nur, dass ich im Netzt so rein gar nichts dazu finde.
erdwind
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 35
Registriert: 08.11.2011, 14:48
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Perry2000 » 14.11.2017, 08:39

Mein Beileid zum 4 Jahre alten Speicher. Scheint ja nicht wirklich lange zu halten das Zeug.
Meiner läuft zwar noch nicht so lange, aber ich bin guter Hoffnung das wenigstens der Hersteller noch eine weile lebt :idea:
Kauft einfach einen Speicher von Varta :mrgreen:
Sunpower X21-345 / 28 Stk. = 9.66kWp / Süd +41°
SMA 10000 TL-10
Solar Log 1200 Meter
Varta Engion Family 13,8 kWh
Benutzeravatar
Perry2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: 19.08.2014, 19:21
Wohnort: Switzerländli
PV-Anlage [kWp]: 9.66
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon einstein0 » 14.11.2017, 08:52

Perry2000 hat geschrieben:...Kauft einfach einen Speicher von Varta :mrgreen:

Klardoch. Musstest du nicht auch diesen Monat ein (Varta) Modul ersetzen? :roll:
Und jetzt, im Winter darfst du deine Batteriebank (nicht) mit Netzstrom pflegen! :oops:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6969
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Bastel » 14.11.2017, 09:43

Im Netz lese ich von einer 7-jährigen Zeitwertgarantie, nach der der Restwert bei angenommener linearer Abschreibung über 7 Jahre ersetzt wird. Was sagt der Hersteller dazu? Wenn "Nur" die Zellen Schrott sind (kein Wunder bei Bleigel... die Mimosen unter den Akkumulatoren), könntest du sie immerhin durch robustere Zellen ersetzen.
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1590
Registriert: 25.02.2012, 13:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon erdwind » 14.11.2017, 09:53

:danke:

Habe gerade danach gegoogelt. Die 7-jährige Zeitwertgarantie gibts anscheinend seit Mitte 2013.
Meine Anlage wurde allerdings Ende 2012 fertiggestellt und ging im Januar 2013 ans Netz.
Somit gehe ich hier wohl leer aus...

Habe mir soeben von einem Anwalt tel. erklären lassen, dass ich den Erbauer meiner Anlage nicht in Regress nehmen kann, da Firma gelöscht.
Der Hersteller kann werben mit was er will auf seinen Produktdatenblättern. Ähnlich wie bei Anti-Faltencremes - da kann jeder behaupten was er will - stimmen muss da gar nichts! :mrgreen:
erdwind
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 35
Registriert: 08.11.2011, 14:48
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Bastel » 14.11.2017, 10:04

Dann würde ich wenigstens mal auf anständigen Herstellersupport pochen, zum Beispiel auf Ersatzteile zum Einkaufspreis. Andere Hersteller sind da mit dem Supportgedanken schon weiter. Ob ein Anwalt dabei unterstützen und die Forderung untermauern kann? Keine Ahnung, müsste man den nochmal fragen...
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1590
Registriert: 25.02.2012, 13:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Perry2000 » 14.11.2017, 10:05

einstein0 hat geschrieben:
Perry2000 hat geschrieben:...Kauft einfach einen Speicher von Varta :mrgreen:

Klardoch. Musstest du nicht auch diesen Monat ein (Varta) Modul ersetzen? :roll:
Und jetzt, im Winter darfst du deine Batteriebank (nicht) mit Netzstrom pflegen! :oops:
einstein0

Ja, da hast Du recht. Kann man im Varta Tread nachlesen.
Ich musste es ERSETZEN lassen. Kostenlos und völlig unkompliziert.
Was soll ich im Winter pflegen? Das System muss nicht gepflegt werden. Es läuft einfach :mrgreen:
Sunpower X21-345 / 28 Stk. = 9.66kWp / Süd +41°
SMA 10000 TL-10
Solar Log 1200 Meter
Varta Engion Family 13,8 kWh
Benutzeravatar
Perry2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: 19.08.2014, 19:21
Wohnort: Switzerländli
PV-Anlage [kWp]: 9.66
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste