Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 05.08.2018, 21:48

Und Erdwins Problem wird eher das Gehäuse sein, weil er da keinen Platz drin hat für OPZS.
Da käme er nicht dran zum Wasser nachfüllen.
Die Ladeparameter mit 2,5 Volt würden passen zu OPZS, da müsste er nichts umstellen.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 698
Registriert: 14.12.2014, 14:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 09.08.2018, 04:18

Die Erfahrung mit den Ladeparametern hat erdwind schon. Platz hat er auch und wenn er die Zellen nicht regelmäßig kochen lässt, wie hier so oft und falsch empfohlen wird, sondern eine EUW einbaut, hält sich der Wasserverbrauch in Grenzen. Es haben hier ja schon etliche berichtet, dass sie nur einmal im Jahr Wasser nachfüllen müssen. Die machen es richtig. Alles andere ist einfach überholt.
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1853
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 09.08.2018, 11:42

Um was für Zellen geht es denn nun inzwischen bei @erdwind?
Könnt ihr das nicht endlich mal dazu schreiben wovon ihr eigentlich schreibt??
:roll:
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5747
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 09.08.2018, 12:08

pvx hat geschrieben:Die Erfahrung mit den Ladeparametern hat erdwind schon. Platz hat er auch und wenn er die Zellen nicht regelmäßig kochen lässt, wie hier so oft und falsch empfohlen wird, sondern eine EUW einbaut, hält sich der Wasserverbrauch in Grenzen. Es haben hier ja schon etliche berichtet, dass sie nur einmal im Jahr Wasser nachfüllen müssen. Die machen es richtig. Alles andere ist einfach überholt.

Wenn Du dich mit Blei beschäftigen würdest hättest Du herausgefunden das EÜW für höhere Ladeleistungen benötigt wird, eine Umwälzung selbst bei schwachen Leistungen braucht man nicht, habe es selber getestet Säure oben und unten identisch.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1525
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 09.08.2018, 12:38

pvx hat geschrieben:Die Erfahrung mit den Ladeparametern hat erdwind schon. Platz hat er auch und wenn er die Zellen nicht regelmäßig kochen lässt, wie hier so oft und falsch empfohlen wird, sondern eine EUW einbaut, hält sich der Wasserverbrauch in Grenzen. Es haben hier ja schon etliche berichtet, dass sie nur einmal im Jahr Wasser nachfüllen müssen. Die machen es richtig. Alles andere ist einfach überholt.


Dann schau dir doch mal erdwins Bilder von dem Schrank an, da kann er weder Wasserstand kontrollieren, noch Wasser nachfüllen. Da müsste er die Batterien rausholen.

Und zum Kochen und Wasser nachfüllen. Ich hatte OPZS ohne EUW mit Rekombinatoren.
Täglich 2.5 Volt Ladung, nach 2 Jahren habe ich das erste mal Wasser nachgefüllt.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 698
Registriert: 14.12.2014, 14:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 10.08.2018, 17:31

Tja Tommmi,

nach welcher Ladung bzw. Vorgeschichte denn? Findest Du es nicht eigenartig, dass viele andere was anderes festgestellt haben?

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1853
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 10.08.2018, 17:34

e-zepp,

empfiehl doch mal welche und auch wie man den LR von IBC anpasst.

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1853
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 10.08.2018, 17:38

Hi stromsparer99,

findest Du es irgendwie sinnvoll erst Waser zu zersetzen und das so produzierte Gas dann im Rekombinator wieder zu Wasser zu machen? Täglich? Da kannst Du den Strom doch gleich verschenken. :mrgreen:

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1853
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 10.08.2018, 18:35

14.11.17:
e-zepp hat geschrieben:Falls Du Dir was Neues in Pb kaufst nimm unbedingt OPzS-Einzelzellen
:roll:
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5747
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 10.08.2018, 18:42

Die Ladeparameter dafür sind doch eh schon drauf:
15.11.17:
e-zepp hat geschrieben:Das sind einfach wie vermutet Ladeparameter für eine (O)PzS ohne EUW.
(und für die würde ich den Ladestrom je nach PV-Generator einstellen, aber eigentlich nie >C5)

Und der Laderegler ist nicht von IBC sondern im SBU 5000 Sunny Backup von SMA :roll:
Wurde doch alles schon mehrfach gesagt, nicht nur von mir.
Bloß nicht von Dir @pvx :mrgreen:
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5747
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste