Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 12.07.2018, 13:15

pvx hat geschrieben:Hi Thomas,

Du brauchst nichts Rauszusuchen. Einfach nur messen, nicht phantasieren, nicht theoretisieren: Du lädst Deinen Akku wie gewohnt und denkst, er sei voll. Welche Spannungen und welche SD haben die einzelnen Zellen dann zwei Stunden nach Ladeende ohne Belastung? (Ruhespannung)

Freundliche Grüße
pvx


Was haben denn meine Batteriezellen mit deinen Ladetheorien zutun?

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 12.07.2018, 14:09

Meine Zellen die 1,29 bis 1,3 hatten weil eine zu niedrig war haben die Tage nur 2,3 Volt bekommen und sind immer noch proppe voll.
Das ist ein Spiel was man lange verfolgen muß, meine wieder aufbereitete Zelle die nun auch täglich bei 1,28 ist fängt ab 2,3 Volt aber dann an in der Spannung zu sinken und dem Rest davonzulaufen. Ich muß Sie also noch ein Weilchen aufpäppeln :lol:
Es kann also sein das 2,3 Volt reichen oder es auch mal 2,5 Volt sind um die Dichte zu erreichen. Man muß immer auf seine Kindchen schauen und individuell mal eingreifen.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 12.07.2018, 16:38

Hallo Tommi,
ich glaube nicht, dass dies der richtige Weg ist für ein langes Batterieleben.
Ladespannug runter mag immernoch für viele verlockend klingen um Korrosion zu vermeiden.
Aber leider sulfatieren die Zellen und es kommt zur Zelldrift und Kapaverlust. Du kannst dann hinterher Sulfatladung, Schnarchladung usw. machen, aber ganz weg bekommst du das nichtmehr.
Am Ende hattest du viel Ärger und Arbeit und dein Batterie hat viel Kapazität verloren.

Guck dir doch die ganzen Batterieleichen hier im Forum an, die sind fast alle an Mangelladung / Tiefentladung krepiert.
Ein paar Ausnahmen bei den AGM/Gel die ausgetrocknet sind gibt es, aber da war austrocknen eher die sekundäre Ursache. Ich bin sicher, das die Erhöhung der Ladespannung die Konsequenz von Kapaverlust war.
Rettungsversuche mit Spannung erhöhen bringt da nix mehr, wenn Monate/Jahre nicht richtig geladen wurde.
OK der Wirkungsgrad sieht auf den ersten Blick besser aus, dafür braucht man alle 4-5 Jahre einen neuen Speicher.
Meine Stapler Batterie ist nach 12 Jahren immernoch fit genug für einen Arbeitstag, also so schlimm kann Ladespannung oberhalb 2.4 Volt nicht sein.

Oder wie viele Blei Speicher kennst du hier im Forum die 12 Jahre alt sind?

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 12.07.2018, 17:05

Mein vorheriger über 30 Jahre, als intakt verkauft. Beim neuen hab ich gepennt und eine Zelle ist leer geworden und die anderen übervoll. Habe es aber fast wieder im Griff.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 12.07.2018, 18:10

Tommmi hat geschrieben:Mein vorheriger über 30 Jahre, als intakt verkauft. Beim neuen hab ich gepennt und eine Zelle ist leer geworden und die anderen übervoll. Habe es aber fast wieder im Griff.


OK, und wie viele Jahre hat er regelmässig Zyklen gemacht?

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 12.07.2018, 18:15

Benutzt täglich, aber keine Vollzyklen. von 2009-2016 wurden aber alle meine Bikes auch noch täglich geladen, aber da kam ich dann insgesamt auch nur auf 2 kwh von 7,2 was er hatte.
Die ganzen Jahre gab es bei dem 12V Block kein Eq oder sonst was, so oft und lang es geht stur auf 15V gestellt.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 12.07.2018, 18:20

Tommmi hat geschrieben:Benutzt täglich, aber keine Vollzyklen. von 2009-2016 wurden aber alle meine Bikes auch noch täglich geladen, aber da kam ich dann insgesamt auch nur auf 2 kwh von 7,2 was er hatte.
Die ganzen Jahre gab es bei dem 12V Block kein Eq oder sonst was, so oft und lang es geht stur auf 15V gestellt.


2.5 Volt von morgens bis abends, und trotzdem 30 Jahre gehalten, das widerspricht aber komplett der Korrosionstheorie von PVX. :D :D

Sind ja immerhin 60Volt Ladespannung bei einem 48Volt Speicher.


Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 12.07.2018, 18:52

Ich glaube um 2005 bin ich auf die 15V Schiene gegangen, der Akku hatte da um 1,25 Dichte und er hat permanent auch Strom geschluckt.
Im Laufe der Jahre kam er dann Stück für Stück wieder höher. Die 1,28 habe ich erst um 2010 gesehen.
Vor 2005 hatte ich auch nicht so viel PV, zudem alles 12V Module und parallel.
Ganz am Anfang Glas/Glas Module von AEG mit Edelstahlrahmen 40Zeller, dann BP Solar 36Zeller.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Schoenberg » 12.07.2018, 20:19

gelöscht, sorry, war alt.
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 635
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 18.07.2018, 10:04

Hi Thomas,

Du schreibst: "Was haben denn meine Batteriezellen mit deinen Ladetheorien zutun?"
Das sind ganz praktische Erfahrungen zum optimalen Laden, die ich hier herausgearbeitet habe. Du willst sie eben nicht nachprüfen. Das könnte ja was Unangenehmes zu Tage fördern. :) Das ist Deine Sache.
Aber meine Hinweise hier zum Akkuschonen wirst Du nicht widerlegen indem Du hier rumphantasierst zu meinen Ergebnissen und meinem Können. :) Das merkt doch jeder Leser hier, dass Du einfach nicht hinschauen, nur Recht behalten willst und Deinen Stiefel weiter machen. :)
Was soll's. :juggle: Solche gibt es hier viele.
Manche nehmen meine Hinweise auf, prüfen sie ganz praktisch mit ihren Bleizellen und haben Nutzen davon. Für die schreibe ich. Andere brauchen etwas länger. Manch einer schnallt's nie. :(

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1911
Registriert: 04.01.2012, 12:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste