Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Schoenberg » 10.07.2018, 16:19

pvx hat geschrieben:Hi Retrerni,

Don Quijote von der Mancha hat bekanntlich u.a. gegen Windmühlen gekämpft. Ich kämpfe nicht gegen irgendwas oder irgendwen. Ich trage bei zum Fortschritt. Es ist bekannt und auch hier im PV-Forum ständig zu beobachten, wie langsam sich Vernunft und Wissenschaft gegen Vorurteile und Unverstand durchsetzt. :(


Danke. Das tut gut. Und ich bin ganz bei dir....
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 634
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Schoenberg » 10.07.2018, 16:21

stromsparer99 hat geschrieben:Aber zetzt mal im ernst, du tust immer so wie wenn du Ahnung hast.
Jetzt sag doch einfach mal was dich hier zu Bleiversteher macht.
Arbeitest du in der Entwicklung von Blei/Säure Batterien, arbeitest bei einem Batteriehersteller, hast eine Doktor Arbeit über Blei/Säure Batterie geschrieben, hast eine Blei/Säure Batterie schon mehr als 5 Jahre in Betrieb, oder oder ?

Gruß
Thomas

Man muss nicht Messer sein, um Messer zu schärfen.
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 634
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 10.07.2018, 17:57

Oh, wie pötisch (mit oe) 8)
Aber Messer schärfen ohne sie je in die Hand genommen zu haben? :wink:
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5955
Registriert: 07.06.2012, 11:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Schoenberg » 10.07.2018, 20:29

e-zepp hat geschrieben:Oh, wie pötisch (mit oe) 8)
Aber Messer schärfen ohne sie je in die Hand genommen zu haben? :wink:
e-zepp

Einstein hat die Relativitätstheorie aufgestellt, ohne sie vorher zu kennen....
:D :D
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 634
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 11.07.2018, 10:29

Ja, das ist Fortschritt: Fragen und dann einen Schritt wagen und vor der Belastung das bereits vorhandene Wissen prüfen.

Wer natürlich die Bleikrankheit hat und im Schlammraum versunken ist, muss erst mal den geschluckten Dreck loswerden, bevor er an einen Schritt auch nur denken kann, :mrgreen: wenn überhaupt. ( Kapaverlust durch Abschlammung 40% :( )

:) pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1910
Registriert: 04.01.2012, 12:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 11.07.2018, 12:09

pvx hat geschrieben: und dann einen Schritt wagen

Du wagst halt nix selber sondern willst Neulinge wagen lassen :evil:
Andere fallen ja Sonne sei Dank nicht darauf rein.
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5955
Registriert: 07.06.2012, 11:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 11.07.2018, 15:09

pvx hat geschrieben:Ja, das ist Fortschritt: Fragen und dann einen Schritt wagen und vor der Belastung das bereits vorhandene Wissen prüfen.

Wer natürlich die Bleikrankheit hat und im Schlammraum versunken ist, muss erst mal den geschluckten Dreck loswerden, bevor er an einen Schritt auch nur denken kann, :mrgreen: wenn überhaupt. ( Kapaverlust durch Abschlammung 40% :( )

:) pvx


40% Kapaverlust durch Abschlammung, Ja aber erst nach 10-15 Jahren, wenn man sich an Herstellervorgaben hält.
40% Kappaverlust durch Sulfatierung, schon nach einem Jahr, wenn man sich an deine Theorien hält.

Ich habs dir schon mal erklärt, Stapler Batterien sind nach 8-10 Jahren bei ca. 80% Kappa, wenn sie ordentlich gepflegt werden.
Die werden meist bis unter 50% SOC entladen, und regelmässig weit über 2,4 Volt geladen.

Hawker.jpg

Die ist aus 2006, und läuft problemlos.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 12.07.2018, 06:36

Ja, Thomas, wir hatten das jetzt schon paar mal, dass Du meine Empfehlungen verdrehst und versuchst mit Deinen Erfahrungen zu widerlegen.
Du irrst.
Ich empfehle, alle Woche einmal so voll zu laden, bis der Ladestrom bei Gasungsspannung nicht mehr sinkt. Wer das macht, hat minimale Sulfatierung. Manche kommen so mit ihren Akkus auf 30 Jahre Nutzungsdauer.
Deine Praxis ist die Übliche für Staplerakkus. Die sind für dieses Ladeverfahren optimiert. Dass Du Deine Akkus damit voll bekommst und die übliche Nutzungsdauer erreichst freut mich für Dich.
Welche Verluste Du dabei in Kauf nimmst steht auf einem anderen Blatt und ist für Dich nicht wichtig. Für andere schon. Für die gebe ich die Empfehlung, auf wöchentliches wirkliches Vollladen bei Gasungsspannung zu achten, nicht dem SoC-Schätzeisen zu vertrauen und den Akku nicht sprudeln bzw. kochen zu lassen. Nicht mehr und nicht weniger.

Es wäre angenehm, Du würdest meine Beiträge zitieren, statt mir was völlig Verdrehtes anzuhängen zu versuchen und Deine unbegründeten Phantasien hinzuzufügen. Bevor Du versuchen kannst meine Empfehlungen zu widerlegen musst Du erst mal hinschauen, messen, zuhören und zitieren lernen.

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1910
Registriert: 04.01.2012, 12:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 12.07.2018, 07:56

Ähm, wie viele Beiträge soll ich denn von dir raussuchen wo du von laden mit schwachem Gasen sprichst.
Gasen fängt schon unter 2.3 Volt an, wenn du eine Batterie hättest, dann wüsstest du das.
Mit 2.3 Volt bekommst du eine Batterie nicht voll. Erst recht nicht im PV Bereich, weil die Sonne keine 24 Stunden am Stück scheint.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 712
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 12.07.2018, 11:41

Hi Thomas,

Du brauchst nichts Rauszusuchen. Einfach nur messen, nicht phantasieren, nicht theoretisieren: Du lädst Deinen Akku wie gewohnt und denkst, er sei voll. Welche Spannungen und welche SD haben die einzelnen Zellen dann zwei Stunden nach Ladeende ohne Belastung? (Ruhespannung)

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1910
Registriert: 04.01.2012, 12:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste