Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon stromsparer99 » 14.05.2018, 00:34

Zu dem Thema wurde doch schon alles gesagt.
Der TE muss sich entscheiden ob er seinen Speicher selbst verwaltet oder nicht.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 707
Registriert: 14.12.2014, 14:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon matthiasroeschinger » 14.05.2018, 14:17

Ich find es einfach immer wieder schade das Einige Installateur nicht wissen, was sie eigentlich installieren. Und das es nicht nur die Hardware ist die installiert werden muss.

Ich bekomme fast täglich Hilferufe die immer wieder das selbe Problem aufdecken. Wechselrichter an die Wand Module aufs Dach und weg bin ich. Ja und ihr werdet es nicht glauben selbst Installateur bitten um Hilfe.

Ich kann nur jedem empfehlen sich genauso in die Anleitung einzulesen wie man es beim kauf eines Autos tun sollte.

Und all den Installateuren die nicht viele Anlagen bauen rate ich spezialisiert euch auf einen Wechselrichterhersteller , sein System und ihr werdet weniger Ärger haben.

Ich wünsch dem TS alles gute. Wirklich schade das es sowas immer wieder gibt.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4563
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Tommmi » 14.05.2018, 16:57

Für mich kommen heute nur noch offene Geräte in Frage die ich selber konfigurieren kann.
Meine Heizung und BHKW mit etlichem Zubehör hat ca 30000€ gekostet und es funktionierte natürlich nichts so wie es sollte.
Installateur unfähig, Vaillant Monteur hilflos. Da muß der Kunde dann selber 100Nächte vor dem Kasten verbringen und die Hydraulische Anbindung ändern und zuguterletzt noch das Entwicklerpasswort der ollen Kiste hacken um es neu zu konfigurieren.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1543
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon erdwind » 02.07.2018, 18:40

So, und nun das Ende der "Unendlichen Geschichte" exklusiv hier für alle, die mich hier im Forum so unermüdlich mit Rat und Tat unterstützt haben:

Nachdem IBC kein Schriftstück vorlegen konnte oder wollte, dass die wiederum von IBC eingestellten und weit überhöhten Ladeparameter von der Fa. Moll so genehmigt bzw. abgesegnet worden sind, bin ich vom Kaufvertrag der "Ersatz-Batterien" zurückgetreten. Die Batterien wurden inzwischen abgeholt und der Kaufpreis wurde in voller Höhe erstattet.

Nun besitzen wir keinerlei Batterien mehr, haben aber technisch und finanziell einiges dazugelernt :mrgreen:
erdwind
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.11.2011, 15:48
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon frankenbub09 » 02.07.2018, 20:28

Zwar nicht befriedigend mit dem Scherbenhaufen da zu stehen,
Aber wenigstens nicht noch zusätzlich gutes Geld hinterher gejagt.
Schon schade.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3785
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon e-zepp » 02.07.2018, 20:36

erdwind hat geschrieben:Nachdem IBC kein Schriftstück vorlegen konnte oder wollte, dass die wiederum von IBC eingestellten und weit überhöhten Ladeparameter von der Fa. Moll so genehmigt bzw. abgesegnet worden sind, bin ich vom Kaufvertrag der "Ersatz-Batterien" zurückgetreten.

Wäre jetzt interessant wie es nun um die Beziehung der beiden Turteltäubchen (IBC&Moll) ausschaut :mrgreen:
Und was wohl die anderen Käufer dieses Speichers jetzt denken :?:
lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5900
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 04.07.2018, 12:29

Na, es ist doch bekannt, dass viele Kunden dieser famosen Firmenallianz genauso dagestanden haben wie erdwind vor
8 Monaten: Geld weg, Akku kaputt, Garantie abgelaufen, Installateur pleite, Vertrauen in die Branche dahin. Nur haben die nicht zum PV-Forum gefunden sondern sich mit "Kulanz" abspeisen lassen: Neuer Akku zum Selbstkostenpreis wieder ohne Garantie. :evil:
Und bei den Anlagen, die noch nicht so weit sind, kann man drauf warten.
Aber vielleicht ändern die Hersteller ja mal was - update, das den Namen verdient. :juggle:
Es soll schon vorgekommen sein, dass wer dazulernt aus den Erfahrungen seiner Kunden. :D
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1902
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon frankenbub09 » 04.07.2018, 13:00

pvx hat geschrieben:Es soll schon vorgekommen sein, dass wer dazulernt aus den Erfahrungen seiner Kunden. :D


Und von was träumst du Nachts? :mrgreen: :mrgreen: :ironie:
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3785
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon Perry2000 » 04.07.2018, 13:22

Dazu muss man nicht träumen.
Varta zum Beispiel geht die Probleme (wenn es dann überhaupt mal ein Problem gibt) sehr professionell an und erledigt solche Sachen sehr schnell. Bei einem Defekt wird ausgetauscht und das defekte Teil geht zurück ins Labor. Da wird überprüft wieso der Defekt auftrat und das fliest dann wieder in die Entwicklung ein.
Ich hoffe dieser Service bleibt auch nach der Garantie so professionell.

Wie schon so oft gesagt, bezahle ich lieber etwas mehr und lande dann nicht im "Desaster" wenn was kaputt geht.
Sunpower X21-345 / 28 Stk. = 9.66kWp / Süd +41°
SMA 10000 TL-10
Solar Log 1200 Meter
Varta one XL 13,8 kWh

Für die Zocker:
Freundschaftscode Swissquote: diii03
Bei Konto Eröffnung angeben, es gibt Fr. 100.- Trading Kredit geschenkt. Code läuft nie ab.
Benutzeravatar
Perry2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 228
Registriert: 19.08.2014, 20:21
Wohnort: Switzerländli
PV-Anlage [kWp]: 9.66
Info: Betreiber

Re: Nach Firmware update Batteriespeicher kaputt

Beitragvon pvx » 04.07.2018, 22:31

frankenbub09, ich träume nicht davon, dass Nieten besser werden, sondern arbeite daran.
Ganz ohne Ironie: "...und daaaas dauert, und daaaas nervt, und daaaas kostet..."
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1902
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste