Isolationsstrommessung verstehen

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon Weidemann » 14.09.2018, 21:52

surfrichter hat geschrieben:Wenn ich unten am WR die Stecker abstecke, ans Messgerät stecke und die Klemme an die Erdung hänge, zeigt mein Gerät auf allen drei Strings zw. 600 und 800 Ohm NO an. Auch an dem String der funktioniert.

Also misst du im Keller bei allen drei Stings die gleichen 600-800kOhm? Das lässt sich schwer mit einzelnen beschädigten Kabeln in Einklang bringen.

Sicher, dass sich nichts mehr im Kabelweg befindet, wie z.B.. ein Überspannungsableiter?

Kannst du mit dem Messgerät auch nur einen Pol messen? Dann auch mal die einzelnen, auf dem Dach abgesteckten Stringleitungen messen (oder falls es unbedingt zwei sein müssen, die Stringkabel auf dem Dach verbinden und vom Keller aus diese Leiterschleife messen).
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 8224
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon surfrichter » 25.09.2018, 11:12

Ich habe fertig.
Nach langem Suchen musste ich feststellen, dass die PV-Kabel (Ölflex), die seit 7 Jahren in einem Leerrohr unter dem Haus liegen (werden dort vom Haus zur Garage geführt) den Isolationsfehler ausgelöst haben. Im Leerrohr ist Wasser, zumindest waren die Kabel nass.

Ich habe jeweils das Pluskabel bei zwei von drei Strings gewechselt und alles geht wieder.
Die Kabel haben keine mechanische Beschädigung. Kein Biss oder ähnliches. Die Enden des Leerrohrs waren so gut wie möglich verschlossen. Ich würde sagen das ist einfach nur schlechte Qualität made in Germany.

Jetzt bin ich nur unsicher, ob ich die restlichen 4 auch gleich noch wechseln soll.

VG
surfrichter
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.04.2011, 07:29
Info: Interessent

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon Retrerni » 25.09.2018, 21:33

Na dann war die Fern-Diagnose "Kabel vom WR zum Dach" ja erfreulicherweise zutreffend.
Wenn sich im Leerrohr Wasser staut selbiges bitte hier so verlegen, dass kein Wasser mehr hinein kommt (oben auf dem Dach einen "Schwanenhals" bauen) und falls doch, dass es dort auch wieder definiert heraus kommt...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18293
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon surfrichter » 26.09.2018, 09:16

Danke noch mal.
Das Leerrohr beginnt in meinem Hausanschlussraum im EG und endet in der Garage. Es liegt unter dem Haus.
Regeneintritt absolut ausgeschlossen. Entweder das Rohr hat ein Loch (nicht am Ein- oder Ausgang) oder es handelt sich um Kondenswasser. Ich versuche es trockenzulegen.
Muss das Kabel dass nicht trotzdem aushalten?

Gruß
surfrichter
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.04.2011, 07:29
Info: Interessent

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon Retrerni » 26.09.2018, 22:20

Kommt auf Dein Kabel an, was Du verwendet hast. Die meisten Kabel sind jedenfalls nicht für permanente Verlegung im Wasser geeignet...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18293
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Isolationsstrommessung verstehen

Beitragvon leolotus » 26.09.2018, 23:32

ich hatte mal Kondeswasser in einem Leerrohr im Dachstuhl, das durch die Isoilierung ins Kalte verlegt war. dort ging die warme Kuft raus und kondensierte und lief zurück.....
Mit regelbarem Warmluftfön trocken pusten (dauert) und auf der warmen Seite (innen also) absolut luftdicht verschliessen.
10xTalesun 320Wp + 8xKyocera 175WP + SMB1700 + MPPT150/60 + Multigrid 3000/48 + CCGX+ 2xPylontech 2,4kWh
leolotus
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.09.2018, 12:08
PV-Anlage [kWp]: 4,5
Speicher [kWh]: 4,8
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast