Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon orfix » 08.06.2018, 14:47

servus,
vielen dank für die vielen antworten,

hier ein vergleich mit einer alten PV anlage
http://bauerer.de/anlagenvergleich/diag ... pv02_06=on

habe nun die strings einzeln angeschlossen, leider dauert es lang bis sich der strom eingependelt hat.
Eine ausage kann man hier sehr schlecht machen.

Im anhang garantie erklärung von Siemens.
wer ist akt. für die gewährleistung zuständig, die besitzer haben ja schon öfter gewechselt.
Siemens, Shell, Solarword..

mfg

orfix
Dateianhänge
siemensgarantie_pv18.jpg
SMA Wechselrichter mit Sunnyboy Control und Freesol
Benutzeravatar
orfix
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 334
Registriert: 27.11.2005, 14:49
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon wschmeiser » 08.06.2018, 15:13

kalle bond hat geschrieben:
Bruno3120 hat geschrieben: Siemens baut seit mindestens 20 Jahren keine Weise Ware mehr. Wurden alle von Bosch gebaut. Seit einigen Jahren ist der Eigentümer von Siemens-Hausgeräte die Firma Bosch.


OT:
Vielleicht bauen die sogar noch für andere Firmen.
Schlecht sind die Geräte keinesfalls.
Wie lange soll denn zB eine WaMa halten?

@orfix, wie viel Jahre beträgt denn die Garantie auf deine Module; ich meine die eingeschränkte Leistungsgarantie?


Es überrascht mich immer wieder, wie man im Zeitalter von Google und Wikipedia so viel falsches Zeug schreiben kann.

Bosch Siemens Hausgeräte wurde 1967/1972 gegründet .... und gehörte zu jeweils 50% Bosch und Siemens und war ab 1972 ein sowohl von Bosch als auch Siemens unabhängig geführtes Unternehmen.

Die Produkte wurden unter den Namen Bosch, Siemens, Gaggenau, Neff, Constructa und noch vielen anderen, in D nicht bekannten Marken weltweit verkauft. Stand immer was anderes drauf, waren die gleichen Geräte drin.

In 2014 hat Siemens seinen Anteil an Bosch verkauft, seit Anfang 2015 ist es eine 100%-ige Tochtergesellschaft von Bosch. An den Marken hat sich nichts geändert.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3498
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon wschmeiser » 08.06.2018, 15:14

Bei Aufgabe des Photovoltaikgeschäfts hat Siemens mitgeteilt, dass es auch weiterhin seinen Garantieverpflichtungen nachkommen wird.

Einfach mal nachfragen.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3498
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon kalle bond » 08.06.2018, 15:19

orfix hat geschrieben:Im anhang garantie erklärung von Siemens.
wer ist akt. für die gewährleistung zuständig, die besitzer haben ja schon öfter gewechselt.
Siemens, Shell, Solarword..


Siemens Solar wurde 2000 an Shell Solar verkauft; dann 2006 Shell Solar an SolarWorld.
Und die gingen 2017 in die Insolvenz.
Also wird eine Nachfrage nach Gewährleistung oder Leistungsgarantie ein voller Griff ins Klo bzw. läuft ins Leere.

Und falls du den Insolvenz Verwalter anschreibst, wird der darauf verweisen, dass irgendwelche Ansprüche nicht mehr abgedeckt sind. Vor dir sind schon x Hundert Gläubiger auf der Liste und ob die ein paar Euro bekommen, steht auch noch in den Sternen.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9373
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon wschmeiser » 08.06.2018, 15:21

kalle bond hat geschrieben:
orfix hat geschrieben:Im anhang garantie erklärung von Siemens.
wer ist akt. für die gewährleistung zuständig, die besitzer haben ja schon öfter gewechselt.
Siemens, Shell, Solarword..


Siemens Solar wurde 2000 an Shell Solar verkauft; dann 2006 Shell Solar an SolarWorld.
Und die gingen 2017 in die Insolvenz.
Also wird eine Nachfrage nach Gewährleistung oder Leistungsgarantie ein voller Griff ins Klo bzw. läuft ins Leere.

Und falls du den Insolvenz Verwalter anschreibst, wird der darauf verweisen, dass irgendwelche Ansprüche nicht mehr abgedeckt sind. Vor dir sind schon x Hundert Gläubiger auf der Liste und ob die ein paar Euro bekommen, steht auch noch in den Sternen.


Dann dürfte sich das mit der Garantie wohl erledigt haben!
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3498
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon kalle bond » 08.06.2018, 15:26

wschmeiser hat geschrieben:
kalle bond hat geschrieben:
orfix hat geschrieben:Im anhang garantie erklärung von Siemens.
wer ist akt. für die gewährleistung zuständig, die besitzer haben ja schon öfter gewechselt.
Siemens, Shell, Solarword..


Siemens Solar wurde 2000 an Shell Solar verkauft; dann 2006 Shell Solar an SolarWorld.
Und die gingen 2017 in die Insolvenz.
Also wird eine Nachfrage nach Gewährleistung oder Leistungsgarantie ein voller Griff ins Klo bzw. läuft ins Leere.

Und falls du den Insolvenz Verwalter anschreibst, wird der darauf verweisen, dass irgendwelche Ansprüche nicht mehr abgedeckt sind. Vor dir sind schon x Hundert Gläubiger auf der Liste und ob die ein paar Euro bekommen, steht auch noch in den Sternen.


Dann dürfte sich das mit der Garantie wohl erledigt haben!


Das ist leider die Realität. :cry:
Man kann nicht vorhersehen, welche Firma es in 20-25 Jahren noch gibt.
Das gilt übrigens auch für Firmen wie LG, die immer den Konzern als Backup erwähnen.
Nur bei Siemens und Shell war es so, dass sie die Solarsparten eines Tages (siehe oben) schnell wieder los werden wollten.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9373
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon orfix » 08.06.2018, 16:31

vielen Dank für die vielen Zuschriften. Ich habe mich jetzt beim Siemens Messestand auf der Intersolar für ein Gespräch angemeldet. Vielleicht gibt es noch Mitstreiter?
mfg
orfix
SMA Wechselrichter mit Sunnyboy Control und Freesol
Benutzeravatar
orfix
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 334
Registriert: 27.11.2005, 14:49
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon MBIKER_SURFER » 08.06.2018, 17:05

Moin,

also ich versteh nicht, wie man wegen solchen Modulen überhaupt rummachen kann. Schade um die Platzverschwendung im Zeitalter von super preiswerten Modulen. Das ist doch nicht mal die Zeit wert :roll: :idea:
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F - V10F bestellt
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42432
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon kalle bond » 08.06.2018, 17:08

orfix hat geschrieben:vielen Dank für die vielen Zuschriften. Ich habe mich jetzt beim Siemens Messestand auf der Intersolar für ein Gespräch angemeldet. Vielleicht gibt es noch Mitstreiter?


Bei der Solarfirma handelte es sich um die Siemens Solar GmbH, nicht um die Siemens AG.
Frag mal, ob Bodo Giessler am Stand ist. Alter Weggefährte :D
Leider wird dir niemand weiterhelfen können :?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9373
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hotspot Siemensmodule Baujahr 2002

Beitragvon kalle bond » 08.06.2018, 17:12

Eine Bitte hätte ich noch an dich:
Kannst du nicht mal ein paar Bilder der gesamten Anlage und einige Details einstellen?
Bisher ist doch noch die Frage ungeklärt, woher der Leistungsabfall überhaupt kommt?
Wenn du doch zum Stand gehst und nichts sichtbares in der Hand hast, was meinst du, können dir die Leute dort sagen?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9373
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast