Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desaster?

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon MBIKER_SURFER » 02.10.2018, 11:36

hgause hat geschrieben:Ist schon richtig, aber von "aufholen"
django65 hat geschrieben:Wenn das Wetter schlechter/wolkiger wird wird die Nordseite aufholen.

kann IMHO hier nicht die Rede sein oder war Nord besser als Süd? :roll:


Wenn ich solche Dinge lese, dann frage ich mich, ob wir bei Grimms Märchenstunde sind.
Danke @hgause für Deinen korrektiven Worte!
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43079
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon Weidemann » 02.10.2018, 20:09

hgause hat geschrieben:Ist schon richtig, aber von "aufholen"
django65 hat geschrieben:Wenn das Wetter schlechter/wolkiger wird wird die Nordseite aufholen.

kann IMHO hier nicht die Rede sein oder war Nord besser als Süd? :roll:

Aufholen ist in meinen Augen die korrekte Wortwahl, auch wenn Nord natürlich nie besser als Süd laufen wird:
Nach den September-Sonnentagen hatte die Nordseite z.B. nur 30% des Ertrags von Süd, aber nach einem bewölkten Herbst wird sie wohl bei einem höheren Anteil liegen (beides bezogen auf die gesamte Laufzeit seit Inbetriebnahme der Anlage). Wenn das kein "Aufholen" ist, was dann?
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 8220
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon MBIKER_SURFER » 02.10.2018, 20:34

Weidemann hat geschrieben: Wenn das kein "Aufholen" ist, was dann?


Also - nichts wie Eure Norddächer belegen - meines bleibt frei - unfassbar!
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43079
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon Weidemann » 02.10.2018, 20:38

Was ist daran "unfassbar"? Ist doch alles sehr klar in Zahlen zu fassen.
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 8220
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon hgause » 02.10.2018, 21:06

Weidemann hat geschrieben: Wenn das kein "Aufholen" ist, was dann?

Das ist doch jetzt Wortklauberei und man kann es sich dreh´n wie man´s gerne hätte. Aber wenn Du selbst sagst, dass Nord nie besser als Süd laufen wird, kann Nord auch nie aufholen. Alles andere ist unlogisch.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9974
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon Weidemann » 02.10.2018, 21:08

Da sollten wir offenbar mal einen Linguisten befragen ;-)
Deutschlehrer und Schriftsteller, meldet euch :mrgreen:
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 8220
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon MBIKER_SURFER » 02.10.2018, 21:25

Miese Erträge gegenüber weniger miese Erträge? :roll:
Meine Entscheidung lautet: Gute Erträge bis topp Erträge.
Wenn hier weniger miese Erträge propagiert werden, dann läuft was grundsätzlich falsch :oops:
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43079
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon seppelpeter » 02.10.2018, 21:35

Die Messe für Norddächermit DN25 ist dieses Jahr bereits gelesen.
Schön war es von Mitte/Ende März bis Mitte/Ende September.
Ab jetzt sieht dein Norddach nur noch wenig Sonne.

BTW: Wer hat Dir zum Benning und der Verstringung geraten?
Bist Du sicher, dass der Benning a) Schattenmanagement hat und wenn ja, dass es b) auch eingeschaltet ist?Dein Norddach hat viel Schatten von dem riesen Uhrzeiger auf dem Dach.

Ich hätte die 44 auf Süd in 2*22 gelegt und 1*17 an Mpp2 ... dann wär die WR Auswahl einfacher und mit mehr Vielfalt verbunden. Ein SMA STP15000 oder ein Fronius Symo mit 15KVA hätte es sicher getan.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13916
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon Nowi » 03.10.2018, 10:06

seppelpeter hat geschrieben:Die Messe für Norddächermit DN25 ist dieses Jahr bereits gelesen.
Schön war es von Mitte/Ende März bis Mitte/Ende September.
Ab jetzt sieht dein Norddach nur noch wenig Sonne.

BTW: Wer hat Dir zum Benning und der Verstringung geraten?
Bist Du sicher, dass der Benning a) Schattenmanagement hat und wenn ja, dass es b) auch eingeschaltet ist?Dein Norddach hat viel Schatten von dem riesen Uhrzeiger auf dem Dach.

Ich hätte die 44 auf Süd in 2*22 gelegt und 1*17 an Mpp2 ... dann wär die WR Auswahl einfacher und mit mehr Vielfalt verbunden. Ein SMA STP15000 oder ein Fronius Symo mit 15KVA hätte es sicher getan.


Wenn die Nordmodule Module von Mitte/Ende März bis Mitte/Ende September schön laufen bin ich zufrieden, die haben mich ja quasi auch nur 779€ / KWp gekostet.


Zu Benning und der Verstringung hat mir die Solarfirma geraten. Diese blieb auch - nach Nachfrage bei der Meinung - dass es aufgrund des Unterschiedes von 10 Grad Dachneigung besser wäre die Flächen nicht auf einen Tracker zu nehmen.



Die Verschattung durch den Uhrzeigers auf der Norseite wurde mit der exakten Höhe des Uhrzeigers mehrmals simuliert.
Es befinden sich dort nur Module mit max 1 % Verschattung.

Ich habe es mir auch mehrmals auf dem Dach angeschaut. Schatten ist meiner Meinung kein Problem.
Wenn ich mir die Leistungskurfen anschaue hat die Nordseite meiner Meinung keine Einbrüche aufgrund von Schatten. Auch die Spannung in Relation ist immer sehr gut und besser als auf der Südseite.


Ein kleines Problem mit einer vorrübergehenen kleinen Verschattung habe ich nachmittags auf der Südseite der Garage.
Hier könnte ich mir vorstellen dass ein Schattenmanagement den Effekt etwas reduzieren könnte.


Ich habe in der Anleitung des WR und im Internet leider nicht zu einem Verschattungsmanagement gefunden. Daher glaube ich leider eher nicht. So beleibt mir wohl nur der Trost dess der Benning mehrere hundert euro günstiger war als der Fronius.

Ich werde bei der Solarfima wegen Verschattungsmanagement nachfragen.



Vielen Dank und Grüße,
Manuel
Nowi
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 30.08.2018, 12:03
PV-Anlage [kWp]: 18,605
Info: Betreiber

Re: Anlage defekt oder ist Norddach im September immer Desas

Beitragvon MBIKER_SURFER » 03.10.2018, 10:17

Nowi hat geschrieben:Zu Benning und der Verstringung hat mir die Solarfirma geraten. Diese blieb auch - nach Nachfrage bei der Meinung - dass es aufgrund des Unterschiedes von 10 Grad Dachneigung besser wäre die Flächen nicht auf einen Tracker zu nehmen.

Vielen Dank und Grüße,
Manuel


Das wäre echt schnuppe. Wenn der Benning WR soviel günstiger ist - o.k.
Ich würde trotzdem den Fronius WR nehmen!
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43079
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste