US2000 Plus Spannung bricht ein bei Schattung

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

US2000 Plus Spannung bricht ein bei Schattung

Beitragvon Lexton90 » 09.06.2018, 17:41

Hallo Freunde, ich hab seit kurzen eine neue PV Anlage mit Energiespeicher aufgebaut.
Mir ist aufgefallen das die Akkus (4x Pylontech US2000 Plus) wenn sie vollgeladen sind und die Sonne scheint 100% und 54V haben.
Sobald aber eine schwarze Wolke kommt oder es Nacht wird die Spannung sofort auf 70% und 50V zusammenfällt. Ist das Normal?
Lexton90
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2018, 07:28
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Speicher [kWh]: 7,2
Info: Betreiber

Re: US2000 Plus Spannung bricht ein bei Schattung

Beitragvon moyogi » 10.06.2018, 09:55

Hallo,

wäre nicht schlecht wenn du deine Konfiguration bzw. verwendeten Geräte noch näher beschreiben könntest. Hast du eventuell schon mal versucht einen PYLONTECH LiFePO4 Speicher nach dem andern zu Testen?

Gruss Moyogi
15x Aleo 285 Wp, Victron MPPT 150/85, Venus GX, PYLONTECH LiFePO4 Speicher 48V - 100 Ah
6x 100 W 12 V, Steca PR3030, Steca Solarix PI 550-12, 200 Ah AGM
moyogi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 02.12.2017, 18:15
PV-Anlage [kWp]: 4,2 + 0,6
Speicher [kWh]: 4,4 + 2
Info: Betreiber

Re: US2000 Plus Spannung bricht ein bei Schattung

Beitragvon FelzenSolar » 10.06.2018, 13:16

Die Batterien haben eine Nennspannung von 48V und eine Ruhespannung bis ca. 52V .

Die maximale Ladespannung ist 54 Volt. Dadurch wird beim Laden natürlich eine
höhere Spannung als bei Ruhezustand angezeigt.
Benutzeravatar
FelzenSolar
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 564
Registriert: 06.10.2009, 22:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler


Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste