Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

4.00 (4 Bewertungen)

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon ollerkeim » 15.06.2018, 05:34

Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.
Benutzeravatar
ollerkeim
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 190
Registriert: 18.12.2016, 11:37
PV-Anlage [kWp]: 9,8
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon ChrisSthler » 15.06.2018, 07:18

ChrisSthler
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.04.2017, 18:32
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 40
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon Dragonsword1981 » 15.06.2018, 16:47

@ollerkeim: :danke:
7,28 kWp mit 28x Winaico WSP-260M6 Fullblack, Süd 176°, WR Fronius Symo 7.0-3-M, 70% weich
E-Auto: Sion von Sono Motors reserviert (Nummer 38XX)
Benutzeravatar
Dragonsword1981
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 182
Registriert: 15.11.2014, 22:01
PV-Anlage [kWp]: 7,28
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon gallermi » 19.06.2018, 19:52

Bin immer noch auf 1.15.1, und ihr?
Hat sich was geändert?

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon PV tut Not » 19.06.2018, 20:40

1.17.2
Keine Ahnung, was jetzt im Verhalten anders ist.
Das Update wurde aber auch manuell angestoßen.

Allerdings muß man mindestens die 1.17.1 drauf haben, um die PW2 zeitbasiert zu laden.
Die Frage ist, ob das Feature wirklich mal in D verfügbar sein wird. Die App wird das wohl auch können müssen.

Letzte Woche hatte ich einen Tesla-Mitarbeiter 90 Minuten in der Leitung.
Es wurde das defekte Gateway (mit dem manuellen Update) ausgetauscht (PW2 war nur noch im Standby), was quasi einer Neuinbetriebnahme gleichkommt. Da gab es ein paar kleine Problemchen. Z.B. ließ sich der eine Neurio nicht mehr per WLAN einbinden, so daß wir ein provisorisches Kabel ziehen mußten (30m kreuz und quer durch den Keller, durch 2 Türen, mit Akkuschrauber verdrillt aus 0,14mm² Schaltlitze der Modellbahn). Der andere Neurio ist ohnehin verkabelt.
Witzigerweise sehe ich aber 2 Stockwerke drüber (Betondecke) den einen Neurio, der ohne WLAN-Antenne ist und sich im Zählerkasten aus Metall befindet, im Handy als WLAN-Gerät. Da fragt man sich schon, mit welcher Leistung die Dinger rauspowern.
Ob man das WLAN hier komplett deaktivieren kann, wird gerade mit Tesla geklärt.
Das neue Gateway hatte die 1.17.2 schon von Anfang an drauf.

Am Ende hatte ich dann auch noch 2 gleichlautende Accounts, ist aber inzwischen gerade gezogen.

Bei der einen Woche, wo nichts mit der PW2 ging, konnte ich sehen, daß sie pro Tag ca. 2 Prozentpunkte SOC verliert.
SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
SE5000, SE5K, SE7K
Tesla PW1 & PW2
Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung
Benutzeravatar
PV tut Not
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 558
Registriert: 19.05.2018, 19:35
Wohnort: 91301 Forchheim
PV-Anlage [kWp]: 19,53
Speicher [kWh]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon gallermi » 19.06.2018, 20:58

Danke für die Info.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon chilobo » 20.06.2018, 09:25

PV tut Not hat geschrieben:1.17.2
Keine Ahnung, was jetzt im Verhalten anders ist.
Das Update wurde aber auch manuell angestoßen.

Allerdings muß man mindestens die 1.17.1 drauf haben, um die PW2 zeitbasiert zu laden.
Die Frage ist, ob das Feature wirklich mal in D verfügbar sein wird. Die App wird das wohl auch können müssen.


Bei mir ist noch 1.15.3 aufgespielt, ein Update über die Konfiguration wurde nicht angeboten.

@ PV tut Not: Das heißt aber, bei Dir ist trotz 1.17.2 keine zeitbasierte Steuerung möglich? Dann liegt das nicht nur an der Softwareversion des Gateways und der Version der App sondern auch noch an einer Freischaltung in der Tesla-Datenbank.

Das zeitgesteuerte Laden scheint wohl eher zu Angeboten von Stromanbietern in Californien und Australien zu passen, die zeitabhängige Tarife haben, zumindest lese ich das heraus aus :
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/time-based-control.109516
5,94 kWp; 22 * IBC PolySol 270 VL4; Fronius Symo 6.0-3-M;
Fronius Smart Meter; PW2 und ab 6.10.17 IONIQ EV
chilobo
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 159
Registriert: 28.05.2017, 15:17
PV-Anlage [kWp]: 5,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon PV tut Not » 20.06.2018, 11:08

Ich habe auch einen HT/NT-Tarif mit 6ct Unterschied.
Im Sommer ist es egal, da bekomme ich die Speicher mit Sonne voll.
Im Winter könnte es interessant werden ...

Allerdings habe ich mir auch schon überlegt, auf Normaltarif umzustellen. Dazu wollte ich aber den kommenden Winter noch abwarten, wie gut die erweiterte PV da arbeitet.
2017 mit der kleinen PV hat sich das noch rentiert, waren unterm Strich ca. 50 Euro weniger Stromkosten (etwas höhere Grundgebühr berücksichtigt), weil man den Betrieb der stromintensiven Geräte dann nach Möglichkeit auch in die Nacht verlegt hat, wenn die Sonne tagsüber nicht ausgereicht hat.
Aber der Vorteil dürfte sich ziemlich verringern, je nachdem, wie gut die PV eben im Winter geht.

Für Leute mit einer hauptsächlich nach Süden ausgerichteten Anlage kann es insofern interessant sein, im Sommer die Mittagsspitzen wegzubügeln, um nicht in die 70%-Kappung reinzulaufen.
Das ist bei meiner PV aber eher unwahrscheinlich, weil sie in alle Himmelsrichtungen geht.
SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
SE5000, SE5K, SE7K
Tesla PW1 & PW2
Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung
Benutzeravatar
PV tut Not
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 558
Registriert: 19.05.2018, 19:35
Wohnort: 91301 Forchheim
PV-Anlage [kWp]: 19,53
Speicher [kWh]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon gallermi » 21.06.2018, 05:39

Mittlerweile wird 1.19.0 ausgerollt. Ist aber kein Unterschied zu sehen.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher

Beitragvon ollerkeim » 21.06.2018, 06:09

Schade, es steht aber leider noch nix über die 1.19.0 auf der Supportseite von Tesla. Na mal schauen.
Ich hätte schon noch paar Wünsche auch an die App....

z.b. das man jeden Tag/Monat/Jahr im nachhinein nochmal anzeigen lassen kann...
Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.
Benutzeravatar
ollerkeim
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 190
Registriert: 18.12.2016, 11:37
PV-Anlage [kWp]: 9,8
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge

Tesla Aktie    Forum: Tesla    Antw.: 1196
Tesla F3 in Rot- China bei Shanghai    Forum: Tesla    Antw.: 3
Tesla kann es einfach nicht    Forum: Tesla    Antw.: 190
Tesla Motors, Inc.    Forum: Tesla    Antw.: 4246

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste