SENEC Home G2 plus

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

4.67 (3 Bewertungen)

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 11.08.2018, 09:20

www.infranken.de/regional/wuerzburg/anl ... 24,3550416

Keine Fake News

Kenne auch die Firma die verbaut hat.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3646
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Ammelie » 11.08.2018, 10:09

frankenbub09 hat geschrieben:http://www.infranken.de/regional/wuerzburg/anlage-war-fast-neu-batterie-fuer-photovoltaik-explodiert-100-000-euro-schaden-durch-brand;art88524,3550416

Keine Fake News

Kenne auch die Firma die verbaut hat.


Dann hat er ja nicht lange gehalten.....
Ammelie
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 475
Registriert: 02.11.2016, 09:56
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 11.08.2018, 12:51

Nicht wirklich lange.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3646
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon DidiD » 11.08.2018, 12:52

frankenbub09 hat geschrieben:Nicht wirklich lange.


Was war es denn für einer ?
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 693
Registriert: 25.05.2015, 11:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Ammelie » 11.08.2018, 13:15

DidiD hat geschrieben:
frankenbub09 hat geschrieben:Nicht wirklich lange.


Was war es denn für einer ?


Wie soll dir denn Bub sagen was es für einer war ,den gibt's doch nicht mehr :ironie: :ironie:
Ammelie
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 475
Registriert: 02.11.2016, 09:56
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Vize » 11.08.2018, 16:35

frankenbub09 hat geschrieben:http://www.infranken.de/regional/wuerzburg/anlage-war-fast-neu-batterie-fuer-photovoltaik-explodiert-100-000-euro-schaden-durch-brand;art88524,3550416

Keine Fake News

Kenne auch die Firma die verbaut hat.


Ahoi,

finde ich Panikmache. Im "Bericht" steht kein Wort zur Ursache. Und dann noch dazu das Bild einer Solarthermie-Anlage... :roll:
Scheinen Profi-Redakteure zu sein. :wink:

VG
Andreas
Meine Anlage:
50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
DN 28°, Ausrichtung Süd
Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium
Vize
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 494
Registriert: 28.03.2016, 13:29
PV-Anlage [kWp]: 8,25
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 11.08.2018, 17:14

@Vize

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

Da steht eindeutig zu lesen:

Ursache war die Batterie einer fast neuen Photovoltaikanlage.

Und mit Panikmache hat das gar nicht's zu tun.

@DidiD

Ich kann noch nichts zum Hersteller des Speicher sagen nur dass es ein Lithium war.

Habe die Info von einem Kunden der selbst in der PV Branche tätig ist.

Ich kriege das aber noch raus.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3646
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Vize » 12.08.2018, 17:10

frankenbub09 hat geschrieben:@Vize

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

Da steht eindeutig zu lesen:

Ursache war die Batterie einer fast neuen Photovoltaikanlage.



Hi,

natürlich habe ich das gelesen. Das war anscheinend die Ursache für den Brand als solchen. Aber was war denn die Ursache, dass der Batteriespeicher den Brand ermöglicht hat? Hat der Monteur mistig gearbeitet, war ein Modul defekt, war der Himmel zu blau oder das Gras zu grün...?
Davon steht dort nix.
Durch solch einen Artikel werden erstmal Batteriespeicher per se schlecht gemacht.

Da hätten sie auch schreiben können, Ursache für den Brand war ein geparktes Auto. Und nu? Was hat das Auto denn nun gemacht?

VG
Andreas
Meine Anlage:
50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
DN 28°, Ausrichtung Süd
Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium
Vize
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 494
Registriert: 28.03.2016, 13:29
PV-Anlage [kWp]: 8,25
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 12.08.2018, 22:48

Vize hat geschrieben:Da hätten sie auch schreiben können, Ursache für den Brand war ein geparktes Auto. Und nu? Was hat das Auto denn nun gemacht?
Andreas


Es sollen auch schon Menschen im Bett gestorben sein. Es schläft sich dennoch sehr bequem!
Wie schreibt der Trampel von anderen Ende des Ozean: Fickt die Presse! oder so. Und ich glaube da ging es nicht um Kinder machen: :mrgreen: :danke:
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1314
Registriert: 17.12.2015, 16:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon MartinOBK » 12.08.2018, 22:51

frankenbub09 hat geschrieben:@MartinOBK
Was ist es für Aufwand die Beladeparameter wieder auf einen alten Stand zu bringen?

Irgendwer muss einmal entschieden haben, dass die alten Ladeparameter geändert werden müssen.
Nun muss jemand neue Parameter festlegen (das können auch die alten sein) und dafür die Verantwortung übernehmen. Eventuell gibt es einfach niemanden in dem Laden, der dafür definiert ist. Also macht es keiner. Und das Interesse der Unternehmensführung, sich darum zu kümmern, wird gering sein, da man auf Lithium setzt.
Wenn es bisher jemanden gegeben hätte, der sich gut mit der Bleitechnik auskennt, gäbe es sicher eine andere Software. Warum sollte es diese Person jetzt geben? Also ist es für Senec nicht so einfach, eine Änderung herbeizuführen.

Solange es nicht eine größere Zahl an Reklamationen gibt, wird sich da nichts tun. Und selbst wenn in den nächsten Jahren nach und nach der ein oder andere Reklamationsfall kommen wird, wird man einen Li anbieten nach dem Motto: "Den Blei haben Sie ja z.B. 60% der zugesagten Zeit nutzen können." Den Restwert rechnen wir Ihnen auf den Preis eines neuen Li an." So in etwa könnte ich mir vorstellen, wie das bei Senec geplant ist. Kosten-Nutzen-Abwägung.
Ich hoffe, mein Blei hält noch lange durch. Bei Li hätte ich ein Standortproblem, da der Blei auch mal kühl werden kann, da wo er steht. Mit EG und Gutscheinen ist das kein Problem im Winter, ohne wird es dann schon interessant und ich müsste ein wenig basteln.

frankenbub09 hat geschrieben:Aber vielleicht will man ja gezielt die Blei ausrotten und mit LI den Reibach zu machen.

Eine gewisse Strategie mag dahinter stehen. Aber statt Reibach mit dem Li vermutlich eher so schnell wie möglich das Risiko Bleiakku vom Markt bekommen.

Für mich selbst mit meinen Bedingungen zu Hause hoffe ich nur, dass EG noch lange läuft, da ich der Meinung bin, dass es dem Akku im Winter eher hilft als schadet (Abschalten des Akku einmal ausgenommen). Allerdings nur in Verbindung mit ausreichend PV, damit das Ding möglichst oft voll wird. Daran arbeite ich gerade, also am "ausreichend". :mrgreen:
Meine Anlage:
38 Module GermanPV GPV260P-60 mit 38x Solar Edge PowerOptimizer P300; Neigung 45°, Ausrichtung Süd 188°
Wechselrichter SolarEdge SE10K
SENEC.Home 8.0 Pb (16kWh brutto/8kWh nutzbar) mit Econamic Grid
Benutzeravatar
MartinOBK
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: 06.05.2017, 21:19
PV-Anlage [kWp]: 9,88
Speicher [kWh]: 16/8
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cg1 und 1 Gast