SENEC Home G2 plus

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

4.67 (3 Bewertungen)

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 28.05.2018, 12:31

frankenbub09 hat geschrieben:Aber zu der Zeit liefen keine oder kaum Sonderladungen oder?
Starten die bei dir jetzt per Hand?


Auf die Sonderladungen habe ich noch nicht weiter geachtet. Früher hieß es ja: "Regelmäßige Volladungen des regulären Ladebetiebes werden als solche registriet und verschieben den 14 tägigen Rhythmus Damit wäre im Sommer die Ausgleichsladung die nächste die kommen müsste. Und das dauert ja erst einmal eine kleine Weile!
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1348
Registriert: 17.12.2015, 15:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 30.05.2018, 07:29

So Dank Klimaanlage, Spülmaschine usw. konnte ich den Akku etwas entleeren.

7,46 kWh sind raus gegangen und ich hatte noch 26% in der App-Anzeige

Das Haus wurde auch noch komplett über Akku versorgt. (kleine Spitzen gab es okay)
Dateianhänge
Akku-Anzeige 30.05.18.jpg
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3813
Registriert: 19.02.2015, 07:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 9,06
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Ammelie » 30.05.2018, 15:26

@Bub

??????? :shock: :shock:

Gruß Ammelie
Ammelie
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 505
Registriert: 02.11.2016, 08:56
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon no1234 » 07.06.2018, 16:14

Assel+ hat geschrieben:
frankenbub09 hat geschrieben:Aber zu der Zeit liefen keine oder kaum Sonderladungen oder?
Starten die bei dir jetzt per Hand?


Auf die Sonderladungen habe ich noch nicht weiter geachtet. Früher hieß es ja: "Regelmäßige Volladungen des regulären Ladebetiebes werden als solche registriet und verschieben den 14-tägigen Rhythmus Damit wäre im Sommer die Ausgleichsladung die nächste die kommen müsste. Und das dauert ja erst einmal eine kleine Weile!


Nein, alle 12 Tage Regelladung, egal ob zwischen durch von alleine vollgeladen wurde. Führe seit 1,5 Jahren Buch.
Was wegfiel (schon länger her), ist dass alle 5 Tage eine Vollladung statt fand.

Grüße,
No1234
no1234
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 407
Registriert: 15.03.2016, 14:49
PV-Anlage [kWp]: 8.3
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 07.06.2018, 16:23

no1234 hat geschrieben:
Nein, alle 12 Tage Regelladung, egal ob zwischen durch von alleine vollgeladen wurde. Führe seit 1,5 Jahren Buch.
Was wegfiel (schon länger her), ist dass alle 5 Tage eine Vollladung statt fand.

Grüße,
No1234


Es geht um Versil FW 609 !!!! bei dir auch?
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3813
Registriert: 19.02.2015, 07:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 9,06
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 08.06.2018, 12:44

Hallo Freunde,

für die interessierten Mitleser ein kurzer Lagebericht.

Nach gut einem Monat versorgt mich der Bleiklumpen in der Zwischenzeit in den sonnenfreien Stunden mit mehr als 7kWh an Strom. Und danach war der Akku noch immer nicht leer. Damit könnten die Teile wohl mehr leisten als die neuste Software und die Mitteilungen der DEV es glaubend machen will.

In den letzten 15 Tagen erreicht der Akku einen Wirkungsgrad von 77%, gemessen an einem separaten Zweirichtungszähler.

In diesen ausgewerteten 15 Tagen gab es keine Sonderladungen! Solange der Akku regelmäßig voll ist registriert das Programm dies als Vollladung. Erst eine Ausgleichsladung wäre die nächste Sonderladung!

Sonnige Grüße!
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1348
Registriert: 17.12.2015, 15:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 10.06.2018, 14:46

Ich bin ja begeistert,

die Kiste ist nun schon 4 Jahre alt. Bei normaler Beladung komme ich auf ca. 7,4 kWh Entnahem. Wenn ich berücksichtige, dass die Entmahme dauerhaft über 500W lag ist das schon eine ansprechende Leistung.

Insgesamt wurden 7,57 kWh entnommen, allerdings am Abend noch mal 120W nachgeladen. Damit sollte die Kapa realistisch bei 7,4kWh liegen.

Wer Wasserverbrauch scheint auch im überschaubarem Bereich zu liegen.
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1348
Registriert: 17.12.2015, 15:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon DidiD » 10.06.2018, 15:58

Hallo Assel+,

meiner wurde heute mit aktueller FW 9.5kwh beladen. Zwischendurch auch ca. 0.4kwh entladen.
Leer war der heute morgen allerdings noch nicht.
Bei einem WG von aktuell ca. 79% sind das dann ca. 7.1kwh entnehmbar.
Da meine Ruhespannung nach Akku leer bei ca. 49.1V entspricht und das einem RestSOC von
ca. 55-60% liegt die Kapazität des Akkus bei mind. 15.8kwh.
Das würde praktisch fast dem Neuzustand (16kwh) entsprechen.
Der Akku ist auch fast 4 Jahre alt und hat knapp 8700kwh Beladung und knapp 7400kwh entladen.

Bin so positiv von der Haltbarkeit des Blei-Akkus überrascht, dass ich mir jetzt einen "Billigheimer" mit
2kwh entnehmbar nur für die Grundlast anschaffte. (4kwh brutto für 413,-€)
Es handelt sich um Traktionsblöcke Blei-Flüssig, die mit einem Victron-LG beladen werrden.
Der WR Letrika SMI260 übernimmt die Anbindung ans Netz.
Der WG diese Gespanns liegt bei über 80%.

VG Dietmar
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 735
Registriert: 25.05.2015, 10:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 12.06.2018, 06:55

Hallo Freunde,
bei meinem "Experiment" steht noch eine Frage bezüglich der Sonderladungen im Raum. Wie es aussieht, sind die Sonderladungen in der FW 0609/900 enthalten.

Bisher endete eine Akkuladung immer mit 250W Ladeleistung über eine Zeit von ca. 1h. Gerstern gab es nach dieser Ladeendphase noch eine zusätzliche Beladung von 100 W über eine Dauer von knapp 2h. Diese Beladung würde ich als Voll- oder Ausgleichsladung identifizieren??? Oder was kann das für eine Beladung sein?
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1348
Registriert: 17.12.2015, 15:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon stromsparer99 » 12.06.2018, 07:43

Assel+ hat geschrieben:Hallo Freunde,
bei meinem "Experiment" steht noch eine Frage bezüglich der Sonderladungen im Raum. Wie es aussieht, sind die Sonderladungen in der FW 0609/900 enthalten.

Bisher endete eine Akkuladung immer mit 250W Ladeleistung über eine Zeit von ca. 1h. Gerstern gab es nach dieser Ladeendphase noch eine zusätzliche Beladung von 100 W über eine Dauer von knapp 2h. Diese Beladung würde ich als Voll- oder Ausgleichsladung identifizieren??? Oder was kann das für eine Beladung sein?


Mit 100 Watt kannst du keine Ausgleihsladung und keine Vollladung machen.
War wohl eher Ladeerhaltungsspannung.

Gruß
Thomas
9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
Victron BlueSolar 150/60-Tr
Benutzeravatar
stromsparer99
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 710
Registriert: 14.12.2014, 13:05
PV-Anlage [kWp]: 12.7
Speicher [kWh]: 37
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast