SENEC Home G2 plus

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

4.67 (3 Bewertungen)

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon buhei » 07.05.2018, 07:59

Mir wurde vom Senec Techniker gesagt, dass man die Ladung bei 6A beendet um den übermäßigen Wasserverbrauch zu reduzieren. Eine längere Ladedauer würde nur zum Übergang in die Gasungsphase bedeuten.
Der Akkuzellen Lieferant sah das anders. Er sagte, der Akku wird nicht richtig voll geladen.
Solarinvert Home G2 Plus XL 10Kwh nutzbare Leistung
buhei
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 595
Registriert: 29.05.2015, 21:25
PV-Anlage [kWp]: 7,59
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 07.05.2018, 08:08

buhei hat geschrieben:Mir wurde vom Senec Techniker gesagt, dass man die Ladung bei 6A beendet um den übermäßigen Wasserverbrauch zu reduzieren. Eine längere Ladedauer würde nur zum Übergang in die Gasungsphase bedeuten.
Der Akkuzellen Lieferant sah das anders. Er sagte, der Akku wird nicht richtig voll geladen.


Klar dass der Senec Techniker nichts anderes sagen darf. :roll: :roll:
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Ammelie » 07.05.2018, 09:07

frankenbub09 hat geschrieben:
buhei hat geschrieben:Mir wurde vom Senec Techniker gesagt, dass man die Ladung bei 6A beendet um den übermäßigen Wasserverbrauch zu reduzieren. Eine längere Ladedauer würde nur zum Übergang in die Gasungsphase bedeuten.
Der Akkuzellen Lieferant sah das anders. Er sagte, der Akku wird nicht richtig voll geladen.


Klar dass der Senec Techniker nichts anderes sagen darf. :roll: :roll:


Was Solln die auch anderes sagen*** Wessen Brot ich esse dessen Lied ich singe***sind schon
bedauerlich :lol:

Gruß Ammelie
Ammelie
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.11.2016, 09:56
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 13.05.2018, 09:44

So es kam wie erwartet

Sulfat Ladung zum 2ten mal abgebrochen.

Nächste Egalisierungsphase nicht erreicht, Sulfat Ladung fehlgeschlagen.

BRAVO sag ich nur.

Nicht nur das Pole verrotten, auch die so wichtigen Sonderladungen laufen nicht mehr.

Warum verprogrammiert Ihr alles?

Habe extra eine Nacht darüber geschlafen, sonst hätte ich mich hier um Kopf und Kragen geschrieben.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon hackeklaus » 16.05.2018, 14:05

DidiD hat geschrieben:Wenn der Akku voll geladen wurde, Wartungsladung initieren, dann kommt sofort eine Bestätigung und du
kannst sofort das Wasser nachfüllen. Kannst auch ohne Wartungsladung nach dem Vollladen auffüllen.
Dann "spuckt" dir aber ev. die EUW dazwischen, daher nicht so prickelnd.
Danach wieder Wartung bestätigen und es kann weiter gehen.


Hallo Freunde der Sonne,

ich hab jetzt auch noch mal eine Frage zur Vorgehensweise einer Wartung...

1. Wartungsladung initiieren
2. Säure messen, Wasser auffüllen...
3. Wartung bestätigen

Ich hatte es ein paar mal bei Schritt 2, dass die Pumpe dann an sprang und ich dann so richtig kein Wasser mehr in die Zellen füllen konnte. Ich hatte dann den Speicher immer komplett ausgeschaltet.
Wie macht Ihr das?

Könnt Ihr mir sagen wo ich Verbinder für die dicken Entlüftungsschlauche kaufen kann?
Bei mir hat sich einer halb aufgelöst. Den möchte ich gerne ersetzen.

LG
Hackeklaus
Wechselrichter Solar Edge SE8K, 3phasig
SENEC.Home G2+
8,19kWp - 39 PV-Module Trina Solar TSM-210DC80.08 , monokristallin
    31 mal Dachneigung 45° Ausrichtung Süd 200°
    4 mal Dachneigung 65° Ausrichtung Ost 110°
    4 mal Dachneigung 65° Ausrichtung West 290°
Benutzeravatar
hackeklaus
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: 12.12.2014, 14:17
PV-Anlage [kWp]: 8,2
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 16.05.2018, 20:46

Hallo Klaus,

Das ist alles richtig gemacht.

Die Klemme kannst du auch mit einer normalen Schlauchklemme fixieren.

Der Schlauch klemmt schon eigentlich von alleine, aber der Überschiebering mehr Funktion hat der nicht, presst das etwas fest.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon frankenbub09 » 16.05.2018, 21:39

Hallo Klaus,

Das ist alles richtig gemacht.

Die Klemme kannst du auch mit einer normalen Schlauchklemme fixieren.

Der Schlauch klemmt schon eigentlich von alleine, aber der Überschiebering mehr Funktion hat der nicht, presst das etwas fest.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon buhei » 19.05.2018, 08:09

Wegen fehlender Kapazität wurde bei mir der Zellentausch durchgeführt. Nach erneutem Kappatest waren die Werte immer noch nicht in Ordnung. Es würde danach noch eine einzelne Zelle getauscht. Anschließend reichte es immer noch nicht. Der Zellenhersteller kam vorbei. Er konnte keinen Fehler finden. Trotzdem wurde von Senec ein weiterer komplett Tausch durchgeführt. Diesmal gab es Probleme bei der Montage. Die Zellen kamen von 2 unterschiedlichen Herstellern und hatten unterschiedliche Anschlüsse. Seitdem habe ich von Senec nichts mehr gehört. Der angekündigte Kapazitätstest blieb aus. Nur der Zähler für die Wartung wurde durch eine Ladung zurückgesetzt.
Durch einen erhöhten Stromverbrauch zur Zeit, bekomme ich den Speicher jede Nacht leer und tagsüber wieder voll.

Was soll ich euch sagen, Beladung mit deutlich über 12kWh und Entladeleistung knapp über 10kWh. Und das bei teilweiser Max. Entladeleistung.

Was sie jetzt anders gemacht haben weiß ich nicht. Jedenfalls bin ich wieder bei 100% Kapazität.
Wie kann ich überprüfen ob sie mit der DoD spielen?
Solarinvert Home G2 Plus XL 10Kwh nutzbare Leistung
buhei
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 595
Registriert: 29.05.2015, 21:25
PV-Anlage [kWp]: 7,59
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon DidiD » 19.05.2018, 08:35

buhei hat geschrieben:Was sie jetzt anders gemacht haben weiß ich nicht. Jedenfalls bin ich wieder bei 100% Kapazität.
Wie kann ich überprüfen ob sie mit der DoD spielen?


Guten Morgen buhei,

am einfachsten die Ruhespannung 2-3h nach dem Entladen messen. Sollte bei ca.48.8V liegen.
Ist zwar nur eine grobe Schätzung - du siehst dann ob etwas an der Entladetiefe manipuliert ist.
Ev. sollte der Batterietrennschalter betätigt werden. Wenn du aber einen Studer-WR hast zuerst
den Studer ausschalten.
Der ist sonst beleidigt und geht manchmal kaputt. Dem Senec-WR macht das nichts aus. :D

Ist die Entladetiefe > 50% hält der sonst nicht lang, da die Zellen nicht richtig voll werden und
daher die Sulfatierung stark zunimmt. Kannst ja den Frankenbub fragen - der kennt das. :idea:

Interessant wird für dich der Winterbetrieb mit dem EG. Nächstes Jahr im regulären PV-Betrieb
bin ich dann auf die Kapazität deines Senec gespannt.
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 725
Registriert: 25.05.2015, 11:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: SENEC Home G2 plus

Beitragvon Assel+ » 19.05.2018, 09:08

Hallo Freunde des PB-Akkus,

die aktuellen Beiträge möchte ich mal zum Anlass nehmen, meine aktuellen Testerfahrungen mitzuteilen.

Bis Ende April 2018 hatte mein 16/8kWh PB-Akku noch eine nutzbare Kapazität von unter 6kWh. Diese Kapazität wurde im tatsächlichen Betrieb gemessen, also keine Kapa-Test-Software genutzt!

Zum 01.05. wurde die FW 609 aus 2015 aufgespielt und eine Ausgleichsladung gefahren, eine Wartung durchgeführt und die SD gemessen. Diese lag bei allen Zellen gleichmäßig bei 2.500. Dann wurde Wasser aufgefüllt!
Nach einer Woche wurde dann eine Sulfatladung gefahren. Diese war die historisch längste Ladung, die bei mir jemals registriert wurde. Eine Woche später wurde nochmals die SD gemessen. Jetzt konnte ich bereits 2.700 messen.

Nun läuft die Anlage seit 19 Tagen mit der alten FW. Die Beladung geht runter bis 250W und wird damit noch ca. eine Stunde beladen.

Heute war der Akku erstmalig nahezu leer. Wenn ich die Entnahme über 2 Tage mit der Zuladung (73%) berechne, sollte der Akku aktuell im Normalbetrieb ca. 6,75kWh abgeben können. Diese Entwicklung halte ich für das Anlagenalter von knapp 4 Jahren als angemessen, hoffe jedoch dass da noch etwas mehr rauszuholen ist.

Als nächstes werde ich an einem Sonnentag nochmals eine Sulfatladung fahren.

Bei Interesse kann ich gerne weiter informieren.

Gruß Assel+
Assel+
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17.12.2015, 16:28
PV-Anlage [kWp]: 7,0
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste