Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon jaeger-audiodesign » 07.09.2018, 20:32

Hallo @riogrande75,

das der Infini unschlagbar günstig ist und alles vereint ist mir schon klar.
Auch habe ich als externes Gerät bis jetzt keinen Batteriewechselrichter gefunden welcher dreiphasig ist und sich so flexibel programmieren lässt. Ich fand einige Posts im Laufe des Threads halt etwas wiedersprüchlich. Da gibt es halt wie immer und überall Fans und Gegner.
Aber dann liest man von Problemen mit Modbuskarten und Smartmetern wo man dann aber nicht erfährt wie das Problem ausgeht. Daher war oder bin ich etwas verunsichert. Es wird ja grundsätzlich auch wie immer sein, dass mehr gemeckert als gelobt wird. Aber Du würdest die Kiste z.B. uneingeschränkt empfehlen?

Gruß

Sebastian
jaeger-audiodesign
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2018, 10:10
Info: Interessent

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon riogrande75 » 07.09.2018, 21:09

Klares JA.
An die Probleme mit den Modbus-Karten kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Dürften Einsteigerprobleme gewesen sein, genau dafür ist dieses Forum ja auch da. Denke die sind mittlerweile alle gelöst.
Wenn du ein Bastler bist, dann wird dir das Gerät auch eine Menge Spass bereiten.
Wichtig (aus meiner Sicht): Kauf das Gerät nicht zu teuer ein!

Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
Insgesamt 10kW an FroniusIG und 2x Infini 3kW+
SDM630M-DC (Haus)
SDM630Modbus (Wärmepumpe)
E-Heizstab 2,5kW (geregelt) an SDM120
Visual: 123solar und meterN
OpenHAB 2.0 Anbindung in Arbeit
Benutzeravatar
riogrande75
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: 10.06.2013, 07:26
Wohnort: Linz
PV-Anlage [kWp]: 10
Speicher [kWh]: 44
Info: Betreiber

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon Rohrbeck » 10.09.2018, 20:34

Hallo audio......

All deine Fragen musst du dir schon selbst beantworten da es immer auf den Anwendungsfall ankommt, da gibt es keine Pauschalantworten. Für einen 10k braucht man meiner Meinung nach schon ein großes EFH oder Mehrfamilienhaus., siehe auch meine anderen Beiträge, ich komme mit einen 3k undeinem 200qm- Haus gut klar

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Rohrbeck
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 194
Registriert: 22.11.2007, 16:39
Wohnort: nähe Neustrelitz
PV-Anlage [kWp]: 12,2
Info: Betreiber

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon Rohrbeck » 10.09.2018, 20:36

Oh da war ich wohl etwas spät dran mit meinem Beitrag.....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Rohrbeck
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 194
Registriert: 22.11.2007, 16:39
Wohnort: nähe Neustrelitz
PV-Anlage [kWp]: 12,2
Info: Betreiber

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon jaeger-audiodesign » 10.09.2018, 20:55

Hallo Rohrbeck,

aber bei 9,6 kwp komme ich ja mit dem 3000er nicht mehr hin, oder sehe ich das falsch.

Gruß Sebastian
jaeger-audiodesign
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2018, 10:10
Info: Interessent

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon schmue » 11.09.2018, 05:55

Es gibt ja den Infini 5k. Der kann mit bis zu 10kwp umgehen.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
schmue
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2017, 20:04
Info: Interessent

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon riogrande75 » 11.09.2018, 06:27

Naja, 10kWP an einem WR der nur 5kW ins Netz liefern kann, finde ich nicht gerade toll.
Außerdem ist der Preisunterschied zum 10k relativ klein, soweit ich weis.
Hier in AT darf man den sowieso nicht mehr anschließen, weil nur 1 phasig.
Insgesamt 10kW an FroniusIG und 2x Infini 3kW+
SDM630M-DC (Haus)
SDM630Modbus (Wärmepumpe)
E-Heizstab 2,5kW (geregelt) an SDM120
Visual: 123solar und meterN
OpenHAB 2.0 Anbindung in Arbeit
Benutzeravatar
riogrande75
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: 10.06.2013, 07:26
Wohnort: Linz
PV-Anlage [kWp]: 10
Speicher [kWh]: 44
Info: Betreiber

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon schmue » 11.09.2018, 06:41

Preisunterschied zum 10k sind etwa 800€ und die "restlichen" 5k kann man ja verkaufen

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
schmue
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2017, 20:04
Info: Interessent

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon jaeger-audiodesign » 11.09.2018, 07:11

Da die maximale Schieflast bei Einspeisung doch irgendwo unter 5kW liegt scheint mir das jetzt nicht die beste Lösung zu sein, oder?
jaeger-audiodesign
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2018, 10:10
Info: Interessent

Re: Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

Beitragvon schmue » 11.09.2018, 08:25

Stimmt, daran hab ich nicht gedacht. Danke fürs erinnern.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
schmue
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2017, 20:04
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast