Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon Solarfliese » 03.02.2017, 10:20

Guten Morgen liebe Mitglieder des Forums,

möglicherweise gibts es zu diesem Thema bereits einen thread, ich habe - jedenfalls auf die Schnelle - keinen gefunden.
Gern würde ich - unabhängig von speziellen Dingen wie EG / Vario / etc - eure Erfahrungen mit dem Service der DEV / SENEC.IES kennenlernen.
Ob der Kontakt zur DEV / SENEC.IES nun über euren Solarteur / Installateur oder über euch als Betreiber selbst hergestellt und / oder gepflegt wurde, spielt erstmal keine Rolle.

Gibt es aus eurer Sicht Dinge, die zusammen mit der DEV / SENEC.IES besonders gut laufen?
Gibt es aus eurer Sicht Dinge, die zusammen mit der DEV / SENEC.IES besonders schlecht laufen?

Ich bin gespannt auf euer feedback!

Gruß,
S.
Meine Anlage:
38 * Heckert Solar Nemo 54P
1 * Wechselrichter Kostal-PIKO 8.5
1 * SENEC.Home Li 10.0
Ausrichtung: Süd
Dachneigung: 48 Grad
Solarfliese
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.02.2016, 11:52
PV-Anlage [kWp]: 8,93
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon marduk667 » 03.02.2017, 10:36

Aus meiner Sicht:

Wenn ich über den Solarteur gehe scheint es bisher alles schnell und problemlos zu klappen.
Gehe ich direkt über den DEV Support: 0 Reaktion, nur automatische Antwort.
Einmal hatte ich noch über Facebook Kontakt aufgenommen, da wurde mir schnell geholfen.
7,125 kwP Süd/West - 25x IBC Monosol 285
Solaredge SE7K
Senec Li Home 7,5 KWh
marduk667
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 20.12.2016, 10:30
PV-Anlage [kWp]: 7,125
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon Ammelie » 03.02.2017, 11:23

Gutes Thema: - DEV bis jetzt 5 *****

- ausführende Firmen 1 * ,da wurden/werden die meisten Böcke geschossen ,

- vielleicht nicht alle aber trotzdem die meisten :oops: , bei mir war es so gewesen :|


-Ammelie
Ammelie
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2016, 08:56
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon mobbl » 03.02.2017, 11:34

Ticket vom 22.01.17 Thema keine EG Belieferung heute beantwortet "Hatten zu der Zeit ein Serverproblem....
OKAY aber nicht gut
Ticket vom 08.01.2017 Thema Vermischung Senec Zero Vario und
Preislimit Vario zu hoch also unwirtschaftlich und wurde anders beworben
Noch keine Antwort also nicht okay

Das lief über den Installateur ist aber abgehakt
Wartezeit auf neues Display ( wackelkontakt ) ca 6 Monate !!
Wartezeit bis das mit EG endlich lief glaube auch 5 Monate ( 05/16 Einbau erste Lieferung 12.10.2016 )
unzumutbar
wobei hier auch sicher der Installateur und ich ne Mitschuld habe hätte man mehr druck machen müssen
aber da nichts gravierendes da EG sowieso erst ab Oktober zu erwarten war !!
und das Display ja durch funktionierendes internes/externes Monitoring auch nicht so gravierend
9,69 KWP poly 8x Südost 20xSüd und 10x SüdWest
mit Solaredge ( wegen Bäumen und Schornstein ) auf Flachdach mit Shark Simplex
Wechselrichter Solaredge SE9000
Senec Home G2 Plus
In Ba-Wue
mobbl
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 260
Registriert: 02.09.2015, 10:43
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon mobbl » 03.02.2017, 15:02

Kleiner Nachtrag
ob das zum Thema passt ??
Nach Versprechen mit EG und In Aussicht stellung des Zusatz EG mit Heizstab wurde eine Brauchwassser Luft Luft Wärmepumpe angeschafft Mehrkosten 2000€ ( die dann 1 Jahr ohne EG lief !!!!! )
Nach Bekanntgabe Vario mit Preisen von 14-18 ct wurde Klimatisierung mit Heizfunktion umgesetzt Mehrkosten ca 3000€
und dafür :danke: :danke: :danke: :danke: :danke: :danke:
an die DEV / SENEC
dass alles so klappt wie beworben !!!! ups :ironie: vergessen sonst glaubt das danke noch jemand
denn der rest ist leider wirklich so
9,69 KWP poly 8x Südost 20xSüd und 10x SüdWest
mit Solaredge ( wegen Bäumen und Schornstein ) auf Flachdach mit Shark Simplex
Wechselrichter Solaredge SE9000
Senec Home G2 Plus
In Ba-Wue
mobbl
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 260
Registriert: 02.09.2015, 10:43
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon Solarfliese » 06.02.2017, 19:03

Oh, ein interessanter thread!

Ich kann als Erfahrungsbericht beitragen, dass mein Speicher seit dem 27.01.2017 defekt ist.
Seit dem hat sich trotz im Hause SENEC durch mich und meinen Solarteur eröffneten Tickets niemand um die Instandsetzung des Speichers gekümmert. Verkauf lief reibungslos.

Service scheinbar nicht so.

Selbst mehrere E-Mails an den "Service" und die Geschäftsführung führen scheinbar zu keiner Reaktion.

Gruß,
S.
Meine Anlage:
38 * Heckert Solar Nemo 54P
1 * Wechselrichter Kostal-PIKO 8.5
1 * SENEC.Home Li 10.0
Ausrichtung: Süd
Dachneigung: 48 Grad
Solarfliese
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.02.2016, 11:52
PV-Anlage [kWp]: 8,93
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon frankenbub09 » 07.02.2017, 10:43

Will auch mal meine Erfahrungen Schildern:

Genehmigung des EG Dauerte sehr sehr lange, lag aber auch zum Teil,an meinen EVU Sachbearbeiter
Okay EG hat sich für Neukunden Eh erledigt.

1. Schaden im Juni 2016 dauerte es vom 01.06. bis zum 10.06. bis das Ticket kam zum Unterschreiben, Dann bis der Speichers wieder lief nochmals 14 Tage , da die falschen Bauteile zum Tausch geschickt wurden und nicht das defekte Teil dabei awr, das wurde dann in 3 Tagen später ausgetauscht.

2. Schaden am 17.12. dann natürlich Weihnachtsurlaub, Inventur, Krankheit usw. auch wieder 4 Wochen bis der Speicher wieder lief.
Meine Anlage:
31 PV-Module 260Watt NeMo 60P Heckert-Solar, polykristallin,
DN 32 Grad Ausrichtung Ost 17 / West 14
mit einem Wechselrichter Fronius Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2791
Registriert: 19.02.2015, 07:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon marduk667 » 07.02.2017, 10:54

Oh, ein interessanter thread!


Den du eröffnet hast :lol:
7,125 kwP Süd/West - 25x IBC Monosol 285
Solaredge SE7K
Senec Li Home 7,5 KWh
marduk667
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 20.12.2016, 10:30
PV-Anlage [kWp]: 7,125
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon Doro2015 » 08.02.2017, 08:10

Hallo,
mein Speicher läuft jetzt 2 Jahre, wenn er läuft!
Störungen gab es in dieser Zeit zahlreiche, viel zu viele um hier alle aufzuzählen.
Hauptproblem: Mein Installateur sagt: "Wenden Sie sich an SENEC. Ich kann Ihnen nicht helfen".
SENEC sagt: "Wenden Sie sich an Ihren Installateur".
Immer wenn es mir gelang zu einem Servicemitarbeiter (am besten telefonisch) vorzudringen, wurde mein Anliegen bearbeitet.
Anfragen per Mail wurden meist mit sinnfreien Floskeln beantwortet, wie "Das muss an Ihrer Internetanbindung liegen" oder "Der Speicher muss falsch angeschlossen sein". Mitunter war auch der Speichertyp SENEC.Business unbekannt.
Viele der Probleme wurden im Laufe der Zeit durch SW-Updates gemildert, mache auch gelöst.
Ein bestehendes Problem ist das häufige Booten des Systems, welches eine Abschaltung meiner Stromversorgung zur Folge hat. Hier habe ich keine Hilfe erhalten. Es bleibt mir nur die Wahl mit den Störungen zu leben oder den Speicher wieder abzuklemmen.
Doro2015
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 143
Registriert: 12.01.2015, 09:36
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen zum Service DEV / SENEC.IES

Beitragvon Solarfliese » 24.02.2017, 18:21

Nabend,

ich bin gerade echt gefrustet.

An meinem Speicher ist am 27.01.2017 der Wechselrichters ausgefallen.
Zum wiederholten Male innerhalb von 17 Monaten.
Seitdem ist der Speicher defekt.

Auf meine E-Mail (welche an den Support, den Installateur und selbst an den Mathias Hammer gingen),
gab es annähernd keine Reaktion.
Einzig und allein am 08.02.2017 die Information, dass man derzeit einen Lieferengpass bei den neuen Wechselrichtern verzeichne.
Und man sich bald mit mir in Verbindung setzen wollen würde, um einen Termin zum Austausch in KW9 auszumachen.
KW4! -> KW9!
Seither habe ich NICHTS mehr von der SENEC gehört.
Meinem Solarteur sind natürlich ohne Wechselrichter auch die Hände gebunden.

Die können da drüben echt froh sein, dass ich so unglaublich faul bin,
sonst hätte ich den Kasten schon lange abgebaut, ins Auto geladen und in Einzelteilen in Ihre Firmenzentrale geschmissen.
Ich erwarb ein Produkt in dem Glauben es nutzen zu können - kann ich aber nicht, weil dieser Hobbyverein es nicht schafft einen Wechselrichter zu beschaffen.
EINEN WECHSELRICHTER! Ist ja nicht so als hätte man tausende davon im Umlauf, könnte daher mit Ausfällen rechnen und entsprechend Lagerbevorratung betreiben.
Sind bestimmt alle nach Australien verschickt worden.
Um Absatz zu generieren. Scheiß auf Bestandskunden. Hauptsache Wachstumspreise kassieren.
Sollten lieber mal nen paar Leute zu ordentlichen Konditionen einstellen die den Service erbringen und programmieren können.
Ach halt, das ist ja ein Kostenfaktor. Dann lieber mit freiwillig gezahltem Kindergeld protzen (für die Empfänger freue ich mich natürlich!)

Ich spiele mit dem Gedanken, Fristen zu setzen.
Im Zweifel aller Fälle den Solarteur (der wirklich ein netter ist) zu verklagen, den Großhändler oder die SENEC.
Oder direkt alle.
5 Wochen Reparaturdauer. Ist das zu akzeptieren?
Vier mal Wechselrichter tauschen. Ist das zu akzeptieren?
Rücktritt vom Kaufvertrag? Förderung zurück bezahlen und auf den Speicher dankend verzichten?
Updates verschlimmbessern alles, EG ist keine beworbene Regelenergie, Vario ist Müll usw.

Stinkt mir dieser Verein.

Die armen Australier die sich auf deutsche Wertarbeit und deutsche Tugend verlassen.
Die werden sich umschauen.
Die SENEC hoffentlich auch.

Bin ich gerade sauer.

Gruß,
S.
Meine Anlage:
38 * Heckert Solar Nemo 54P
1 * Wechselrichter Kostal-PIKO 8.5
1 * SENEC.Home Li 10.0
Ausrichtung: Süd
Dachneigung: 48 Grad
Solarfliese
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.02.2016, 11:52
PV-Anlage [kWp]: 8,93
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: donimahoni, karlh, tomba0815 und 0 Gäste