9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Netzparallel Solar Strom Speicher für Photovoltaik

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon EugeneHKrabs » 19.09.2018, 23:26

Hallo zusammen hier im Forum,

ich habe seit kurzem 9,9kWp Ost/West 45 Grad Anlage (Sonnenstromfabrik CS Wismar GmbH, Excellent Glass/Glass 300PERC60 balance) auf meiner Scheune. 17 Module a 300 Watt auf der Ostseite und 2 x 8 Module auf der Westseite. Am Fronius Symo 8.2-3-M gibt es 3 Strings, 1x17 Module auf der Ostseite auf MPP1, 2x8 Module auf der Westseite in Reihe (anfänglich parallel) auf MPP2. Am Einspeisepunkt sitzt auch ein Fronius Smart Meter 63A-3. Ich habe also einen guten Überblick im solar.web. Die Anlagenanschaffung war eher eine kontrolliert unkontrollierte "HauRuck" Aktion, mit allen Problemen die man so haben kann. Aber seit seit ein paar Tagen läuft sie jetzt dank meines Elektrikers. Zusammen haben wir die Anlage auch ohne den ursprünglichen Errichter ganz gut live gebracht.

Eigentlich würde ich jetzt gerne einen Speicher anschaffen. Mir schwebt da das Fronius Energy Package mit dem Symo Hybrid 5.0-3-S mit einer Fronius Batterie mit 12kWh und einer enwitec Box vor, damit ich den Stromausfall bei meiner Solaren Heizung (Stagnation bei Stromausfall) auch in den Griff bekomme. Ok ich könnte auch ne USV hinstellen, aber der autarke Gedanke gefällt mir bei der Batterie schon recht gut.

Unser Profil ist: 4 Personen, berufstätig und Kids gehen in die Schule. Kein grossartiger Verbrauch von 06:00-16:00. Davor und danach aber schon. Deswegen auch die Überlegungen mit der Batterie. Ansonsten haben wir an die 5000 kWh Verbrauch oder leicht darunter pro Jahr gehabt. Wir brauchen im Moment so ca. 8kWh am Tag unter der Woche und 12kWh von Fr-So. Im Schnitt war die Autarkie-Rate seit letzten Samstag bis heute bei 60%. Was ich mal gar nicht so schlecht fand. In einem Fall aber auch nur bei 32%. Da hätte die Batterie wieder helfen können.

Meine Frage ist jetzt lass ich beide Strings auf dem Fronius Symo 8.2-3-M und lade die Batterie mittels AC vom 8.2-3-M auf den 5.0-3-S, oder nehme ich einen String (Ost oder West ???) und lege ihn auf den 5.0-3-S. Damit wäre der 8.2-3-M gelinde gesagt ein wenig zu gross. Laut Fronius Solar.Configurator 4.0 wäre das theoretische Leistungsverhältniss bei 17 Modulen auf MPP1 60% und bei 16 Modulen bei 56%. Das praktische LV wäre aufgrund der Ost/West Ausrichtung wahrscheinlich noch niedriger.

Ideal wären zu dem 5.0-3-S ein 4.5-3-M da würden die 16 Module mit 104% LV und die 17 Module mit 111% LV laufen. Am 5.0-3-S würden die 16 mit 96% und die 17 mit 102% LV laufen.

Was würdet Ihr empfehlen?
1.) 8.2-3-M behalten und per AC (mit Verlust auf den 5.0-3-S laden)
2.) 8.2-3-M verkaufen (ist sowas eigentlich halbwegs vernünftig verkäuflich, MwSt. wäre ausweisbar) und einen 4.5-3-M anschaffen und mit einem String betreiben (Ost oder West), den anderen String auf den Hybrid WR 5.0-3-S klemmen und den DC Speicher mit DC laden. Damit hätte ich mir 2 mal wechselrichten gespart.
EugeneHKrabs
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018, 22:19
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon passra » 20.09.2018, 07:03

3) Warten, bis Fronius die größeren Hybrid bis 10kW mit 2 Trackern rausbringt, das soll noch dieses Jahr sein. Auf def Messe wurden sie schon vorgestellt. Dann der 8er ersetzen.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1306
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon EugeneHKrabs » 20.09.2018, 14:30

Von welchen Zeitrahmen sprechen wir hier? Wie lange hat sowas bei Fronius in der Vergangenheit gedauert? Auf welcher Messe ahben Sie die Groesseren als Hybrid vorgestellt, bzw. wann war diese Messe?
EugeneHKrabs
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018, 22:19
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon seppelpeter » 20.09.2018, 14:43

Ganz autark wirst Du nicht werden.

Wenn es nur um den Speicher geht, PW2 da hin stellen und fertig.
Ist die günstigste Lösung, sofern man in dem Zusammenhang von günstig sprechen kann, mit 13KWh Kapazität.

Wenn noch Dachfläche da ist, würde ich den Symo Hybrid nehmen, PV nachlegen, Speicher rein und alles als neue Anlage anmelden mit Vorsteuer und allem was dazu gehört. Der Hybrid sollte mit AC Koppelung gebaut werden, damit auch von der bestehenden Anlage geladen werden kann. Schließ dich mal mit user @duke_TBH kurz, der hat sowas gebaut mit Fronius WR und Hybrid von Fronius.

Den vorhandenen WR raus schmeißen und 2 neue WR kaufen dürfte die teuerste Lösung sein ... besser? .... ich weiß nicht.

Am günstigsten wäre Füße still halten und kein Speicher. :wink:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13966
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon EugeneHKrabs » 20.09.2018, 16:57

Danke fuer den Tesla PW2 Tipp. Die ist wirklich guenstig. Wie ist den das Prozedere bei denen? Da muss man erstmal anzahlen und dann spaeter durchlaeuft man erst die Beantragung beim EVU. Sind da Datenblaetter zu bekommen?

Am günstigsten wäre Füße still halten und kein Speicher. :wink:


Meinst du damit: Warten bis der Speicher guenstiger wird?
Oder meinst du damit: Junge lass die Finger vom Speicher, das rechnet sich eh nie. :-)
EugeneHKrabs
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018, 22:19
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon seppelpeter » 20.09.2018, 17:08

EugeneHKrabs hat geschrieben:
Am günstigsten wäre Füße still halten und kein Speicher. :wink:


Meinst du damit: Wwarten bis der Speicher guenstiger wird?
Oder meinst du damit: Junge lass die Finger vom Speicher, das rechnet sich eh nie. :-)


Das Ziel möglichst hoher EV oder Autarkie und Wirtschaftlichkeit stehen zur Zeit in starker Konkurrenz.

So gesehen sind Deine Aussagen beide richtig, wobei ich nicht gesagt haben will, dass es sich eh nie rechnet.
Tatsache ist aber, dass es sich JETZT nicht rechnet und wenn dazu noch ein vorhandener und fast neuer WR vermutlich für einen Spottpreis gebraucht verkauft werden muss und ein neuer WR oder derer zwei angeschafft wird, macht das die Wirtschaftlichkeit sicher nicht besser.

Bei Ziel EV erhöhen und Autarkie verbessern ... womöglich sogar Notstrom ... einfach machen und nicht über Geld nachdenken. Wenn das Geld auch wieder zurück kommen soll, jetzt nix machen und USV neben die Heizung stellen.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13966
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon passra » 20.09.2018, 17:50

EugeneHKrabs hat geschrieben:Von welchen Zeitrahmen sprechen wir hier? Wie lange hat sowas bei Fronius in der Vergangenheit gedauert? Auf welcher Messe ahben Sie die Groesseren als Hybrid vorgestellt, bzw. wann war diese Messe?


Vorgestellt auf der Inter-Solar im Mai, angeblich im 3. Quartal (Aussage Standmitarbeiter) lieferbar.
Hier
https://www.solarmarkt.ch/shop/java/crm ... olar-2018/
steht dagegen Q2/2019

Wenn das für dich interessant ist, dann wart halt einfach noch bis nächstes Jahr ab, jedes Monat spart dir ja Geld, das die Speicherpreise vermutlich noch nach unten gehen werden und du keinen Verlust aufhäufst 8)
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1306
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon EugeneHKrabs » 21.09.2018, 17:59

Haben die groesseren Hybridwechselrichter (ab Q2/2019) dann einen oder 2 Tracker? Weil bis 5kw gibts die ja nur mit einem Tracker. Fuer mich wuerde das nur Sinn machen zu warten wenn es die in der "M" Variante geben wuerde.
EugeneHKrabs
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018, 22:19
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon passra » 21.09.2018, 19:17

Die Großen haben dann 2 Tracker, sonst macht es ja auch keinen Sinn.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1306
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 9,9kWp Ost/West mit Fronius Symo 8.2-3-M

Beitragvon EugeneHKrabs » 21.09.2018, 19:21

Sagt mal wenn meine WR jetzt rekonfigurieren wuerde:

Module
OST: 5,1kWp 17xCS Wismar Excellent Glas/Glas 300PERC60 balance a 300 Watt
WEST: 4,8kWp 16xCS Wismar Excellent Glas/Glas 300PERC60 balance a 300 Watt

OST: Nehme ich bei 12 kwh Batterie und 5,1kWp dann einen Symo Hybrid 5.0-3-S oder wuerde es ein Symo Hybrid 4.0-3-S auch schon tun? Da kann ich dann aber auch nur 4kW statt 5kW aus der Batterie ziehen.
WEST: Nehme ich da dann einen Symo 4.5-3-S oder wuerde es ein 3.7-3/S auch tun?
EugeneHKrabs
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018, 22:19
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste