victron mppt 150/70 koppeln?

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon walip » 15.09.2018, 20:46

Ich betreibe an meinem EFH eine Inselanlage siehe Signatur. Diese Anlage möchte ich mit PV Modulen erweitern. Dazu möchte ich an meinen victron mppt 150/70 Laderegler noch einen victron mppt 150/70 oder einen 150/85 anschliessen. Meine Frage:"wie koppele ich die beiden 150/70 Laderegler"? Nur mit dem Netzwerkkabel und die laufen dann gleich, oder muss ich die Sensorkabel von BYD Batterie und Multiplus auch mit anschliessen? Und wie verhält sich das, wenn ich meinen vorhandenen 150/70 mit einem 150/85 koppeln möchte? Und muss ich an den Masterladereglereinstellungen noch etwas machen?
3,6kWp Trina 300W, Victron 150/70, Venus GX, Multiplus 48/5000, 10kW BYD-B Box LV 48V als Insel am EFH
walip
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2016, 14:49
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon schlossschenke » 16.09.2018, 09:20

Ich gehe davon aus du hast die Regler mit VE.Can. Es funktioniert wie von dir vermutet, einfach mit dem Kabel verbinden. Der Parallelbetrieb dient nur zur gleichzeitigen Umschaltung der verschiedenen Lademodi, die Daten des ext. Temperatursensors werden geteilt.

Und wie verhält sich das, wenn ich meinen vorhandenen 150/70 mit einem 150/85 koppeln möchte?

Da sowieso jeder Regler seinen eigenen Ladestrom regelt sollte das kein Problem darstellen. Pezi oder André78 dürften dir da verlässliche Auskunft geben können.

Und muss ich an den Masterladereglereinstellungen noch etwas machen?

Ja, beide Regler müssen gleich eingestellt sein. Das klappt nicht automatisch.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 362
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon cti » 16.09.2018, 09:29

(... was sagt denn Dein Verkäufer?... ist'ne rhetorische Frage! Dein Victron-Verkäufer müsste es wissen...)
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 879
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon walip » 16.09.2018, 09:34

@ cti
ich habe niemanden der mir die Anlage zusammengestellt und gebaut hat. Das habe ich allein gemacht. Aber bevor ich erweitere, will ich mir vorher schon im Klaren sein, ob und wie das ganze funktioniert. Deshalb bin ich hier im Forum angemeldet.
3,6kWp Trina 300W, Victron 150/70, Venus GX, Multiplus 48/5000, 10kW BYD-B Box LV 48V als Insel am EFH
walip
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2016, 14:49
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon schlossschenke » 16.09.2018, 10:12

Funktionieren würde das auch ohne Kommunikation zwischen den Reglern. Ist eher ein Feature, kein must have.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 362
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon strakman0815 » 16.09.2018, 10:23

Hallo!
Ich habe eine 3x 150/70 laufen. Alle parallel. Mit Netzkabel verbinden, alle Einstellungen müssen gleich sein, dann synchronisiert die Regelung, einer ist der Master, die 2 anderen die Slaves. Einfach die Parameter gemäß Bedienungsanleitung durchgehen. Würde man diese einzeln betreiben würd ich die Spannungswerte der einzelnen Reglern ein wenig (zueinander) ändern, da sie sich vermutlich ständig gegenseitig ausregeln.
Habe dazu auch noch 2x 100/50 parallel - funktioniert problemlos. Diese hab ich mit höheren Werte eingestellt sodass die Hauptregelung die 3x 150/70 übernehmen.
strakman0815
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: 29.06.2009, 22:56

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon walip » 16.09.2018, 10:24

Wenn ich das jetzt richtig verstehe und meinen 150/70 mit einem 150/85 nur mit dem Netzwerkkabel verbinde, und dann die BYD Box dem 150/70 über die 1mm^2 Kabel sagt:"abschalten", dann würde auch der 150/85 abschalten. Das heisst der 150/85 würde dann das Abschaltsignal über das Netzwerkkabel bekommen, auch wenn dort keine 1mm^2 Kabel angeschlossen sind?
3,6kWp Trina 300W, Victron 150/70, Venus GX, Multiplus 48/5000, 10kW BYD-B Box LV 48V als Insel am EFH
walip
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2016, 14:49
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon walip » 16.09.2018, 10:27

@strakmann0815
wie genau stelle ich denn meinen 150/70 auf master und den 150/85 auf slave? Habe in der Bedienungsanleitung nichts weiter dazu gefunden.
3,6kWp Trina 300W, Victron 150/70, Venus GX, Multiplus 48/5000, 10kW BYD-B Box LV 48V als Insel am EFH
walip
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2016, 14:49
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon moyogi » 16.09.2018, 15:59

Hi,
ich nehme mal an du hast als COM Port das VE Direct?....zweites Kabel zur Venus....dann alle gleich einstellen und den Rest übernimmt deine Venus GX. Sollte klappen. :mrgreen:

Gruss Moyogi
15x Aleo 285 Wp, Victron MPPT 150/85, Venus GX, MultiGrid 48/3000, PYLONTECH LiFePO4 Speicher 48V - 150 Ah
6x 100 W 12 V, Steca PR3030, Steca Solarix PI 550-12, 200 Ah AGM
Benutzeravatar
moyogi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.12.2017, 18:15
PV-Anlage [kWp]: 4,2 + 0,6
Speicher [kWh]: 4,4 + 2
Info: Betreiber

Re: victron mppt 150/70 koppeln?

Beitragvon walip » 16.09.2018, 16:28

@moyogi
danke, ich hatte nur noch einmal nachgefragt, weil es immer hieß nur gleiche Geräte verwenden.
Ja, habe am VenusGX auf der einen Seite die BYD Box mit Abschlusswiderstand angesteckt und an der anderen Seite Multiplus und 150/70. Im VRM Portal werden mir aber die Daten des Ladereglers nicht angezeigt. Nur die von BYD Box und Multiplus. Ich hätte gedacht, das es da dann Probleme mit der Kommunikation gibt und ich zusätzlich am 2. 150/85 auch Temperatursensor, Spannungssensor und 2pol. Abschaltkabel für die Brücke anschliessen muss.

Hat jemand hier eigentlich die gleiche Anlage wie ich?
Ich hätte da gerne gewusst wie das Problem gelöst wurde um auch die PV Leistung im VRM Portal angezeigt zu bekommen.
3,6kWp Trina 300W, Victron 150/70, Venus GX, Multiplus 48/5000, 10kW BYD-B Box LV 48V als Insel am EFH
walip
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2016, 14:49
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste