Sunny Island SMA

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Sunny Island SMA

Beitragvon dieder » 28.08.2018, 16:59

Sunny Island SMA
Hallo
Wer hat Kenntnisse über Batterieladung und Staplerbatterie .
Ladung und Einstellungen und würde bei mir vorbeikommen und einstellen.
48565 Steinfurt

Danke
dieder
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2017, 16:39
Info: Interessent

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon matthiasroeschinger » 28.08.2018, 18:27

Wie alt ist die Anlage?
Ein paar Daten zur Batterie und welcher Sunny island? Mit oder ohne Src-20


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4502
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon dieder » 28.08.2018, 20:33

Hallo
Die Anlage besteht aus.
SMA Sunny Island 6.0H mit Speedwire neuwertig
SMA Home Manager 2 neuwertig
2 Staplerbatterien 1x580Ah 1x620Ah gebraucht

Jetzt brauche ich einen Fachmann ob ich alles richtig gemacht habe der auch vorbeikommt.
Mfg Dieter
dieder
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2017, 16:39
Info: Interessent

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon matthiasroeschinger » 28.08.2018, 21:28

Zwei Batterien mit unterschiedlicher Kapazität funktioniert schon mal nicht.
Wer hat dir gesagt das so etwas möglich ist?

Da wird keiner die Verantwortung dafür übernehmen. Da musst du schon selber ran. Schon mal den Händler um Hilfe gebeten?


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4502
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon dieder » 28.08.2018, 23:00

Hallo
Ist das ein Problem bei zwei 48 Volt Batterien 40Ah unterschied??
880 Ah bei c10 wäre doch ok,oder
mfg Dieter
dieder
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2017, 16:39
Info: Interessent

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon dieder » 02.09.2018, 14:04

Ok geht wohl nicht soll die Antwort sein.
Dann nur eine Batterie .
dieder
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2017, 16:39
Info: Interessent

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon dieder » 14.09.2018, 07:36

Hallo

Wer fragen hat bezüglich SMA , Software /Programme ,Batterieanlage , der wendet sich direkt an Herrn Röschinger .
Alle meine Fragen wurden bestens und verständlich beantwortet.

Gruß an alle
dieder
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2017, 16:39
Info: Interessent

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon cti » 14.09.2018, 07:48

@roeschinger,
Thumbs up!
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 836
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon Ryven » 14.09.2018, 09:18

Also unterschiedliche Akkus geht schon, aber ist für viele nicht die Empfehlung.
Mein Meinung ist gegen zu hohe Ausgleichströme absichern und Verwenden.

Aber was muss man mehr einstellen als Float, Absorb, Eq Spannungen, die Zeitdauern und Wiederholungen?
Wäre für mich eine Basiseinstellung.
Ryven
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 11.03.2016, 16:47
PV-Anlage [kWp]: 2,88
Info: Betreiber

Re: Sunny Island SMA

Beitragvon schlossschenke » 14.09.2018, 09:19

dieder hat geschrieben:Hallo
Ist das ein Problem bei zwei 48 Volt Batterien 40Ah unterschied??
880 Ah bei c10 wäre doch ok,oder
mfg Dieter

Meines Erachtens kann man das schon so machen, hängen doch parallel. Nicht optimal für die maximale Lebensdauer, aber klappt und sind sowieso schon gebraucht. Man sollte die Zuleitungen nur einzeln absichern. Die Ströme teilen sich den Innenwiderständen entsprechend auf. Persönlich konnte ich nie die starken Ausgleichsströme messen, von denen immer geredet wird.

matthiasroeschinger hat geschrieben:Zwei Batterien mit unterschiedlicher Kapazität funktioniert schon mal nicht.
Wer hat dir gesagt das so etwas möglich ist?

Weshalb meinst du, dass das nicht geht? :|
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 281
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber


Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste