Peukert SOC Batteriemonitor

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon pezibaer » 01.10.2015, 15:43

Vielleicht mal interssanten Schlechtwetter 4 Tage Teilladung mit entadung bis SOC 60.. Abweichung am 5ten Tag beim volladen < 1% sieht man am am 28.08 gegen Mittag der Ladestrom war bei beim erreichen der 100% noch auf 1,4A statt 1A... aber gut die Abweichung sind mehr oder weniger vernachlässigbar .. für mich Schlußfolgerung .. funktioniert

SOC-Diagramm.jpg
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon doppeldecker1678 » 09.12.2015, 23:50

Hi Pezi,

ja vielen Dank fürs umleiten auf diesen Thread. In der Tat, "mein" Projekt liegt ja quasi schon fertig bei Dir rum :)
Ich wäre ja brennend am Code interessiert. Nicht, dass ich schon alles verstehen würde, aber um die komplexität eines solchen Projektes mal abszuschätzen.

was ich nicht gefunden habe: Warum hast Du Dich am Anfang gegen Hallsensoren und für den Shunt entschieden?Genauigkeit?

Gruß
DD
Zwei Generatoranschlusskästen zu verkaufen!!!!

8,91 kWp BP Module an Fronius Symo 8.2
120 Wp an Steca 1010 mit 105 Ah im Wohnwagen
4,9 kWp Insel mit 2 mal PIP4048 und 500 Ah Gel-Batterie (China-Insel)
doppeldecker1678
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.03.2014, 14:05
PV-Anlage [kWp]: 8,91
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon pezibaer » 10.12.2015, 09:57

doppeldecker1678 hat geschrieben:Hi Pezi,

ja vielen Dank fürs umleiten auf diesen Thread. In der Tat, "mein" Projekt liegt ja quasi schon fertig bei Dir rum :)
Ich wäre ja brennend am Code interessiert. Nicht, dass ich schon alles verstehen würde, aber um die komplexität eines solchen Projektes mal abszuschätzen.

was ich nicht gefunden habe: Warum hast Du Dich am Anfang gegen Hallsensoren und für den Shunt entschieden?Genauigkeit?

Gruß
DD



Ja kannst du haben muß aber erst den Code überarbeiten so kann den kein mensch lesen, weils mein persönlicher Hack ist. Ich muß mich da selber grad wieder einlesen weil ichs das letzte mal im April angesehen hab :) Wird dir allerdings nur bedingt was bringen weil ich eben über gesonderten IC arbeite... den Ina226.. bin nachwievor noch absolut zufrieden damit

Shunt weil es bis 500A einfach nix anderes brauchbares gibt.. der ACS758 geht ja auch nur bis +-200 und mich die 0 Punkt Abweichung nervt. Vorallem ist ACS mal abgesehen eine 200A Platine zu machen auch nicht lustig und dann braucht man sowieso wieder einen eigenen ADC mit 10 bit einfach viel zu wenig für eine SOC... und ein schneller 16BIT ADC kostet wieder
Zuletzt geändert von pezibaer am 10.12.2015, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon Toni1965 » 10.12.2015, 10:05

Hallo Pezi, gratuliere zum Projekt, viel besser kann es der Victron auch nicht :D
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2202
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon pezibaer » 10.12.2015, 10:18

Toni1965 hat geschrieben:Hallo Pezi, gratuliere zum Projekt, viel besser kann es der Victron auch nicht :D
Grüße Toni.


Im Endeffekt gleich .. allerdings ist der fertige BMV einige Stunden weniger arbeit.. ist wirklich nur was für Bastler, jedem nicht bastler der auch 0.25er Bahnen ätzen löten kann würde ich den Griff zum fertigen Produkt empfehlen, weil allein INA per hand Löten ist eine Herausforderung :)
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon Joe-Haus » 10.12.2015, 12:01

Klingt leider wieder nicht so, als könne man als "Normalsterblicher" davon profitieren. Schade, dass es so viele tolle Ideen trotz vorhandenen Bedarfes nicht bis an die Basis schaffen. :cry:
Ein genauer Batteriemonitor, verbunden mit einer Ansteuerung zur "Überschussvernichtung" .. das wäre es ... :juggle:
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler bei "Jäger im Detail"
Meister-Lusche L:44 (D:2)
Königlicher Jäger-König:71 (D:9,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4001
Registriert: 07.12.2012, 10:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon Toni1965 » 10.12.2015, 13:27

Joe-Haus hat geschrieben:Klingt leider wieder nicht so, als könne man als "Normalsterblicher" davon profitieren. Schade, dass es so viele tolle Ideen trotz vorhandenen Bedarfes nicht bis an die Basis schaffen. :cry:
Ein genauer Batteriemonitor, verbunden mit einer Ansteuerung zur "Überschussvernichtung" .. das wäre es ... :juggle:

Hallo Joe, genau das kann der Victron ja eh! Du stellst einfach den Relaisausgang auf den SOC Wert wo du "vernichten" möchtest und steuerst deine Last an. Wo ist da jetzt das Problem?
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2202
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon Joe-Haus » 10.12.2015, 13:37

Dass ich keinen teuren victron habe? :( Ich hab ihn mir mal angeschaut. Aber abgesehen davon, dass es da mehrere Versionen gibt und mir die Unterschiede nicht klar geworden sind, ist das Teil eine ordentliche Investition ...
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler bei "Jäger im Detail"
Meister-Lusche L:44 (D:2)
Königlicher Jäger-König:71 (D:9,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4001
Registriert: 07.12.2012, 10:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon Zellenschaden » 10.12.2015, 13:43

Toni1965 hat geschrieben:
Joe-Haus hat geschrieben:Klingt leider wieder nicht so, als könne man als "Normalsterblicher" davon profitieren. Schade, dass es so viele tolle Ideen trotz vorhandenen Bedarfes nicht bis an die Basis schaffen. :cry:
Ein genauer Batteriemonitor, verbunden mit einer Ansteuerung zur "Überschussvernichtung" .. das wäre es ... :juggle:

Hallo Joe, genau das kann der Victron ja eh! Du stellst einfach den Relaisausgang auf den SOC Wert wo du "vernichten" möchtest und steuerst deine Last an. Wo ist da jetzt das Problem?
Grüße Toni.


DAs Problem gibt es nur, wenn man keinen SOC vernichten will und nur den abgeregelten Strom so nutzen will, dass eben immer das maximale erzeugt wird. Beispiel Batterie SOC 100%, sommer, 14:00 Uhr, Absorbtionsphase durchlaufen. Jetzt könnten noch mehrere kwh erzeugt und im Wasser versenkt werden. Regelt man jetzt nach SOC vernichted man gespeicherte Energie, man will aber nur das Potential nutzen. Und bei einer Regelung auf 98% SOC reicht dann eine dunkle Wolke um die Batterie abfallen zu lassen. Da man die Rückschaltung verzögern muss, um Hysterese zu vermeiden, ist das möglich, aber nur suboptimal. Ich würde es aber dennoch so machen, da es einfach realisierbar ist. Regelung wäre einfach, wenn Batterie in Schwebe und SOC 100 schalte Heizstab ein, wenn SOC unter 96%, schalte wieder aus, dazu noch 5 min. Verzögerung und fertig. Das ganze würde ich über meine Variotracks realisieren, leider muss ich noch ein Kabel durch mein Haus ziehen, was mir aktuell zuviel Mühe ist... Die einzigen Verluste wären dann die 1-2% SOC und die Drosselung der Ladung während der Absorbtionsphase, das wäre aber einfach zu realisieren und würde im sommer einen großen Fortschritt bedeuten...
Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...
Benutzeravatar
Zellenschaden
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3278
Registriert: 20.12.2012, 13:08
Wohnort: vorderer Odenwald
Info: Betreiber

Re: Peukert SOC Batteriemonitor

Beitragvon pezibaer » 10.12.2015, 14:30

Joe-Haus hat geschrieben:Dass ich keinen teuren victron habe?


Najo das warum ich da nicht großartig weiter gemacht habe ist genau der Grund .. es gibt ein fertiges Teil um 140€.names BMV700.. ja klar kann man sich das teil um 50€ (nur material) seber bauen... nur können es sehr wenige bauen weil es keiner kann.. das ist mehr ein ich hätte gern pezi, machst mir einen... Und mal ehrlich ich sitz da ein paar Stunden bei sowas dabei.. was sind da 90€ zum Aufreis für ein komplett fertiges ausgereiftes Gerät mit 5 Jahren Garantie.. Die Erfahrung das man hier zwar was zeigen kann was möglich ist aber es mangels Fähigkeiten es so gut wie niemand umsetzen kann hab ich schon mehrfach. Ist auch klar, hier ist kein Elektroniker Forum. Aber nichts desto trotz stell ich dann den Code dafür zu verfügung .. ich hoffe ich schaffe es die nächsten tage

lg
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

VorherigeNächste

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste